Die Schicksalstage für West Ham sind nun da. Alles andere als der Aufstieg ist für die Londoner eine absolute Katastrophe. Dies hätte vor allem finanzielle Konsequenzen, da West Ham ähnlich zur Eintracht in Deutschland einen Erstligaetat in die Hand genommen hat um direkt wieder aufzusteigen. Geht solch ein Plan nicht auf, sind die Folgen sehr schmerzhaft. Für Blackpool wäre es der zweite Aufstieg in kurzer Zeit und sie würden die Liga sicherlich genau so bunt machen wie sie es damals taten. Ein tolles Spiel steht den Zuschauern hier bevor.

Für Blackpool wäre es ebenfalls der direkte Aufstieg nachdem sie in der letzten Saison runter mussten und auch noch obwohl sie wirklich stark in die Saison gestartet waren. Das Halbfinale gegen Birmingham entschied Blackpool mit viel Glück für sich und insbesondere weil Birmingham nicht den Mut hatte auswärts offensiver zu attackieren, denn damit hätten sie die besten Chancen gehabt gegen die schwächelnde Abwehr von Blackpool.

West Ham dürfte noch optimistischer in dieses Spiel gehen seit sie wissen, dass Jack Collison wieder fit fürs Mittelfeld ist. Mit ihm kommt eine sehr starke offensive Option wieder zurück in den Kader. West Ham zeigte schon gegen Cardiff sehr deutlich, dass der verpasste direkte Aufstieg eher ein Unfall war als alles andere. Die zwei Spiele gingen am Ende insgesamt 5-0 für West Ham aus und Blackpool könnte ein sehr ähnliches Schicksal bevorstehen. Blackpools Schwäche wurde auch von keinem Gegner so offenbart wie von West Ham. Die Londoner besiegten Blackpool in der laufenden Saison mit 4-0 und 4-1 und ich sehe keine anderen Optionen für dieses Spiel, da West Ham trotz aller Kritik Spieler wie Cole, Collison, Nolan und Vaz Te in ihren Reihen haben, die selbst in der Premier League zu überdurchschnittlichen Spielern gezählt werden würden.

Tipp: Sieg West Ham – 2,00 interwetten