Das Spitzenspiel des 11. Spieltages ist ohne Zweifel das Duell der ewigen Kontrahenten, der BVB gegen FC Bayern München. Der deutsche Clásico ist an Brisanz kaum zu überbieten, denn viele Fußballexperten prophezeien, dass er der Kampf um die Meisterschale wird.

Borussia Dortmund

Die Dortmunder empfangen im restlos ausverkauften Signal Iduna Park den Rekordmeister aus München. Eigentlich braucht man nicht viel mehr zu dem Thema sagen, denn alles was in der Saison bisher geschah, ist für dieses eine Spiel uninteressant. Ob die Schwarz-Gelben viele Verletzte hatten, die Bayern eine Minikrise überstehen mussten, der BVB seit 26 Bundesligaheimspielen ungeschlagen ist (Vereinsrekord) oder die Bestia Negra im Kalenderjahr 2016 auswärts in der Bundesliga noch nicht verloren hat, spielt alles keine Rolle.

Wie die Vergangenheit gezeigt hat, hat diese Spiel eigene Gesetze. Alle Statistiken können über Bord geworfen werden, denn am Samstag entscheiden diese 90 Minuten über Ruhm und Ehre.

Es ist das Duell der wahrscheinlich besten Stürmer der Liga, Aubameyang vs. Lewandowski, das Duell der alten Bekannten wie Götze, Hummels, Rode oder Lewandowski. Das Duell der Europameister, Guerreiro vs. Sanches oder das spanische Duell Bartra vs. Alonso. Wie man es auch sehen will, es wird definitiv das Spiel des Jahres, das Spiel das ganz Deutschland beziehungsweise die ganze Welt mit Spannung erwartet.

Aufstellung Borussia Dortmund

Thomas Tuchel, nach Klopp der beste Trainer den der BVB je hatte wird froh sein, dass er seit langem wieder einmal aus dem Vollen schöpfen kann, er hat bis auf Bender, Durm und Subotic alle Mann an Bord und somit die beste Formation seit einer gefühlten Ewigkeit zur Verfügung. Selbst Marco Reus, der seit sechs Monaten an einer hartnäckigen Schambeinentzündung laborierte, meldete sich unter der Woche fit und wird zum 18-Mann-Aufgebot der Borussen gehören.

Ebenfalls verblüffend ist, dass auch Rode wieder im Mannschaftstraining steht. Er musste nach dem Spiel in Hamburg am Blinddarm operiert werden und drehte am Montag bereits wieder seine Runden am Trainingsplatz.

Auch Schmelzer ist wieder eine Option für Tuchel, der auf den linken Verteidiger Position jetzt die Qual der Wahl hat.

Bürki – Schmelzer, Sokratis, Bartra – Rode, Castro – Piszczek, Guerreiro – Dembele, Schürrle – Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100

Bayern München

Für Bayern-Verhältnisse leistet man sich erstaunlich viele kleine Fehler. Das Gerede von Krisen ist dabei natürlich Blödsinn und auch sonst hat man hier nun wahrlich keine sichtbaren Probleme. Dennoch sind drei Unentschieden aus den letzten fünf Ligaspielen erstaunlich bei den Bayern. Dies führte auch erst dazu, dass die Verfolger aus Leipzig nun punktgleich sind.

Das Unentschieden gegen Hoffenheim am letzten Spieltag überraschte beinahe am stärksten, da die Bayern den Eindruck gemacht hatten, dass sie ihre Mini-Krise hinter sich hatten. Diese bestand damals der Niederlage gegen Atletico und den zwei aufeinanderfolgenden Unentschieden in der Liga.

Objektiv gibt es jedoch einen Bereich, der etwas schwächer wirkt als in den letzten Saisons und das ist die Abwehr. Das Erzielen von Toren ist noch immer kein Problem, aber die Bayern lassen erstaunlich viel zu. Das ist ein Bild, dass wir sonst nicht zu sehen bekamen.

Aufstellung FC Bayern München

Etwas anders sieht die Personalsituation bei den Bayern aus. Carlo Ancelotti muss mit Sicherheit auf Coman verzichten. Der Franzose zog sich im Training der französischen Nationalmannschaft einen Riss des linken Außenbandes im Knie zu und wird heuer kein Spiel mehr für den Rekordmeister absolvieren.

Vidal, in seiner Heimat Chile liebevoll „der Krieger“ genannt, droht für den Kracher am Samstag auszufallen. Er musste im ersten von zwei Länderspielen mit muskulären Problemen im Adduktorenbereich ausgetauscht werden. Nach dem Spiel meinte er aber sofort im wichtigen Spiel gegen Uruguay spielen zu wollen, denn die Qualifikation für die WM droht zu scheitern. Trotz des Appells von Karl-Heinz Rummenigge an den chilenischen Verband spielte Vidal, er musste wieder frühzeitig vom Platz aber Chile siegte. Ob der Superstar auf die Zähne beißt und gegen den BVB auflaufen wird, bleibt abzuwarten.

Neuer – Lahm, Boateng, Hummels, Alaba – Martinez, Alonso – Ribbery, Thiago, Robben – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€110

Tipp

Hält die Heimserie für Dortmund oder die Auswärtsserie für die Bayern? Sollten die Bayern verlieren wäre dies die 250. Auswärtsniederlage in ihrer 52 jährigen Bundesligageschichte. Am Ende wiegt hier der Heimvorteil die individuelle Stärke der Dortmunder auf. Ein Unentschieden scheint als das wahrscheinlichste Ergebnis in diesem interessanten Duell.

Tipp: Unentschieden – 3,75 BetVictor (starke Quoten, super fairer Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
600%

Spezialangebote zum Spiel

Hier stechen vor allem 888sport und WilliamHill heraus mit ihren Angeboten für Neukunden. Falls ihr bei einem der beiden noch kein Konto habt, dann empfehlen wir das zu ändern.

Neukunden setzen höher bei 888sport für Dortmund gegen Bayern

Spezialangebot für Neukunden bei William Hill für Dortmund gegen Bayern

Liveticker und Statistiken