Borussia Dortmund – FC Bayern München, wird die Meisterschaft bereits heute entschieden? Bei einem Sieg der Bayern würde es wohl danach aussehen, denn ich kann mir nicht vorstellen, wie die Dortmunder dann sieben Punkte aufholen können. Der “Deutsche Clasico” steht etwas im Schatten der vielen verletzten Spieler. Besonders den BVB hat es sehr schwer getroffen. Sie müssen versuchen, eine komplette Hintermannschaft zu ersetzen.

Viele Augen werden auch auf Mario Götze gerichtet sein. Es ist durchaus möglich, dass ihn Guardiola etwas aus der Schusslinie nehmen will indem er ihn auf die Bank setzt, aber nun muss er auch Ribery ersetzen. Das letzte Spiel der beiden im Signal – Iduna Park endete mit 1:1. Großkreutz und Gomez erzielten die Treffer in einer hektischen Partie.

Die Bayern warten in der Bundesliga nun schon seit dem Jahr 2010 auf einen Sieg gegen Dortmund. Obwohl Dortmund sehr gebeutelt in diese Begegnung geht, wird Klopp versuchen seine Mannschaft bis zum Letzten zu pushen.

Die Münchner haben durch ihre nun vier Punkte Vorsprung die klar besseren Karten und müssen nicht auf Teufel komm raus sofort attackieren. Sie könnten sogar den Dortmundern das Spiel überlassen. Damit hatten die in der Vergangenheit meist so ihre Probleme.

Borussia Dortmund

Für Dortmund stehen schon Mitte November die Wochen der Wahrheit an. Nicht nur die Partie gegen die Bayern ist von unheimlicher Bedeutung, nein, auch in der Champions League Anfang nächster Woche geht es um alles. Mit zwei Niederlagen drohen sie schon zu Beginn alles zu verspielen. Wenn ihnen aber gegen die Bayern und Neapel ein Sieg gelingt, würde das nochmal zusätzlich für Motivation sorgen.

Das Spiel der Nationalmannschaft unter der Woche in England hat dem BVB nicht geholfen. Mit Hummels und Schmelzer haben sie gleich zwei neue Verletzte zu beklagen. Somit muss Klopp ohne seine Abwehr auskommen, denn auch Subotic fällt auf jeden Fall aus. Dazu haben wir noch immer den Ausfall von Mittelfeldantreiber Gündogan.

Sie besitzen nicht so eine starke Bank um dies kompensieren zu können. Aus der Not heraus verpflichteten sie Manuel Friedrich. Klopp kennt ihn sehr gut und hofft, dass der frühere Leverkusener mit seiner Erfahrung die Mannschaft stärken kann. Ich glaube aber nicht, dass er ihn sofort gegen die Bayern auflaufen lassen wird.

Noch vor drei Wochen sah alles super aus doch nach den Niederlagen gegen Arsenal und Wolfsburg ist der BVB unter Druck. Man wird nach den nächsten beiden Spielen wissen, wohin deren Reise gehen wird.

Borussia Dortmund: Weidenfeller – Großkreutz, Sokratis, Bender, Durm – Kehl, Aubameyang, Mkhtiryan, Reus, Sahin – Lewandowski

FC Bayern München

Zuerst komme ich mit einer aktuellen Nachricht, die uns gerade erreicht hat. Franck Ribery wird verletzungsbedingt nicht spielen können. Damit fehlen nun auch den Münchnern einige starke Spieler. Neben dem Franzosen haben Schweinsteiger, Pizarro, Shaquiri und Badstuber keine Chance zu spielen.

Man muss außerdem abwarten, wie Martinez von seiner Nationalmannschaft zurückkehrte. Auch bei Thiago wird es sicherlich noch nicht für die Startformation reichen. Trotz dieser ganzen Ausfälle haben die Bayern den Vorteil, dass sie auch dies kompensieren können. Sie wissen genau, dass wenn sie den BVB im Signal Iduna Park besiegen, ein wichtiges Zeichen setzten würden.

Pep Guardiola kann nach diesem Spiel sehen, wie stark seine Mannschaft schon ist. Da die Bayern in der Champions League schon in die nächste Runde eingezogen sind, können sie sich voll und ganz auf diese Partie konzentrieren. Der Trainer setzt nach dem Ausfall von Ribery sicherlich auf Mandzukic vorne drin und Müller auf der Seite. Ich gehe nicht davon aus, dass Götze auf der “falschen Neun” beginnt.

FC Bayern München: Neuer – Lahm, Alaba, Dante, Boateng – Martinez, Kroos, Müller, Robben, Götze – Mandzukic

Borussia Dortmund – FC Bayern München Form

Die Form der Dortmunder hat zuletzt ein wenig gelitten. Es gab Niederlagen gegen Arsenal und in Wolfsburg. Da nun auch die komplette Abwehr ausfällt, wird es für sie nicht unbedingt einfacher die Form der ersten Wochen wiederzufinden.

Was kann man noch zu den Bayern sagen? In der Liga sind sie nun seit 37 Spielen ungeschlagen. Mir fehlen da fast die Worte dies zu kommentieren. Das schlimme bei ihnen ist, dass auch wenn sie schlecht spielen meist gewinnen. Sie sind in einer Form in der sie eigentlich von kaum einem Team in der Welt zu schlagen sind, geschweige denn in der Bundesliga.

Borussia Dortmund – FC Bayern München Tipp

Die Dortmunder haben zwar in der Bundesliga zuletzt eine tolle Bilanz gegen die Bayern von vier Siegen und zwei Unentschieden, doch diese Ergebnisse holten sie mit einer funktionierenden Abwehr. Für die Spannung der Liga wäre ein Erfolg des BVB erheblich besser, doch ich komme nicht an der Form der Bayern vorbei. Guardiola hatte zwei Wochen Zeit um einen Plan zu entwickeln, wie man die Dortmunder schlagen kann. Die SchwarzGelben haben einfach zu viele Verletzte um den Bayern Paroli bieten zu können.

Tipp: Sieg Bayern – 2.1 Interwetten

Doch vergesst mal das Spiel, den wir verlosen gleich 10 Tshirts unter allen, die das hier entweder bei Facebook kommentieren oder teilen. Alle, die beides tun, sind mit zwei Losen im Topf. Zu gewinnen gibt es absolut geniale „big f….. German“-Tshirt mit Merte. HIER der Link.

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten