Zum Saisonabschluss können sich die Fans noch einmal auf einen echten Fußballleckerbissen gefasst machen. Im Endspiel des DFB Pokals stehen sich die mit Abstand beiden besten Mannschaften des Jahres gegenüber. Für die Bayern geht es darum, den Trainer mit dem Double in Richtung Manchester zu verabschieden und Dortmund will die tolle Saison mit einem Titel krönen.

Für einen wird dies eine ganz komische Partie, denn Mats Hummels wechselt nach der Saison von Dortmund zu den Bayern. Bereits 2012 und 2014 standen sie sich im Finale gegenüber. Im Jahr 2012 fegte der BVB mit 5:2 über die Bayern hinweg, diese konnten sich aber mit einem 2:0 nach Verlängerung zwei Jahre später revanchieren. Vor diesem Endspiel sind die Bayern der Favorit, doch in einer Partie kann ja bekanntlich alles passieren.

Form und direkter Vergleich

fcb-bvb-aktuelle-form

FC Bayern München

Pep Guardiola wird an diesen Samstag zum letzten Mal an der Seitenlinie stehen. Nach der gewonnenen Meisterschaft kam doch etwas Wehmut beim Katalanen auf. Er hat die Bayern in diesen drei Jahren fußballerisch noch einmal auf ein ganz anderes Level gehoben, doch das große Ziel, der Gewinn der Champions League, ist ihm versagt geblieben.

In einiger Zeit wird man ihn in München wohl vergessen haben, denn trotz der vierten Meisterschaft in Folge, konnte er die Herzen der Fans nie erobern. Alles in allem haben sie aber erneut eine herausragende Saison gespielt. Sie stehen hier vollkommen verdient in einem weiteren Finale. Intern wird aber bereits an der neuen Saison gebastelt. Mit den Verpflichtungen von Hummels und Sanches haben sie ein klares Zeichen in Richtung Premier League gesendet.

Es kann durchaus noch sein, dass sich der ein oder andere Spieler dazugesellt. Auf der Abschussliste steht wohl Mario Götze ganz oben. Auch die Spanier Bernat und Thiago zieht es wohl auf die Insel. Gegen Dortmund geht es ja auch immer ums Prestige. Nach dem Aus in der Champions League gegen Atlético Madrid dürfen sie sich hier eigentlich keinen Ausrutscher erlauben, denn nur ein Titel wäre für diese Mannschaft schon fast eine echte Enttäuschung.

Aufstellung Bayern München

Martínez fällt hier leider aus, von daher hat Guardiola in der Abwehr die Wahl zwischen Benatia und Kimmich. Im Mittelfeld setzt er wohl wieder auf das Duo Alonso und Vidal.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Lahm, Kimmich, Boateng, Alaba – Alonso, Vidal, Costa, Müller, Thiago – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
€100

Borussia Dortmund

Die Dortmunder müssen jetzt aufpassen, dass sie nicht komplett Auseinanderfallen. Nach dem Abgang von Hummels steht auch Mkhitaryan kurz vor dem Absprung und auch ein Gündogan wird noch immer mit Manchester City in Verbindung gebracht. Ihnen ist es zwar gelungen den von halb Europa gejagten Dembele zu verpflichten, doch der kann in seinen jungen Jahren noch kein Anführer sein.

Wir gehen allerdings davon aus, dass sie sich im Sommer ordentlich verstärken um auch im kommenden Jahr in der Bundesliga sowie Champions League angreifen zu können. Dortmund spielte über weite Strecken eine herausragende Saison. In der Bundesliga waren sie der beste zweite aller Zeiten und auch hier haben sie sich bis ins Finale gekämpft.

Nur in den letzten Wochen lief es nicht mehr ganz so rund. In der Europa League mussten sie nach einem dramatischen Spiel an der Anfield Road die Segel im Viertelfinale streichen und in der Bundesliga holten sie aus den letzten beiden Partien nur einen Punkt. Man kann zwar sagen, dass es für sie um nichts mehr ging, doch es wird nicht so leicht sein, hier noch einmal den Schalter umzulegen, um aber gegen diesen Gegner eine Chance zu haben, muss wirklich alles passen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Sokratis meldete sich wieder fit. Der Trainer wird hier wohl den zuletzt so starken Ramos wieder auf die Bank verbannen und auf das alte Muster setzen. Für den verletzten Gündogan erwarten wir Castro von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Castro, Weigl, Kagawa, Mkhitaryan, Reus – Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€110

Interessante Quoten bei bet365

Wir wollen uns mal anschauen was die Statistiken hergeben bei den Quoten. Bayern München konnte beispielsweise bei 19 ihrer letzten 22 Spiele die Variantenwetten „Halbzeit/Endstand Bayern München“ für sich entscheiden. Das ergibt immerhin eine 3,20 bei unserem Wettsieger. Bei manchen Statistiken scheint man sogar ganz stark auf die Bayern zu vertrauen. So konnte der Rekordmeister in 9 ihrer letzten 11 Spiele 2 oder mehr Tore erzielen, aber die Quote dafür liegt lediglich bei 1,91.

Im Rennen um die Tore gibt es einen Dreikampf der drei großen Offensivkräfte. Lewandowski hat eine 2,10, Müller eine 2,50 und Aubameyang eine 2,63. Götze, Reus und Ramos kommen mit etwas Abstand dahinter.

Tipp

Dortmund hätte sich nach dieser Saison durchaus einen Titel verdient, doch wir denken, dass sich der Rekordmeister am Ende durchsetzen wird. Die Borussen scheinen ihre tolle Form etwas verloren zu haben, auch wenn sie das selbst ein wenig anders sehen. Es sollte hier rauf und untergehen, doch die Bayern haben ganz einfach den besseren Kader und das wird man in diesem Endspiel auch sehen.

Tipp: Sieg Bayern – 2,05 bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken