Die nach dem mutmaßlichen Terroranschlag vor dem Champions League Kracher gegen Monaco schwer gebeutelten Dortmunder empfangen am Samstag zum Ligaalltag die Frankfurter Eintracht. Obwohl nach den Geschehnissen kaum jemand an Fußball denken mag, müssen die BVB Profis funktionieren und möglichst drei Punkte einfahren im Kampf um die direkte Qualifikation zur Königsklasse. Und auch bei der SGE ist der Zug noch nicht abgefahren, auch sie haben noch eine Chance auf das internationale Geschäft.

Borussia Dortmund

In die englische Bundesligawoche sind die Borussen mit einem 1:1 im Revierderby gestartet. Dieser Punkt fühlte sich für die Tuchel-Mannen eher wie zwei verlorene Punkte an, denn der Ausgleich viel relativ spät in der Partie. Ein paar Tage darauf deklassierten die Westfalen vor heimischer Kulisse den HSV mit 3:0, um wieder einige Tage später etwas ersatzgeschwächt in den deutschen Classico gegen den Rekordmeister zu gehen. Das mit Spannung erwartete Spiel verlief denkbar schlecht für die Schwarz-Gelben. Sie verloren die Partie mit 1:4 und wurden nach allen Regel der Kunst vorgeführt.

Somit stehen sie nach den drei Bundesligaspielen in einer Woche auf dem vierten Tabellenplatz mit einem Punkt Rückstand auf die TSG Hoffenheim und haben die direkte Quali für die Königsklasse fest im Blick. Doch im Moment scheint das kaum jemanden in Dortmund zu interessieren. Nach den Vorkommnissen am Dienstag vor dem Champions League Kracher gegen AS Monaco vor heimsicher Kulisse, als am Mannschaftsbus drei Sprengsätze explodierten, herrscht Schockstarre und Unverständnis bei allen BVB Verantwortlichen.

Grund dafür ist zum einen die Ernüchterung darüber wie viel Glück die Mannschaft des BVB gehabt hat, dass nicht noch viel Schlimmeres passiert ist. Einzig Bartra wurde an der Hand verletzt und musste operiert werden. Zum anderen herrscht Ärger über die Entscheidung der UEFA, dass das Spiel nachdem es abgebrochen wurde, gleich am nächsten Tag wieder angesetzt wurde und das nach so einem negativen Ereignis, welches bestimmt nicht leicht zu verarbeiten war für die Beteiligten.

Thomas Tuchel meinte auf der Pressekonferenz nach der 2:3 Pleite gegen Monaco, seine Spieler müssten wie Maschinen funktionieren und er absolut kein Verständnis habe für diese Entscheidung. Am Samstag müssen die Borussen gegen die SGE ran und gegen die haben sie seit 2010 keinen Punkt mehr zu Hause abgegeben.

Aufstellung Borussia Dortmund

Es bleibt abzuwarten, welche Spieler nach den erschreckenden Ereignissen für Samstag fähig sind aufzulaufen. Bartra wurde nach dem Vorfall im Mannschaftsbus an der Hand operiert und ist gleichzeitig für Samstag gesperrt wegen der fünften gelben Karte.

Bürki – Piszczek, Sokratis, Ginter- Passlack, Castro, Guerreiro, Schmelzer – Sahin, C. Pulisic – Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
€300

Eintracht Frankfurt

Die Frankfurter sind nach den schlechten Leistungen in der Rückrunde bereits auf Tabellenplatz neun abgerutscht. Aus der englischen Woche haben sie nur zwei magere Punkte geholt. Zwar war speziell in der Partie gegen die Gladbacher Fohlen mehr drin, aber im Moment läuft es einfach nicht so wie sich Trainer Kovac das vorstellt.

Nichts desto trotz haben die Frankfurter immer noch die Chance auf das internationale Geschäft, aber anfangen zu punkten sollten sie langsam dann doch.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Jesus Vallejo hat seine Wadenprobleme auskuriert und konnte am Dienstagnachmittag das komplette Trainingsprogramm mit der Mannschaft absolvieren.

Hradecky – Abraham, Russ, Vallejo – Chandler, Mascarell, Gacinovic, Oczipka – Hrgota, Fabian – Rebic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
9,00
€100

Tipp

Ein schweres Spiel für den BVB, der aber die Nerven bewahrt und seine Heimserie mit einem Sieg fortsetzt. Schon gegen Monaco waren sie alles andere als das viel schlechtere Team womit sie auch gezeigt haben was für einen Willen sie hier haben.

Tipp: Sieg BVB – Quote 1,44 Ladbrokes (sehr gute Quote und 300€ Sonderbonus bei uns)

Anbieter
Bonus
Link
Ladbrokes erfahrungen

50%-€300

1xEinzahlung

Quote: 1,50

Liveticker und Statistiken