Wie hat Dortmund die Partie am Donnerstag verkraftet? So etwas wie an der Anfield Road sieht man wirklich nicht alle Tage. Nach dem 2:0 und 3:1 sah es nach einem klaren Durchmarsch von schwarz gelb aus, doch Liverpool hatte eine andere Idee. Sie müssen nun ein wenig aufpassen, dass ihnen die bisher glänzende Saison nicht aus den Händen gerät.

Die Hamburger dürften so gut wie gerettet sein, doch bei ihnen kann ja bekanntlich so ziemlich alles passieren. Die Gäste haben hier aber eine gute Chance, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Dortmund den letzten Donnerstag so einfach abschütteln können.

Form und Head2Head

Borussia Dortmund vs Hamburger SV 17.04.2016 Tipp

Borussia Dortmund

Ich habe sicherlich schon 1000ende Fußballspiele gesehen, doch so etwas wie am letzten Donnerstag habe auch ich noch nicht so oft erlebt. Dortmund stand eigentlich schon mit zwei Beinen in der Runde der letzten vier, doch am Ende war nur noch Leere. Nun muss man abwarten, ob sie sich davon noch einmal erholen können.

In der Bundesliga ist Platz zwei ja schon seit langem gesichert, doch weiter nach oben wird es spätestens nach dem 2:2 vergangene Woche gegen Schalke auch nicht mehr gehen. Man merkt der Mannschaft an, dass sie auf dem Zahnfleisch kriecht. Auch die Auftritte gegen Bremen und Augsburg waren alles andere als überzeugend.

Wenn sie aber am Ende der Saison auf das Jahr zurückblicken können sie durchaus zufrieden sein, egal was jetzt noch im Pokal passiert. Tuchel wird sich jedoch fragen müssen ob er wirklich verstanden hat wie dieser Verein tickt. Hört man sich unter Fans um, dann finden es die meisten absolut inakzeptabel, ausgerechnet im Derby Spieler zu schonen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Schon beim Derby letzte Woche hat man gesehen, dass Tuchel den Kampf um die Meisterschaft aufgeben hat. Er wird im Hinblick auf das wichtige Pokalspiel nächste Woche hier wohl einigen Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance geben sich zu zeigen.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Bender, Sokratis, Hummels, Ginter – Sahin, Durm, Castro, Kagawa, Pulisic – Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
€100

Hamburger SV

Der HSV hat am vergangenen Wochenende eine großartige Chance verpasst sich wohl endgültig den Klassenerhalt zu sichern. Gegen Aufsteiger Darmstadt gab es eine empfindliche 1:2 Heimniederlage. Das Ergebnis sieht knapper aus, als das Spiel war, denn der HSV war mehr oder weniger chancenlos. Es ist schon eine etwas komische Saison an der Elbe.

Zum einen scheinen sie den brutalen Abstiegskampf der letzten Jahre zwar zu vermeiden, auf der anderen Seite hat man den Eindruck, dass mehr drin war. Sie machen dort meist einen Schritt vorwärts und dann zwei zurück. Trainer Labbadia sieht das im Übrigen ganz genauso, er ist mit der Saison nicht zufrieden. Ich finde, dies ist die richtige Einstellung, denn er will den Club wieder nach vorne bringen.

Der Vorstand wollte einfach nur mal eine ruhige Saison erleben. Sie sind auf einem guten Weg zumindest dieses Ziel zu erreichen, doch nach der Schlappe gegen Darmstadt brauchen sie nun noch den einen oder anderen Zähler.

Aufstellung Hamburger SV

Gerade im Sturm konnten sich zuletzt weder Schipplock noch Rudnevs oder Lasogga hervorbringen, mal sehen auf wen der Trainer baut. Kapitän Djourou sollte endlich wieder in der Startelf stehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Adler – Diekmeier, Djourou, Spahic, Sakai – Ekdal, Holtby, Müller, Gregoritsch, Ilicevic – Rudnevs

Quote
Anbieter
Bonus
Link
9,00
€107

Tipp

Dortmund will eine aufkommende Krise hier sicherlich sofort im Keim ersticken und ich denke auch, dass der Geist willig ist. Körperlich kriechen sie aber aus dem letzten Loch und mit dem Fokus auf dem Pokalspiel nächste Woche ist für die Gäste eine kleine Überraschung drin.

Tipp: Unentschieden – 5,75 BigBetWorld (sehr starke Auswahl, guter Bonus, keine Wettsteuer und leicht zu bedienen)

Anbieter
Bonus
Link
bigbetworld bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken