Was ist derzeit mit den Dortmundern los? Sie warten nun schon seit drei Spielen auf einen Sieg. Zwar gewannen sie im Pokal nach langen 120 Minuten bei 1860, doch wenn man die normale Spielzeit betrachtet stand es 0:0. Die Mannschaft scheint die Leichtigkeit, die sie noch zu Beginn der Saison hatte, verloren zu haben.

Vielen Spielern ist bereits jetzt die Müdigkeit anzumerken. Hinzu kommen viele Verletzungen. Besonders Gündogan fehlt an allen Ecken und Enden. Ihn können sie nicht so einfach ersetzen. Unter der Woche hat zudem noch Robert Lewandowski für Unruhe gesorgt, indem er seinen Wechsel zu den Bayern angedeutet hat.

Die Dortmunder müssen aufpassen, dass sie ihr Augenmerk nicht schon auf das Champions League Spiel in der kommenden Woche richten, denn da geht es schon um alles. Sie können sich keine weiteren Punktverluste mehr erlauben. Die gute Nachricht ist aber, dass der Sportclub aus Freiburg in den Signal Iduna Park kommt. Die Mannschaft wartet noch immer auf den ersten Sieg in dieser Saison.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Großkreutz, Subotic, Hummels, Schmelzer – Sahin, S. Bender – Blaszczykowski, H. Mkhitaryan, Aubameyang – Lewandowski

Die Freiburger können die Punkte eigentlich gleich in Dortmund lassen. Sie siegten in nur einem ihrer insgesamt 14 Auswärtsspiele beim BVB: Am 21. Oktober 2001 gab es nach Toren von Soumaila Coulibaly und dem heutigen Dortmunder Kapitän, Sebastian Kehl, einen 2:0-Erfolg für den SC. Für die Mannschaft von Christian Streich erwarte ich eine komplizierte Saison. Wäre ich der Trainer, würde ich die Europa League vielleicht sogar abschenken und mich voll auf die Liga konzentrieren um hier ein Waterloo zu vermeiden. In Freiburg sieht man, dass wir sehr wohl eine Zweiklassengesellschaft haben, denn die großen Vereine kauften jeden brauchbaren Spieler weg, den Freiburg hatte.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Sorg, Diagne, Ginter, C. Günter – Fernandes, Schuster – Schmid, Kerk – Freis, Hanke

Borussia Dortmund – SC Freiburg Tipp

Obwohl mir Dortmund derzeit überhaupt nicht gefällt, kann ich hier nichts anderes als einen Heimsieg sehen. Die 120 Minuten in München haben aber sicher Kraft gekostet und von daher erwarte ich kein Feuerwerk. Vielleicht ein 1:0 oder 2:0.

Tipp: Unter 2.5 Tore im Spiel – 3.30 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen