Benfica Lissabon hatte in Istanbul nicht viel zu lachen am letzten Spieltag. Die Türken werden darauf hoffen diesen Erfolg zu wiederholen, obwohl nicht viele damit gerechnet hatten. In der Liga sind beide nicht Spitzenreiter!

Benfica Lissabon

Benfica hat wahrlich keine schönen Wochen hinter sich. Erst die Niederlage gegen Galatasaray, dann auch noch die schmerzhafte Niederlage gegen Sporting in der Liga. Damit ist man in der Champions League noch immer Gruppenerster, aber läuft unnötog Gefahr das Weiterkommen zu gefährden und in der eigenen Liga ist man auf einem eigentlich katastrophalen fünften Platz. Man ganze acht Punkte Rückstand auf den Tabellenersten Sporting, womit die Meisterschaft in weite Ferne rückt.

Man darf hier auch nicht vergessen, dass man auch noch Atletico in der Gruppe hat, die Benfica überraschend besiegen konnte, nur kann man ganz schwer nachvollziehen wie sie das hinbekommen haben wenn man sich das Spiel in Istanbul ansieht. Die Stärke des Teams, die sie sicherlich gegen Galatasaray werden ausspielen wollen, ist die eigene Offensive. Wie immer konnte man einen starken Stürmer aus dem Ärmel zaubern. In diesem Fall heißt er Jonas und ist bereits 31 Jahre alt. Mitroglou schien wieder auf sein altes Level zu kommen, aber nun stottert es bei ihm ein wenig.

Aufstellung Benfica Lissabon

Salvio und Samaris sind raus, bei Fejsa ist der Einsatz noch fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Cesar – Eliseu, Luisao, Jardel, Nelsinho – Gaitan, Talisca, Almeida, Guedes – Jimenez, Jonas

Galatasaray Istanbul

Wie immer in der Türkei sind die drei großen Namen vorn: Besiktas, Galatasaray und Fenerbahce. Im Moment hat Besiktas die Nase vorn, aber lediglich mit zwei Punkten Vorsprung auf Galatasaray, so dass man hier deutlich besser positioniert ist als Benfica in der eigenen Liga.

Den Siegestreffer im Hinspiel gegen Benfica erzielte ausgerechnet Lucas Podolski, der sich in der Türkei scheinbar wohlfühlt. Allgemein gilt: diese Mannschaft scheint sich so langsam zu finden. Yilmaz, Podoslki und Inan sind im Zusammenspiel mit Sneijder zuletzt deutlich stärker aufgetreten als am Anfang. Die Frage ist ob sie das international auch wiederholen können, schließlich hatten sie davor wirklich schwache Leistungen gegen Astana und Atletico gezeigt. Sie brauchen die Punkte aus diesem Spiel!

Die große Schwäche des Teams bleibt die Abwehr. Hier hat man es versäumt sich ernsthaft zu verstärken und ich sehe auch wenige Optionen, die Champions League Format haben.

Aufstellung Galatasaray Istanbul

Fehlen werden Carole und Rodriguez, bei Altiontop scheint ein Einsatz unwahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung: Muslera – Sarioglu, Chedjou, Balta, Adin – Kisa, Inan – Öztekin, Sneijder, Podolski – Bulut

Tipp
Am Ende glaube ich hier an zwei Teams, die vor allem offensiv aufgestellt sein werden. Gala muss versuchen zu punkten, während Benfica als Heimteam und Tabellenführer eigentlich auf Sieg spielen muss.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,80 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken