Bei Borussia Dortmund läuft es wie am Schnürchen dieser Tage. Alles andere als ein Pflichtsieg gegen Club Brügge käme da überraschend – oder?

Vor dem fünften Champions-League-Spieltag befindet sich Borussia Dortmund voll auf Kurs: Mit neun Punkten belegt das Team in Gruppe A den ersten Platz und steht so gut wie sicher im Achtelfinale. Um im Fernduell mit den punktgleichen Madrilenen von Atletico die Nase vorn zu behalten, ist ein Sieg gegen Club Brügge jedoch Pflicht. Können die Belgier dem Bundesliga-Spitzenreiter gefährlich werden oder setzen die Dortmunder ihre Erfolgsserie fort?

Interessante Quoten & Tipp

Im Duell mit Clubb Brügge ist der BVB ist am Wettmarkt klarer Favorit: Interwetten.com etwa legte die Siegquote des Gastgebers auf 1,35 fest, wohingegen die Gäste auf Belgien bei 8,00 liegen. Diese Verteilung bilanziert die eindeutigen Verhältnisse, die im Vorfeld der Partie herrschen.

Auf der einen Seite wäre da der BVB, der unter Lucie Favre zu neuer alter Stärke gefunden hat und die Schwächephase der Bayern gekonnt ausnutzt: Dank neun Siegen aus den ersten zwölf Ligaspielen thronen die Schwarz-Gelben souverän an der Spitze der Bundesliga, in der die Dortmunder noch keine Partie verloren. International hingegen setzte es am vergangenen Spieltag gegen Atletico Madrid die erste Saisonpleite, doch verkörpert ist diese Niederlage nicht mehr als einen kleinen Makel auf einer bisher herausragend guten Spielzeit 2018/19.

Brügge wiederum startete ähnlich gut in die Saison wie die Borussen, ließ zuletzt jedoch merklich nach. National fiel das Team dadurch auf Platz zwei zurück, während es international ohnehin nie sonderlich üppig lief: Mit vier Punkten ist die Mannschaft hinter Dortmund und Atletico auf Europa-League-Kurs – und angesichts seiner krassen individuellen Unterlegenheit dürfte der BVB dieses Los am Mittwoch besiegeln. Beachtet man überdies die offensive Spielstärke, die Kaltschnäuzigkeit und nicht zuletzt das Quäntchen Glück, das der BVB derzeit an den Tag legen, zeichnet sich das Bild eines klaren Dortmunder Sieges.

Daher die Prognose: Sieg für Borussia Dortmund und über 2,5 Tore – Quote 1,72 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,72
100€
18+, AGBs gelten

 

Borussia Dortmund

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FSV Mainz 05, 3:2 vs. FC Bayern München, 0:2 vs. Atletico Madrid

Wenn es so etwas wie die Personifizierung des Dortmunder Hochgefühls gibt, dann trägt sie den Namen Paco Alcacer: Schon jetzt hat der Spanier, den der BVB unter der Woche per 23-Millionen-Kaufoption fest unter Vertrag nahm, mit zwölf Jokertoren den Vereinsrekord gebrochen. Seine neun Ligatore in nur sieben Spielen sind ebenfalls rekordverdächtig – und noch beeindruckender, sobald man seine Spielzeit hinzuzieht: Alle 25 Minuten erzielt Alcacer aktuell ein Tor, ein unfassbarer Wert, der die Qualitäten des Stürmers eindrucksvoll hervorhebt: spielerische Exzellenz, Nervenstärke, Coolness und einen verdammt guten Riecher – allesamt Tugenden, die sich auch auf sein Team übertragen lassen.

Satte 30 Punkte hat der BVB nach zwölf Spieltagen auf dem Konto. Nochmals unterstrichen wird die Top-Bilanz vom herausragenden Torverhältnis des Teams (35:13). Keine Frage: Die Dortmunder sind aktuell das Maß aller Dinge – und sorgen nach Jahren bayrischer Dominanz für frischen Wind an der Spitze.

Während Alcacer sinnbildlich steht für das Leistungsvermögen der Dortmunder, so ist Lucien Favre zweifellos der Vater des Erfolgs. Der Schweizer Coach reizt das Potential des talentierten BVB-Kaders derzeit maximal aus, vor allem weil er eine Spielidee installierte, die den Stärken der Spieler entgegenkommt und ihr Selbstvertrauen fördert. Deshalb ist es auch kein Zufall, dass die Dortmunder ihre Siege des Öfteren spät in der Partie einfahren – wie zuletzt gegen Mainz.

