Bayer Leverkusen – FSV Mainz, das Spiel zwischen zwei Teams, die sich ihre Bundesliga Saison ganz anders vorgestellt hatten. Dennoch ist es nicht das gleiche Frustlevel, da Bayer zuletzt deutlich bessere Ergebnisse ablieferte als noch zu Beginn der Saison und auch Mainz schien mit zwei Siegen aus den letzten zwei Spielen den Trend drehen zu können. Das wirklich Interessante bei beiden Clubs ist der Überraschungseffekt und der ist sowohl bei Bayer als auch bei Mainz garantiert! Vor allem für Bayer ist es ein wichtiges Spiel, da der BVB und Schalke sich gegenseitig die Punkte nehmen werden, so dass sie weiter Boden gutmachen können.

Situation Bayer Leverkusen

Bei Leverkusen scheint man noch immer nicht die komplette Marschroute gefunden zu haben, doch dies ist vor allem der fehlenden Konstanz bei vielen Spielern zu verdanken. Absolut entscheidend für den Erfolg des Teams ist Kießlings zuletzt starke Form nachdem er in ein so tiefes Leistungsloch gefallen war. Mit ihm hat man einen Knipser, der vorne ohne sehr viele Chancen Tore erzielen kann (WENN er in Form ist). Mit Renato Augusto und Sam fehlen weiterhin zwei absolut wichtige Spieler fürs Mittelfeld. Das Potenzial dieses Teams bleibt enorm, auch weil Schürrle Luft nach oben hat was seine Leistungen angeht und auch Spieler wie Bellarabi bergen enormes Talent. Absolut lobenswert und oftmals vergessen ist, dass Bayer hier sehr viele sehr junge Spieler aufs Feld schickt. Ob Schürrle, Bellarabi, Carvalaj, Wollscheid oder Reinartz, allesamt verbindet, dass die maximal 22 oder 23 Jahre alt sind. Die Leistungsschwankungen sind daher durchaus nachvollziehbar.

Situation Mainz

Die Siege gegen Mainz und Wolgsburg haben den Mainzern etwas Luft zum Atmen gegeben nachdem man einmal mehr sehr schwach in die Saison gestartet war. Dabei verfallen viele „Experten“ zu schnell in Kritik und vergessen, dass wir hier einen Verein haben, dessen Budget aus sehr niedrigem Niveau ist. Bei Mainz muss man sich auf schwächelnde Gegner verlassen und ich kann mir nicht vorstellen, Mainz im oberen Teil der Tabelle zu sehen, jedenfalls langfristig. Fehlen werden Bungert, Schilk, Choupo-Moting und Klasnic. Klasnic wäre der perfekte Joker, aber er braucht noch etwas Training um voll dabei zu sein. Choupo-Moting wäre sicherlich eine gute Verstärkung.

Form

Bayer Leverkusen - FSV Mainz

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Carvajal, Wollscheid, Toprak, Kadlec – Castro, Reinartz, Rolfes – Bellarabi, Schürrle – Kießling

Voraussichtliche Aufstellung Mainz 05: Wetklo – Pospech, Noveski, Kirchhoff, Junior Diaz – Baumgartlinger – Polanski, Soto – N. Müller, Ivanschitz – Szalai

WettTipp

Bayer Leverkusen – FSV Mainz bleibt bis zu einem gewissen Grad eine Wundertüte, aber es gibt klare individuelle Stärken und Schwächen und da wäre es naiv, die Mainzer als gleichwertige Gegner einzustufen. Sicherlich sind sie taktisch immer gut ausgerichtet, aber Bayer sollte das Spiel für sich entscheiden, wenn sie in Normalform antreten.

Tipp: Sieg Bayer Leverkusen – 1,69 Unibet

Spezialangebot: bei Ladbrokes auf die nächste Trainerentlassung oder die Anzahl der Tore an diesem Spieltag wetten! Ladbrokes besuchen…