FC Bayern München – 1. FC Kaiserslautern, der Aufschrei war zumindest in Kaiserslautern nicht zu überhören als man Bayern München zugelost bekam. Noch schlimmer als das eigentliche Los ist die Tatsache, dass die Teufel auch noch in der Allianz Arena antreten müssen. Das rief sofort Stefan Kuntz auf den Plan, der Heimrecht für seine Mannschaft forderte. Er scheint damit sogar was erreicht zu haben, denn die Herren beim DFB denken über Regeländerungen nach.

Was waren das früher für Duelle als die Bayern den roten Teufeln gegenüberstanden. Der FCK war für eine Zeit lang mal der größte Herausforderer der Bayern, doch seitdem hat sich vieles verändert.

Während die Bayern die Nummer eins in Europa sind kämpft Kaiserslautern um die Rückkehr in die Bundesliga. In dieser Partie sind die Rollen klar verteilt. Während die roten Teufel nichts zu verlieren haben können sich die Bayern nur blamieren.

FC Bayern München

Nun scheint doch eine Art Unruhe beim deutschen Meister aufzukommen. Das 0:3 gegen Dortmund war so nicht unbedingt eingeplant. Guardiola gestand sich sogar ein, einen Fehler begangen zu haben indem er behauptete, dass die Bundesliga für ihn vorbei sei. Daran hat sich seine Mannschaft wohl ein Beispiel genommen. Seit der feststehenden Meisterschaft spielen sie mindestens zwei Klassen schwächer als zuvor.

Selbst gegen ein schwaches Manchester United mussten sie sich schon mächtig strecken um ins Halbfinale zu kommen. Mit solchen Leistungen wird das nichts mit einem weiteren Triple. Einige Experten sehen das aber als eine Warnung zu richtigen Zeit, denn verloren haben sie bis jetzt noch nichts.

Im DFB Pokal wartet nun ein sehr dankbarer Gegner auf die Bayern. Sie haben die Möglichkeit sich den Frust der letzten Wochen von der Seele zu ballern. Ich gehe nicht davon aus, dass Guardiola im Vergleich zum Dortmund Spiel viele Veränderungen vornehmen wird. Diese Partie ist auch für die Bayern zu wichtig um hier hin und her zu rotieren.

FC Bayern München: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Kroos, Schweinsteiger, Robben, Ribéry, Müller – Mandzukic

1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern steckt derzeit mitten im Aufstiegskampf. Von daher wird es sehr schwer sich auf diese Partie zu konzentrieren. Am Wochenende behielten sie in einem verrückten Spiel mit 3:2 die Oberhand. Durch den Sieg bei St. Pauli liegen sie vier Spieltage vor dem Ende nun fünf Punkte hinter Paderborn.

Man muss daher abwarten wie sehr sie sich überhaupt bemühen werden in München einen Sieg zu holen. Ein Pokalfinale ist zwar was sehr tolles doch der Aufstieg geht vor. Vom Potenzial und den Fans her gehört dieses Team eindeutig in die Bundesliga. Dennoch wird es für diese Traditionsmannschaft nicht unbedingt einfach. Je länger sie in der zweiten Liga festsitzen umso schwerer wird es dort auch wieder rauszukommen.

Kaiserslautern besiegte auf den Weg in dieses Halbfinale unter anderem Hertha BSC oder auch Bayer Leverkusen. Der heutige Gegner hat aber nochmal eine ganz andere Klasse. Hoffentlich kann der Trainer den Spielern vermitteln, dass sie mit Freude in diese Partie gehen und nicht vor Ehrfurcht erstarren sollen.

Idrissou ist angeschlagen und fällt vermutlich aus. Dick ist dagegen nach seiner Sperre wieder mit dabei.

1. FC Kaiserslautern: Sippel – Dick, Orban, Torrejon, Löwe – Karl, Jenssen, Matmour, Ring – Zoller, Lakic

Aktuelle Form

Die Bayern spielen derzeit unterirdisch. Da spürt man keine Bewegung und keinen Ehrgeiz. Sie spielen damit auf Messers Schneide. Gegen Real hätten sie in der aktuellen Form keine Chance. Daher ist es wichtig den Hebel nun wieder umzulegen.

Die Form bei Kaiserslautern ist etwas besser. Sie sind seit sieben Spielen ungeschlagen, dabei gab es aber nur drei Siege. Das ist für den Aufstieg zu wenig.

Tipp

Obwohl sich die Bayern in den letzten Wochen nicht mit Ruhm bekleckert haben kann ich hier nichts anderes als einen Heimsieg erkennen. Ich denke sogar, die 0:3 Niederlage gegen Dortmund ist das schlimmste was Lautern passieren konnte. Die Münchner sind verärgert und wollen so schnell es geht in die Spur zurück. Sie werden in dieser Partie daher keine Gnade walten lassen.

Tipp: Asiatisches Handicap – 2,5 Bayern – 1,6 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen