Der seit zwei Pflichtspielen sieglose Tabellenführer Borussia Dortmund empfängt am Samstagnachmittag zum 21. Spieltag die TSG Hoffenheim. Während der BVB in einem mega Pokal-Fight unter der Woche das Nachsehen hatte, kamen die Sinsheimer am vergangenen Spieltag gegen den Aufsteiger Düsseldorf nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

Tipp

Der BVB tat sich in jüngster Vergangenheit gegen die TSG Hoffenheim immer extrem schwer. Dazu kommt die physische und psychische Belastung auf Grund des Ausscheidens im Achtelfinale des DFB Pokals.

Tipp: Doppelchance X2

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Borussia Dortmund

Die Mannen um Erfolgstrainer Lucien Favre sind erwartungsgemäß gut in die Rückrunde gestartet. Zum Auftakt fertigten sie in einer packenden Partie RB Leipzig mit 0:1 ab. Eine Woche später schenkten sie Hannover 96 vor heimischer Kulisse fünf Tore ein und gewannen am Ende mit 5:1.

Am vergangenen Spieltag mussten die Westfalen auswärts bei der bärenstarken SGE ran. Kapitän und Antreiber Marco Reus brachte sein Team in der 22. Minute mit 0:1 in Führung. Danach hätte Reus alleine noch mindestens zwei bis drei Treffer erzielen können, gar müssen. Er ließ aber selbst die besten Chancen liegen, sodass die Hausherren im Spiel blieben und in der 36. Minute durch den Führenden in der Torschützenliste, Jovic, auf 1:1 Pausenstand stellen konnten.

Der zweite Abschnitt begann schleppend. Beide Teams mühten sich bis zum Schluss, um gute Möglichkeiten zu kreieren und es machte fast den Anschein, als wären beide Mannschaften mit dem Unentschieden, bei dem es auch blieb, zufrieden. Für den BVB war das Remis kein Beinbruch, da der Verfolger FC Bayern in Leverkusen patzte und gar mit 3:1 verlor.

Unter der Woche stand für die Schwarz Gelben das DFB Pokal Achtelfinale gegen den SV Werder Bremen auf dem Programm. Die Gäste aus Bremen hatten sich einiges vorgenommen und das merkte man auch. Rashica brachte sein Team in Minute Fünf mit 0:1 in Front. Kapitän Reus besorgte in der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte den hochverdienten Ausgleich und musste danach mit muskulären Problemen in der Kabine bleiben.

Es entwickelte sich ein unglaublich spannendes Duell, das nach 90 Minuten in die Verlängerung ging. Diese hatte es in sich, denn zuerst besorgte Pulisic das vielumjubelte 2:1 für den BVB. „Oldie but Goldie“ Pizarro erzielte nur drei Minuten später das 2:2. Hakimi stellte in der 113. Minute wieder die Führung für die Dortmunder her, welche Harnik eine Minute vor dem Ende mit dem 3:3 erneut ausglich. Im Elfmeterschießen versagten Alcacer und Philipp die Nerven, sodass Max Kruse mit seinem verwandelten Elfer die Dortmunder aus dem Pokal kickte.

Für den BVB geht es am Samstagnachmittag vor heimischer Kulisse gegen die TSG Hoffenheim weiter. Die letzten fünf Heimspiele gegen die Sinsheimer haben die Westfalen alle samt gewonnen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Für Coach Favre heißt es nach dem bitteren Aus im Pokal Wunden lecken. Reus wird ausfallen. Dafür könnte Sancho nach überstandenem Infekt wieder in die Startelf zurückkehren.

Bürki – Piszczek, Weigl, Diallo, Hakimi – Witsel, Delaney – Sancho, Götze, Guerreiro – Paco Alcacer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
250€

 

TSG 1899 Hoffenheim

Die Mannen um Noch-Trainer Julian Nagelsmann haben in der Rückrunde je einen Sieg eine Niederlage und ein Unentschieden einfahren können. Zum Auftakt in die Rückrunde kassierten die Sinsheimer vor heimischer Kulisse gegen den Rekordmeister eine 1:3 Schlappe und waren da, speziell im ersten Abschnitt, mindestens zwei Klassen schlechter. Eine Woche später kämpfte die TSG auswärts den SC Freiburg mit 2:4 nieder und feierte den ersten Sieg im neuen Jahr.

Ganz und gar nicht in Feierstimmung dürfte Trainer Nagelsmann nach dem 1:1 vom vergangenen Spieltag gegen den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf gewesen sein. Zwar brachte Kramaric sein Team vom Punkt in der 15. Minute mit 1:0 in Führung. Brenet hätte kurz vor der Pause den Deckel draufmachen können, doch er scheiterte am glänzenden Rensing.

Trainer der Gäste Funkel dürfte in der Pause die richtigen Worte für seine Mannen gefunden haben. Die glichen quasi mit Wiederanpfiff in Person von Hennings zum 1:1 aus. Die Fortuna war von diesem Treffer beflügelt und machte den Hausherren das Leben extrem schwer. Bis zum Schluss fielen aber auf beiden Seiten keine Tore mehr und man teilte sich die Punkte artig.

Trainer Nagelsmann, der im Sommer zum Ligakonkurrenten RB Leipzig wechseln wird, spürt innerhalb der Mannschaft immer mehr Gegenwind. Viele Spieler sind nicht gut auf ihn zu sprechen und er wird alle Hände zu tun haben, die Saison mit erhobenen Hauptes zu Ende zu spielen.

Am Samstag gastieren die Sinsheimer im Signal Iduna Park beim BVB, wo sie zuletzt im Mai 2013 gewinnen konnten.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Hübner kehrt nach überstandener Oberschenkelprobleme ins Team zurück.

Baumann – Brenet, Vogt, Hübner, N. Schulz – Grillitsch – Nelson, Demirbay – Geiger – Joelinton, Kramaric

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
€100
18+, AGBs gelten

 

Borussia Dortmund gegen TSG 1899 Hoffenheim im Live Stream?

Wenn am Samstagnachmittag der Tabellenführer Borussia Dortmund die TSG Hoffenheim empfängt, darf eine enge Kiste erwartet werden. Live im Fernsehen mitverfolgen kann man das Match sowieso nur, wenn sie einen Receiver vom Bezahlsender SKY in ihrem Wohnzimmer stehen haben. Sollte das nicht der Fall sein, könnte der Wettanbieter bet365 hier interessant werden. Denn alles was sie tun müssten (vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz), um dieses ungleiche Spiel live zu sehen, ist ein Wettkonto zu eröffnen, mindestens 10€ einzahlen und schon können sie neben dem Duell des BVB gegen die TSG auch viele weitere Live Events im Stream ansehen.

 

Liveticker und Statistiken