Eines der am schwersten einzuschätzenden Spiele an diesem Spieltag. Boltons Sieg gegen Blackburn kaschiert die miserable Saison, die sie bislang abliefern. Newcastle begann die Saison sehr furios, ist aber in den letzten Wochen deutlich schwächer gewesen und verlor Spiele wie das gegen West Bromwich, was zuvor wohl undenkbar gewesen wäre.

Boltons Pech in dieser Saison sind die Ausfälle und alles begann mit dem Beinbruch von Lee, der einer der talentiertesten Mittelfeldspieler der Liga ist. Hinzu kamen Formschwächen und vieles mehr und auch heute ergeht es dem Team gleich. Gegen Newcastle wird mit Alonso ein wichtiger Verteidiger ausfallen und was noch schlimmer sein dürfte: sowohl Gardner als auch der gegen Blackburn sehr gute N’Gog scheinen im Moment fraglich bzw. unwahrscheinlich.

Newcastles Form kurve zeigte steil nach unten und man wird sehen müssen ob das Team sich noch fangen kann. Demba Ba ist die gesamte Saison in bestechender Form, aber im Mittelfeld haperte es zuletzt. Hier könnte Ben Arfa in die Startelf rücken denn er ist die eigentlich bessere Option als Pardew.

Schwieriges Spiel, aber sollte N’Gog ausfallen wird Bolton im Angriff erneut zu langsam mit Davies und Klasnic, die beide zwar einen hervorragenden Riecher haben, aber eben nicht mehr spritzig sind. Insgesamt hat Newcastle das bessere Team und Boltons Niederlage gegen die völlig neben sich stehenden Blackburn Spieler darf nicht überbewertet werden.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Newcastle – 2,10 bet365

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Boyata, Cahill, Knight, Robinson – Eagles, Reo-Coker, Muamba, Petrov – K Davies, Klasnic

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, Coloccini, Perch, R Taylor – Obertan, Tiote, Cabaye, Gutierrez – Ben Arfa, Ba