Sowohl die Dortmunder als auch der VfB Stuttgart haben die Länderspielpause nicht sehr gut verkraftet. Bei den Schwaben gab es sogar eine Trainerentlassung doch dazu später mehr. Die Dortmunder haben momentan ihre eigenen Probleme. Nach den beiden Niederlagen gegen Hamburg und Krasnodar herrscht dort ziemliche Aufregung. Besonders Kapitän Hummels steht dabei im Mittelpunkt.

Für beide Teams ist diese Partie am Sonntag sehr wichtig um wieder etwas Ruhe in die Clubs zu bekommen. Der Verlierer kann sich auf eine weitere ungemütliche Woche vorbereiten.

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart

Borussia Dortmund

In der Europa League haben sie nach der Schlappe in Russland den Gruppensieg nun nicht mehr in der eigenen Hand. In Krasnodar präsentierte sich die Mannschaft erneut sehr unmotiviert und auch nicht sonderlich kampfbereit. Diese Einstellung hat sie auch schon gegen den HSV den Sieg gekostet. Es ist zwar noch nichts Schlimmes passiert, doch diese beiden Niederlagen waren absolut vermeidbar.

Dortmund liegt aber noch immer auf dem zweiten Platz in der Bundesliga und auch in der Europa League werden sie überwintern. Nach der durchschnittlichen letzten Saison sollte man vielleicht auch nicht zu viel von ihnen erwarten. Sie sind durchaus in der Lage tolle Spiele abzuliefern, doch dafür muss schon alles stimmen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Im Gegensatz zur Partie am Donnerstag wird Tuchel hier wieder auf sein stärkstes Team bauen. Durm und Sahin fehlen weiterhin.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Weigl, Gündogan, Kagawa, Mkhitaryan, Reus – Aubameyang

VfB Stuttgart

Das 0:4 daheim gegen den FC Augsburg war dann wohl doch des guten zu viel. Trainer Zorniger musste nach der bösen Klatsche seinen Hut nehmen. Seine Verpflichtung muss im Nachhinein als großes Missverständnis gesehen werden, denn unter ihm haben sie sich wenn überhaupt nur rückwärts entwickelt. Für ihn war dies mit hoher Wahrscheinlichkeit seine erste und wohl auch einzige Chance in der ersten Bundesliga Fuß zu fassen.

Gegen Dortmund wird Interimstrainer Kramny auf der Bank sitzen, doch die Suche nach einem Nachfolger für Zorniger läuft bereits auf Hochtouren. Die Verteidigung ist ein Scherbenhaufen und auch der Angriff ist nicht viel besser. Eines ist aber wohl gewiss, schlechter als bisher können die Stuttgarter gar nicht mehr spielen.

Aufstellung VfB Stuttgart

Ein neuer Trainer hat immer neue Ideen. Es ist daher gut möglich, dass Kramny die Mannschaft komplett umkrempelt. Die ist nach seiner fünften gelben Karte gesperrt, zudem fehlen weiterhin Ginczek, Langerak und Harnik.

Voraussichtliche Aufstellung: Tyton – Klein, Sunjic, Baumgartl, Insua – Rupp, Gentner, Maxim, Didavi, Kostic – Werner

Tipp

Der BVB scheint momentan ein wenig von der Rolle zu sein. Es ist auch nicht sonderlich hilfreich, dass sie erst sehr spät aus Russland zurückkehrten. Stuttgart ist zwar alles andere als in Topform, doch ich habe irgendwie das Gefühl, dass sie für eine kleine Überraschung sorgen können. Ein neuer Trainer setzt meist Impulse frei.

Tipp: Doppelchance Stuttgart oder Unentschieden – 4,50 bet365

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken