Borussia Dortmund - Hannover 96Borussia Dortmund – Hannover 96, zwei Teams, die sicherlich vieles anders machen wollen in der Rückrunde. Die Schalker hatten einen famosen Saisonstart, dem sie auch das Weiterkommen in der Champions League verdanken, aber dann schwächten sie ab und am Ende musste sogar Stevens drauf glauben. Bei Hannover gab es auch internationalen Erfolg, aber in der Liga lief es mit Platz 11 alles andere als nach Plan. Dort ist der Trainer jedoch absolut unantastbar, schließlich macht kaum ein Coach aus so wenig so viel.

Borussia Dortmund

Die Dortmunder surfen weiter in einem Wechselbad der Gefühle. Nach starken Spielen scheint immer ein zumindest kleiner Patzer zu kommen wie gegen Gladbach. Nun musste die erste Niederlage gegen die Bayern seit sehr langer Zeit hingenommen werden und damit das Pokal-Aus. Hinzu kommt natürlich, dass das Champions League Achtelfinal-Rückspiel nicht so weit weg ist und man damit im Kopf wahrscheinlich nicht so frei ist wie es gern dargestellt wird.

Schieber kann wieder mitspielen, aber Lewandowski ist gesperrt. Vermutlich stellen sich alle die Frage ob Schieber dieses Mal mehr zeigen als „Talent“. Ansonsten sind alle Akteure an Bord und man kann von einem offensiven BVB ausgehen. Schaut man sich die letzten Begegnungen dieser Teams in Dortmund an, dann sieht man, dass dies zu 100% die Strategie der Borussen war.

Hannover 96

Bei Hannover dürfte der 5-1 Kantersieg gegen den HSV für großes Durchatmen gesorgt haben, befand man sich doch auf dem perfekten Weg in eine Krise, aber wohl eine, die eher von außen beschworen wird. Auch in diesem Spiel wurde deutlich, dass die Stärke dieses Teams die Offensive ist, während man erneut einige defensive Fehler durchscheinen ließ.

Mit Eggimann, Felipe und Cherundolo fehlen gleich drei wichtige Spieler in der Defesive. Oben drauf kommen noch die Ausfälle von Huszti und Stindl, so dass Hannover sehr geschwächt in das Spiel geht.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Borussia Dortmund – Hannover 96 Voraussichtliche Aufstellungen

Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, M. Götze, Reus – Schieber

Hannover 96: Zieler – Chahed, Djourou, C. Schulz, Pocognoli – da Silva Pinto, Hoffmann – Ya Konan, Rausch – M. Diouf, Abdellaoue

Borussia Dortmund – Hannover 96 Tipp

Ich könnte einen langen Vortrag halten warum ich diesem Tipp wähle, aber die Spielweise der zwei Teams und die defensiven Ausfälle bei Hannover sind ein extrem eindeutiges Indiz für viele Tore, insbesondere weil man sicher sein kann, dass der BVB seiner Strategie treu bleibt gegen Hannover.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,53 Betvictor

bonus