In der Hinrunde noch ein absolutes Topspiel, ist es das jetzt nur noch auf dem Papier. In der Hinrunde waren die Leverkusener auch noch vor dem BVB und sie siegten sogar in Dortmund. Davon war in der Rückrunde bekanntlich nichts mehr zu sehen und so stehen die Schwarzgelben inzwischen unglaubliche zehn Punkte vor Bayer.

Bayer Leverkusen

War eine Veränderung richtig? Auf den ersten Blick schon, da es nach dem Trainerwechsel gleich zwei Siege in zwei Spielen gab und dank diesen konnte sich die Werkself auf dem Qualifikationsplatz für die Champions League halten. Allerdings sind sie unter großem Druck, da nur einen Punkt dahinter Wolfsburg auf die Chance wartet.

Schauen wir uns die zwei Siege einmal genauer an. Man gewann gegen die momentan leblosen Berliner und die dem Abstieg entgegen taumelnden Nürnberger, die in dem Spiel komplett abwesend wirkten. Der Beweis, dass sie wirklich wieder voll da sind fehlt also noch. Das Spiel gegen den BVB wäre eine gute Gelegenheit und es wäre ein klares Signal für den Anspruch auf den vierten Tabellenplatz. Ausfallen werden Donati, Guardado, Kruse und Reinartz. Ich würde Guardado und Donati zu den Ausfällen zählen, die nützlich sein könnten in dieser Phase.

Voraussichtliche Startelf: Leno – Hilbert, Toprak, Spahic, Boenisch – L. Bender, Can – Brandt, Castro, Son – Kießling

Borussia Dortmund

Die Dortmunder spielten in den letzten Wochen den Fußball, den man eigentlich die gesamte Saison von ihnen sehen wollte, mit viel Leidenschaft, Kampf, aber eben auch Spielkunst. Das 4-2 gegen Mainz am letzten Wochenende war beeindruckend, so dass sich die Bilanz der letzten Wochen sehen lassen kann. Siege gegen Wolfsburg (sogar 2x), Bayern, Real Madrid und Mainz sind mehr als respektabel.

Das Quartett Jojic, Mkhitaryan, Reus und Lewandowski war nicht zu stoppen am letzten Wochenende. Es wird immer deutlicher, dass man mit Jojic einen Mann mit einer großen Zukunft geholt hat, aber auch, dass Lewandowski fast nicht zu ersetzen ist. Der Pole spielt einfach immer wieder überragend und es wird nicht leicht ihn zu ersetzen ohne dafür sehr tief in die Tasche zu greifen. Wichtig für das heutige Spiel: Schalke ist sechs Punkte hinter dem BVB und sie haben auch noch ein deutlich schlechteres Torverhältnis. Damit dürften die Dortmunder nur noch wenig Druck haben.

Voraussichtliche Startelf: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Großkreutz – Kirch, Sahin – Jojic, Reus, H. Mkhitaryan – Lewandowski

Tipp

Entscheidend ist die Ausgangslage. Der BVB muss nicht perfekt spielen, aber sie werden sich sicherlich rächen wollen für die Niederlage in der Hinrunde. Gleichzeitig muss Bayer hier einfach gewinnen wenn sie wirklich in die Champions League wollen. Viele Tore scheinen logisch.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,55 Titanbet.com

Titanbet BonusBonusLink
100€
Erfahrungen
Besuchen