Sicherlich das meist vertretene Spiel in den deutschen Medien und dies aus gutem Grund. Mit dem Hinspiel sicherten sich die Bayern die perfekte Ausgangsposition für ein Weiterkommen, aber sie sollten dieses Spiel sicherlich nicht als Selbstläufer betrachten. Das Ligaspiel der Franzosen wurde sogar verlegt damit sie mehr Zeit haben sich zu erholen, was man eigentlich als Wettbewerbsverzerrung ansehen muss. Sie wissen selbst am besten, dass sie heute ein kleines Wunder gegen die Bayern brauchen.

Bayern fehlt heute der wichtigste Mann und das ist natürlich Bastian Schweinsteiger. Sicherlich ist Ribery der absolute Dreh- und Angelpunkt in der Offensive in dieser Saison, in der er sich endlich auch in wichtigen Spielen auf Topniveau präsentiert, aber Schweinsteiger ist der Stabilitätsfaktor, den die Bayern bei wichtigen Spielen brauchen. Er hat sich bislang als der perfekte Übergang zwischen Abwehr und Offensive präsentiert und bislang war kein Spieler in Sicht, der ihn auch nur im Ansatz ersetzen konnte. Sobald er fehlt wirkt die Abwehr deutlich verunsichert. Offensiv brauchen sich die Bayern nicht zu verstecken, da der Angriff im Moment in Topform ist. Sicher wirkten die Bayern auch ohne Schweinsteiger solide im Hinspiel, aber ohne ist das Fehlerpotenzial deutlich höher.

Marseille muss heute auf Diawara und Diarra verzichten, aber ansonsten sind alle dabei. Andre Ayew dürfte sicherlich nicht die absolute Topform im Sturm haben, da er mit ständigen Schmerzen in der Schulter spielt, die OP aber verschoben wurde, da ihn der Verein bis zum Saisonende dringend braucht. Die Stärke von Marseille trotz ihres schlechten Hinspiels ist die Offensive. Sie haben mit Cheyrou, Amalfitano, Valbuena, Remy und Ayew eigentlich viele Optionen um Gefahr zu produzieren, aber sie schienen im Spiel beinahe eingeschüchtert. Was aber am wichtigsten ist für Marseille: Mandanda ist zurück im Tor. Der dritte Torwart, Andrade, versaute das Hinspiel für Marseille, traf fast ausschließlich die falschen Entscheidungen und verunsicherte die gesamte Abwehr.

Ja, die Bayern dürften weiter sein, aber die Quoten sind absolut überzogen und die Bayern hier überbewertet.

Tipp: Asiatisches Handicap +1,5 Marseille – 2,05 AllYouBet

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba –  Luiz Gustavo, Kroos – Robben, Muller, Ribery – Gomez

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda –  Azpilicueta, Fanni, N’Koulou, Morel –   Cheyrou, M’Bia, Amalfitano –  Valbuena, Remy, A. Ayew