Das eindeutige Top-Spiel an diesem Wochenende und dennoch scheinen die Vorzeichen auf den ersten Blick klar zu sein. Eines ist sicher, den Beliebtheitswettbewerb wird keines dieser Werkselfs gewinnen, aber das wissen sie wohl selbst.

Bayer Leverkusen

Die ersten beiden Partien nach der Winterpause wurde Bayer für sein lasches Spiel noch nicht bestraft, doch gegen Bremen kam dann die zu erwartende Niederlage. In der ersten Halbzeit waren sie komplett überfordert und lagen schnell mit 0:2 hinten. Nach dem ihnen noch vor der Pause der Anschlusstreffer gelang, musste man eigentlich von einem Feuerwerk in Halbzeit zwei ausgehen, doch es kam nichts.

Irgendwas muss in Leverkusen passiert sein, denn so schlecht wie sie in den vergangenen Monaten spielen sind sie doch gar nicht. Es befürwortet sich aber auch unter diesem Trainer, dass es Bayer nicht gelingt über 34 Spiele konstant zu sein. Besonders vom hochgelobten Angriff um Kießling, Son, Bellarabi oder Calhanoglu kommt in diesen Wochen viel zu wenig. Selbst Rudi Völler hat sich nun einmal zu Wort gemeldet und mehr als das bisher gezeigte gefordert. Sollte auch gegen Wolfsburg die Wende nicht gelingen, würden die Champions League Plätze in weite Ferne rücken.

Aufstellung Leverkusen

Wendell und Toprak sind gesperrt, dafür werden vermutlich Papadopoulos und Hilbert beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – Boenisch, Spahic, Papadopoulos, Hilbert – Bender, Castro, Son, Calhanoglu, Bellarabi – Kießling

VfL Wolfsburg

Haben die Wölfe etwa schon ein neues Traumduo gefunden? Was Kevin de Bruyne und André Schürrle gegen Hoffenheim zeigten, war schon vom allerfeinsten. Wolfsburg ist nach dem dritten Sieg aus den vergangenen vier Partien der klare Anwärter auf Platz zwei. Sie haben mittlerweile schon sieben Punkte Vorsprung auf den Dritten und zudem das viel bessere Torverhältnis.

Neben den Superstars im Angriff darf man aber auch einen Naldo nicht vergessen, der Brasilianer spielt in dieser Saison wie zu seinen besten Zeiten. Ob es noch für die Bayern reicht glaube ich fast nicht, doch Wolfsburg hat sich als absolutes Spitzenteam etabliert.

Aufstellung Wolfsburg

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Rodriguez, Knoche, Naldo, Vierinha – Gustavo, Arnold, Schürrle, de Bruyne, Caligiuri – Dost

Tipp

Leverkusen hat massive Probleme im Spiel nach vorne, doch sie müssen irgendwie versuchen, dieses Spiel zu gewinnen. In Wolfsburg strotzen sie nur so vor Selbstvertrauen, doch auswärts sind sie oftmals nicht ganz so stark wie in der heimischen VW Arena. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sich die Teams die Punkte daher teilen.

Tipp: Unentschieden – 3.50 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken