Benfica Lissabon – Spartak Moskau, das Hinspiel gewannen die Russen ziemlich überraschend und das nach einer insgesamt eher verkorksten Saison aus ihrer Sicht, schließlich sind sie zu viele Punkte entfernt von einem Champions League Platz. Bei Benfica hatte man sicherlich mit einer einfacheren Gruppenphase gerechnet, da man nach Barcelona doch als klarer Favorit auf den zweiten Platz galt. Nun stehen die Portugiesen mit nur einem Punkt aus drei Spielen bereits mächtig unter Druck und alles andere als ein Sieg würde ihre Lage verschlimmern.

Situation Benfica Lissabon

Nicht einfach für die Portugiesen. Neben Nemanja Matic fehlen Carlos Martini, Pablo Aimar, Nolito und der Innenverteidiger Luisao, so dass man vermutlich auf das 18-jährige Talent Andre Gomes im Mittelfeld zurückgreifen muss und in der Abwehr dürfte das Quartett Pereira, Jardel, Garay und Luisinho heißen. Offensiv ist man weiterhin stark mit Lima, Perez, Cesar und natürlich Cardozo, aber defensiv dürfte es in dieser Aufstellung zu einigen Problemen kommen wie man schon ähnlich in Moskau beobachten konnte.

Situation Spartak Moskau

Die Moskauer waren in meinen Augen beim Hinspiel klarer Underdog, jedenfalls fiel es mir schwer von einem Sieg auszugehen. Das russische Team lehrte mich eines besseren und gewann die Partie und ausgerechnet der oftmals so lauffaule Jurado machte ebenfalls eine gute Partie. Aiden McGeady, Romulo, Sergei Parshivlyuk und Soslan Gatagov sind alle raus, aber dennoch sollte man sich sicher sein, dass den Russen genug Gefahr bleibt, WENN Spieler wie Jurado nicht nachlässig werden. Funktioniert das Mittelfeld, dann ist die Offensive mit Emenike, Ari, Bilyaletdinov und Jurado gut und auch Kombarov sollte nicht unterschätzt werden. Die Abwehr ist gutes Mittelmaß, aber neigt gegen gute Offensiven zu vielen Fehlern.

Form

Benfica Lissabon - Spartak Moskau

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Artur – Pereira, Jardel, Garay, Luisinho – Gaitan, Salvio – Lima, Perez, Cesar – Cardozo

Voraussichtliche Aufstellung Spartak: Rebrov – Makeev, Insaurralde, Pareja, Kombarov – Rafael, Kallstrom – Jurado, Ari, Bil’yov – Eminike

WettTipp

Nach dem Hinspiel ist Vorsicht geboten, aber beide Teams sind defensiv alles andere als überragend und die Situation von Benfica, in der sie gewinnen MÜSSEN dürfte zu einem Spiel mit vielen Toren führen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,80 Interwetten