Bayern München - VfL WolfsburgBayern München – VfL Wolfsburg, ein Duell, das alles andere als auf Augenhöhe stattfindet. Auf der einen Seite die Wolfsburger, die sogar lange gegen die Abstiegsplätze kämpfen mussten und auf der anderen die Rekord-Bayern, die von einer unglaublichen Marke zur nächsten eilen und dabei beweisen, dass ihr Kader inzwischen eine fantastische Tiefe hat. Dennoch, das ist der DFB Pokal und damit die Krönung der Überraschungen!

Das Problem der Bayern ist sicherlich, dass alles außer dem Titel als Niederlage betrachtet wird in dieser perfekten Saison. Sie sind jetzt schon Meister, sind recht problemlos ins Halbfinale der Champions League und damit sind zumindest die zwei nationalen Titel selbstverständlich.

Bayern München

In der Liga konnte sie niemand aufhalten und das absolut unabhängig von der Startelf, die auf dem Platz stand. Erstaunlich dabei, dass sogar recht selten eingesetzte Reservisten wie ein Pizarro sofort funktionieren. Gegen Nürnberg ließen die Bayern Pizarro, Gomez und Shaqiri vorne auflaufen und dennoch hatten die Nürnberger nicht den Hauch einer Chance. Sogar der kaum spielende Rafinha war sofort da als er gebraucht wurde. Dieses Level als Team macht die Bayern im Moment so stark, natürlich verbunden mit Individualisten auf hohem Niveau oder bei wie vielen Vereinen wären Pizarro, Shaqiri und Gomez nur Ersatzspieler?

Gegen Wolfsburg wird man natürlich wieder mit voller Stärke auflaufen, wobei man sich fragen muss ob RIbery nach einem Einsatz in der Liga nun erneut spielen wird oder ob er eine Pause bekommt. Die Alternative im offensiven Mittelfeld stellt sich von allein auf mit Müller, Robben und Shaqiri, der zuletzt immer wieder glänzen konnte. Dahinter scheinen Schweinsteiger und Martinez gesetzt, während in der Abwehr wohl Lahm, van Buyten, Dante und Alaba antreten werden.

Wolfsburg

Die Wolfsburger haben in diesem Duell nicht viel zu verlieren, schließlich erwartet so oder so niemand einen Sieg von ihnen. Sie spielten zuletzt einen etwas besseren Fußball, aber insgesamt ist es eine Saison zum Vergessen. Natürlich hat das Team schon eine Weile nicht verloren, aber auf dem Konto stehen inzwischen eindeutig zu viele Unentschieden (4 in Folge).

Verbessert hat man sich offensiv, schließlich trifft das Team immer und auch gegen etwas stärkere Gegner die Bayer Leverkusen, aber defensiv sieht man in jedem Spiel Fehler und Lücken, die gegen die Bayern nicht gutgehen können.

Bayern München – VfL Wolfsburg Voraussichtliche Aufstellungen

Bayern: Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Shaqiri – Mandzukic

Wolfsburg: Benaglio – Hasebe, Naldo, Madlung, Rodriguez – Medojevic, Polak – Vieirinha, Diego, Arnold – Olic

Bayern München – VfL Wolfsburg Tipp

Bei der Abwehr, die man bei Wolfsburg sieht, weiß ich gar nicht wie dieses Spiel nicht ohne zahlreiche Tore enden soll. Die Bayern sind in einem solchen Lauf, dass sie eh nicht aufhören anzugreifen, insbesondere wenn sie sehen, dass ein Gegner nachlässig ist. Die Wolfsburger selbst sind sicherlich auch für ein Tor gut.

Tipp: Über 3,5 Tore – 2,10 Betsafe

bonus