Die Dortmunder kommen einfach nicht in die Socken. Auch gegen Hoffenheim reichte es nicht zu drei Punkten. Wie schon gegen die Bayern zuvor durften sie sich auch nach dieser Partie bei dem Schiedsrichter bedanken, dass es wenigstens zu einem Zähler reichte, denn das Tor viel aus klarer Abseits Position.

In Berlin müssen sie so langsam aufpassen nicht noch einmal ganz tief unten reinzurutschen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur vier Zähler. Mit ein wenig Pech könnte es nach diesem Spieltag nur noch ein Zähler sein.

Borussia Dortmund

Die Borussia zeigte sich in Hoffenheim gut erholt. Von den 120 Minuten im Pokal war nicht mehr viel zu spüren. In einer sehr abwechslungsreichen Partie reichte es am Ende nur zu einem 1:1. Mit ihren 40 Punkten liegen sie aber weiterhin in Schlagdistanz zu den Europa League Plätzen.

Letzte Woche hat Gündogan angedeutet, seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen und auch bei Mats Hummels sieht es eher nach Abschied aus. Man kann davon ausgehen, dass egal was sie in diesen Jahr noch erreichen, wir im neuen Jahr eine vollkommen andere Mannschaft sehen werden. Auch wenn sie das Pokalfinale erreicht haben, darf das nicht über den Fakt hinwegtäuschen, dass sie eine ganz schwache Saison gespielt haben.

Aufstellung Borussia Dortmund

Obwohl Weidenfeller wieder fit ist erwarten wir auch gegen die Hertha Langerak im Tor. Außerdem dürfte Kampl für Blaszczykowski in die Mannschaft kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Langerak – Durm, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl, Kampl, Reus, Mkhitaryan – Aubameyang

Hertha BSC Berlin

Die Hertha wartet nun schon seit vier Spieltagen auf einen Sieg. In diesem Zeitraum holten sie nur zwei Punkte. Noch vor einigen Wochen sah es so aus, als wären sie schon gerettet, doch nun wird die Luft langsam aber sicher wieder dünn.

Eines sollte man jedoch nicht außer Acht lassen, die beiden letzten Niederlagen kamen gegen die Bayern und Gladbach zustande und in beiden Partien hatten sie durchaus ihre Möglichkeiten. Wenn sie es schaffen, auch so im Signal Iduna Park aufzutreten, ist durchaus was drin.

Aufstellung Hertha BSC

Da die Mannschaft trotz der Niederlagen durchaus überzeugte glaube ich nicht, dass Dardai viele Änderungen vornehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Kraft – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Lustenberger, Ndjeng, Haraguchi – Stocker, Kalou

Tipp

Dortmund ist vor heimischer Kulisse der Favorit und sollte sich auch durchsetzen. Die Hertha wird wie schon gegen die Bayern und Gladbach alles geben, die Punkte bleiben aber wohl in Dortmund.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund – 1.35 Interwetten (Spitzenquote)

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken