Im Borussia Park treffen am Samstagabend die Fohlen auf die andere Borussia aus Dortmund. Im Hinspiel hatte der BVB leichtes Spiel, doch seit dieser Zeit hat sich einiges geändert. Gladbach stand nach den ersten fünf Spieltagen auf dem letzten Platz, doch André Schubert hat die Mannschaft bis auf Platz vier geführt. Kurz vor der Winterpause war eine gewisse Müdigkeit allerdings nicht zu übersehen. Die grandiose Aufholjagd hat enorm an Kraft gekostet.

Dortmund ist nach einem Jahr Mittelmaß wieder genau dort, wo sie eigentlich hingehören. Unter Thomas Tuchel gab es eindeutig mehr Höhen als Tiefen. In Gladbach warten die schwarz gelben allerdings seit 2009 auf einen Sieg. Ist es endlich an diesem Wochenende wieder soweit?

Borussia M'gladbach - Borussia Dortmund 23.01.2016 Tipp

Borussia M’gladbach

Eigentlich war André Schubert nur als Interimstrainer vorgesehen, doch nach einem grandiosen Lauf der Fohlen wurde er kurzerhand zum Cheftrainer ernannt. Sie haben sich innerhalb von wenigen Monaten von Platz achtzehn bis auf Rang vier hervor gearbeitet. Die Champions League war in diesem Jahr leider noch eine Nummer zu groß. In einer Gruppe mit Manchester City, Juventus Turin und dem FC Sevilla belegten sie nur den vierten Rang. Somit können sie sich nun voll und ganz auf die Liga konzentrieren.

Nach Niederlagen gegen Leverkusen und im Pokal gegen Bremen konnten sie immerhin das letzte Spiel vor der Winterpause gewinnen. Gegen Darmstadt gab es ein knappes 3:2. Gladbach konnte die Pause kaum erwarten, denn die Spieler waren nach der Dreifachbelastung mit ihren Kräften am Ende. Nun müssen sie versuchen besser aus den Startlöchern zu kommen als zu Beginn der Saison, dann steht einer weiteren Champions League Teilnahme nichts im Wege.

Aufstellung Gladbach

Hermann und Hahn fallen wegen Verletzung aus, zudem ist Xhaka rotgesperrt. Für den Schweizer sollte Nordtveit in die Mannschaft kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Korb, Christensen, Hinteregger, Wendt – Dahoud, Nordtveit, Traore, Johnson – Raffael, Stimdl

Borussia Dortmund

Wenn es in dieser Saison überhaupt eine Mannschaft gibt, die den Bayern die Meisterschaft noch einmal streitig machen kann dann ist das sicherlich Borussia Dortmund. Nach dem enttäuschenden letzten Jahr läuft es nun wieder deutlich besser. Thomas Tuchel hätte vor dem Ende der Transferperiode gerne noch den einen oder anderen Spieler verpflichtet, doch bis jetzt hat sich noch nichts getan, ganz im Gegenteil, sie standen wohl kurz davor Aubameyang zu verlieren.

Afrikas Fußballer des Jahres hat sich aber nun eindeutig zum BVB bekannt. In der Bundesliga stellen sie den besten Angriff. Neben Aubameyang haben dort vor allem Mkhitaryan und Kagawa überzeugt. Auch in der Europa League haben sie die nächste Runde erreicht, doch da wartet nun mit dem FC Porto eine sehr ungemütliche Aufgabe. Dortmund ist auf dem besten Weg die Vizemeisterschaft einzufahren, für mehr müsste schon alles passen und die Bayern zudem in ein Loch fallen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Kagawa und Ramos sind angeschlagen. Für den Japaner sollte Castro in die Mannschaft kommen. Definitiv verzichten müssen sie auf Schmelzer, Bender und Sahin.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Piszczek, Sokratis, Hummels, Park – Gündogan, Weigl, Castro, Reus, Mkhitaryan – Aubameyang

Tipp

Beide Teams waren kurz vor der Winterpause ein Stück von ihrer Bestform entfernt, doch nun wollen sowohl die Fohlen als auch Dortmund sofort ein Zeichen setzen. Offensiv sind beide gut genug, um den Fans einen unterhaltsamen Nachmittag zu liefern.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,48 bet365

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken