Dortmund – Gladbach, am elften Spieltag steigt das Top Spiel im Signal Iduna Park. Einige von euch werden sich vermutlich fragen, wie können wir von einem Top Spiel sprechen wenn dies ein Duell des 17. gegen den 3. ist. Dass der BVB trotz der aktuellen Tabellenlage noch immer zu den absolut besten Teams der Liga zählt beweisen sie Woche für Woche in der Champions League. Diese Mannschaft hat sich den Status über viele Jahre aufgebaut.

Gladbach dagegen ist derzeit auch sportlich gesehen eine super Truppe. Neben den Bayern sind sie das letzte Team, welches in der Liga noch ungeschlagen ist. Für beide Mannschaften geht es um ziemlich viel. Der BVB braucht unbedingt ein Erfolgserlebnis um die bedrohliche Lage nicht noch schlimmer werden zu lassen und die Fohlen wollen an den Bayern dranbleiben. Die Gladbacher konnten zwar die letzte Begegnung im Signal Iduna Park gewinnen doch davor gab es sieben Niederlagen hintereinander.

Borussia Dortmund

Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat mit sieben Niederlagen mehr als jede andere. Besonders die Abwehr schafft es einfach nicht zu Null zu spielen. Gegen die Bayern boten sie in der ersten Halbzeit ihr wohl bestes Spiel seit langem, doch nach der Pause lief nichts mehr zusammen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Klopp in der Kabine gesagt hat, dass sie das Spielen einstellen sollen.

Neben den ganzen Problemen in der Abwehr hat er auch im Angriff noch nicht die Idealformation gefunden. Weder Aubameyang noch Ramos oder Immobile konnten viele Pluspunkte sammeln. Mal wieder haben sie in der Champions League gezeigt, dass es auch anders geht. Nach dem 4:1 über Galatasaray haben sie sich bereits für die nächste Runde qualifiziert. Diesen Schwung wollen sie laut dem Trainer nun auch mit in die Liga übernehmen. So etwas in der Art habe ich aber auch schon früher gehört.

Aufstellung BVB

Ich gehe davon aus, dass Klopp die gleiche Mannschaft wie schon gegen die Türken aufs Feld schicken wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Sokratis, Durm – Bender, Kehl, Mkhitaryan, Kagawa, Reus – Aubameyang

Borussia M’gladbach

Die Gladbacher fegen nur so durch die Liga. In den beiden Partien gegen die Bayern und Hoffenheim holten sie vier Punkte. Mit ihren 20 Zählern liegen sie auf einem richtig guten dritten Rang. Die Fohlen sind neben den Bayern die letzte noch ungeschlagene Mannschaft in der Liga. Nach den vielen tollen Auftritten strotzen sie nur so vor Selbstvertrauen.

Gladbach weiß, dass der BVB hier gehörig unter Druck steht. Der Trainer wird sein Team vermutlich defensiver einstellen, denn damit hatten schon andere Mannschaften gegen Dortmund Erfolg, außerdem hat Favre schon sehr häufig bewiesen, dass er dem 1-0 nicht abgeneigt ist. Es wäre sehr fahrlässig wenn er sein Team hier ins offene Messer rennen lassen würde, denn wenn die Dortmunder eines beherrschen, dann sind es schnelle Konter.

Aufstellung Gladbach

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Korb, Jantschke, Stranzl, Wendt – Kramer, Nordtveit, Hahn, Herrmann, Raffael – Kruse

Tipp

Mittlerweile habe ich aus meinen Fehlern gelernt und werde nicht mehr auf Dortmund setzen. Die meisten Buchmacher sehen das zwar anders, doch der BVB hat einfach schon zu oft enttäuscht. Gladbach ist in der besten Form seit den Siebziger Jahren und sollte stark genug sein, mindestens ein Unentschieden zu holen.

Tipp: Doppelchance Gladbach oder Unentschieden – 2.4 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken

&