Im Duell mit dem FSV sah es lange nach einer Punkteteilung aus, doch in einer hektischen Schlussphase bewiesen die Dortmunder letztlich den längeren Atem, die breitere Brust und den nötigen Willen: jene Aspekte zeigten sich letztlich verantwortlich für  das nötige Quäntchen Glück zum Sieg – während der FC Bayern im Parallelspiel gegen Düsseldorf den bitteren Last-Minute-Ausgleich kassierte.

Vor dem CL-Auftritt gegen Brügge ist die Welt daher schwer in Ordnung in Dortmund, wo man in erster Linie darauf bedacht sein dürfte, die aktuelle Form zu halten. Da die Mannschaft aktuell über schier grenzenloses Selbstvertrauen verfügt und in brenzligen Situationen gnadenlos effizient auftritt, dürfte dieses Unterfangen am Mittwochabend gelingen.

Mögliche Aufstellung Borussia Dortmund

Favre vertraute in Mainz auf Mario Götze in der Sturmspitze, konnte mit dessen Leistung jedoch nicht wirklich zufrieden sein. Der Weltmeister von 2014 dürfte daher zu den wenigen Akteuren gehören, die in der Königsklasse auf die Bank versetzt werden:

Bürki – Piszczek, Akanji, Zagadou, Hakimi – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Pulisic – Bruun Larsen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
110€

 

Club Brügge

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. SV Zulte Wagerem, 1:2 vs. RSC Charleroi, 4:0 vs. AS Monaco

Bei Club Brügge dürfte der 6. November 2018 zweifellos in die Vereinsannalen eingehen: 4:0 bezwangen die Belgier den französischen Vertreter AS Monaco und feierten damit den höchsten Champions-League-Erfolg in der Klubgeschichte.

Betrachtet man das Ergebnis jedoch nüchtern, so sollte vor der Partie gegen Dortmund nicht allzu viel Euphorie überbleiben. Zwar fiel der Sieg am Ende deutlich aus, doch die spielerischen Verhältnisse werden vom Ergebnisse verfälscht. Über weite Strecken hatten sich zwei ebenbürtig-mittelprächtige Gegner gegenübergestanden, von den Brügge der effizientere war – und zwar deutlich: Für die vier Treffer benötigten die Belgier lediglich sechs Torschüsse. Unterm Strich steht also ein gnadenlos effektiver Sieg zu Buche, der jedoch nicht in die Kategorie Fußballgala fallen kann – zumal die extrem formschwachen Monegassen das vielleicht schwächste Champions-League-Team der Saison stellen.

Vielleicht hat eben diese nüchterne Analyse in Brügge nicht stattgefunden. Vielleicht hat man sich beim Club ein wenig zu viel auf das Schützenfest in der Königsklasse eingebildet. So zumindest ließe sich erklären, warum die Belgier in den folgenden beiden Spielen in der heimischen Jupiter League jeweils den Kürzeren zogen: Zunächst unterlag Brügge dem RSC Charleroi, anschließend Zulte Wagerem.

Durch die Niederlagen fiel Brügge auf Rang drei zurück, der Rückstand auf Spitzenreiter Genk beträgt nunmehr vier Punkte. Anstatt also aus dem historischen Erfolg gegen Monaco neue Kraft zu schöpfen, fiel die Mannschaft allem Anschein nach in ein Zufriedenheitsloch – ausgerechnet vor dem Aufeinandertreffen mit dem BVB. Dass man die Dortmunder wie noch im Hinspiel bei nur einem Treffer halten kann, scheint unter diesen Voraussetzungen schwer vorstellbar.

Mögliche Aufstellung Club Brügge

Brügge-Coach Leko dürfte sich bei der Wahl der Startformation an der Partie gegen Monaco orientieren und darauf hoffen, dass die Champions-League-Luft seine Akteure wieder in die konkurrenzfähige Sphären rückt.

Horvath – Poulain, Mechele, Denswil – Clinton, Vormer, Nakamba, Diatta – Rits, Vanaken – Wesley

Quote
Anbieter
Bonus
Link
11,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Borussia Dortmund – Club Brügge im TV oder Livestream

Die Partie zwischen Borussia Dortmund und Club Brügge ist für deutsche Zuschauer live verfolgbar – bei DAZN. Der Streaming-Anbieter überträgt das Spiel live auf dazn.de, angepfiffen wird die Begegnung am 28. November um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken