Bayer Leverkusen - Wolfsburg Bayer Leverkusen – Wolfsburg, für die Gäste geht es inzwischen eigentlich nur noch um die Planung für die zweite Liga, auch wenn theoretische Wunder immer möglich sind. Sie kämpften in den letzten Wochen dennoch um jeden Punkt und auch sonst hatte man bei diesem Team nie den Eindruck als würde der wahrscheinliche Abstieg an der Einstellung liegen.

Für die Gladbacher geht es um die internationalen Plätze und nachdem man das 6-Punkte-Spiel gegen Mitkonkurrent Freiburg mit 2-0 verloren hat, ist die Mannschaft nun unter Druck und das Spiel gegen Fürth dürfte als Pflichtsieg einstuft sein.

Bayer Leverkusen

Die Leverkusener haben ein vergleichbares Glück wie Schalke. Obwohl sie selbst schwächeln und patzen, tun es ihnen die Konkurrenten meist gleich, so dass kaum Boden verloren geht. Im Moment haben sie einen guten 6-Punkte Vorsprung vor Schalke und Frankfurt, aber vor allem die Schalker könnten ihnen sehr genau erklären wie schnell so ein Vorsprung schmelzen kann. Nach den Niederlagen dürfte der 1-4 Kantersieg in Düsseldorf wieder etwas Selbstvertrauen geschenkt haben, aber ob die Düsseldorfer im Moment wirklich ein Gegner sind, der als Maßstab dienen kann. Erstaunlich ist die Heimschwäche eine Champions League Kandidaten wie Bayer. So gingen beispielsweise drei der letzten fünf Pflichtspiele im eigenen Stadion verloren, ABER man muss auch betonen, dass die Gegner Benfica, BVB und FCB hießen.

Gegen nicht so starke Defensiven präsentierte sich Bayer vor allem offensiv von seiner starken Seite. In der Abwehr hat das Team in meinen Augen durchaus Probleme, da sie kaum einen Gegner torlos halten können.

Es fehlen nicht viele Spieler, aber mit Toprak fehlt einer der ganz starken Abwehrspieler. Castro ist ebenfalls angeschlagen und könnte pausieren.

Wolfsburg

Die Wolfsburger machen da weiter wo sie sich schon länger befinden: in einer durchwachsenden Saison, die keine Konstanz zeigt. Man wird froh sein, dass das Thema Abstieg mit acht Punkten als Polster wohl endgültig vom Tisch ist und im Grunde genommen wurde Hecking auch zusammen mit Allofs so früh geholt um für die nächste Saison eine starke Ausgangslage zu schaffen.

Nach dem famosen 5-2 Sieg in Freiburg folgten zwei Spiele, die sowohl die starke als auch die schwache Seite des Teams zeigten. Vor allem das Spiel gegen Fortuna zeigte dies überdeutlich. Man ging mit 2-0 in Führung und spielte offensiv einen wirklich guten Fußball um dann defensiv einmal mehr in Tiefschlaf zu verfallen und die zwei Gegentore zum Ausgleich zu kassieren. Wolfsburg ist aber vor allem auswärts überraschen stark. In den letzten vier Pflichtspielen gab es drei Siege und ein Unentschieden und es war vor allem die Offensive, auf die man sich dank Diego verlassen konnte.

Perisic und Pilar fehlen seit einiger Zeit.

Komplette und ausführliche Statistiken zum Spiel.

Bayer Leverkusen – Wolfsburg Voraussichtliche Aufstellungen

Bayer: Leno – Carvajal, Schwaab, Wollscheid, Boenisch – L. Bender, Reinartz, Rolfes – Sam, Kießling, Schürrle

Wolfsburg: Benaglio – Hasebe, Naldo, Kjaer, M. Schäfer – Träsch, Polak – Vieirinha, Diego, Rodriguez – Olic

Bayer Leverkusen – Wolfsburg Tipp

Hier ist es beinahe unmöglich einen Sieger zu sehen, aber beide Teams verlassen sich sehr stark auf die eigene Offensive und haben dabei defensive Probleme. Ein Spiel mit vielen Toren scheint daher die beste Wahl.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,70 Interwetten

bonus