Die Auftaktniederlage bei stark aufspielenden Gladbachern wird sicher nicht spurlos an der Werkself vorbeigegangen sein. Das Trainerteam rund um Schmidt musste zudem in der Länderspielpause auf rekordverdächtige 19 Spieler verzichten.

Bayer 04 Leverkusen

Neben der Neuverpflichtung Dragovic, der beim österreichischen Nationalteam weilte, war auch der Toptransfer der Leverkusener, Volland beim Sammeln von Nationalteameinsätzen. Er hat sich einen Bruch des Ringfingers der rechten Mittelhand zugezogen, wurde erfolgreich operiert, wird aber voraussichtlich 2 Wochen ausfallen. Fast dasselbe Schicksal ereilte schon seinem kongenialen Sturmpartner Chicharito. Er könnte gegen den HSV aber wieder in die Mannschaft zurückkehren.

Sportchef der Werkself, Rudi Völler meinte, dass Leverkusen in diesem Jahr sehr gut aufgestellt ist und hofft im ersten Heimspiel der Saison auf den ersten „Dreier“. Mit dem HSV kommt hier ein eher dankbarer Gegner, konnten die Mannen von Roger Schmidt 4 der letzten 4 Spiele in der BayArena für sich entscheiden.

Den Saisonauftakt hat man sich in Leverkusen bestimmt anders vorgestellt, zumal der Werkself im Vorfeld gleich von mehreren sogenannten Fußballexperten wieder eine starke Spielzeit prognostiziert wird.

Man hat sich zwar sehr gut verstärkt aber ob die Zeit reichen wird, um die Neuen bis Samstag in die Mannschaft zu integrieren, bleibt abzuwarten.

Aufstellung Bayer

Volland wird voraussichtlich wegen seines Mittelhandbruches ausfallen, dafür scheint Chicharito wieder in die Mannschaft zu rücken. Dragovic wird als Abwehrchef beginnen.

Leno – Jedvaj , Tah, Dragovic , Wendell – Aranguiz , Baumgartlinger – Bellarabi, Kampl – Calhanoglu – Chicharito

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€110

Hamburger SV

Beim HSV ist man nach dem packenden 1:1 gegen FC Ingolstadt durchaus zufrieden. Ein roter Faden ist erkennbar, konnten die Hanseaten zum 6. Mal in Folge ihr Auftaktspiel nicht gewinnen.

Das 900. Ligaspiel vom HSV wurde gekrönt durch einen herrlichen Treffer von Bobby Wood, der wie sein Trainer auch im ersten Bundesligaspiel für die Hanseaten seinen ersten Bundesligatreffer verbuchen konnte. Das Tor wurde noch dazu prompt zum Treffer des 1. Spieltags gewählt.

Am letzten Tag der Transferperiode griff der „Bundesliga-Dino“ noch einmal tief in die Tasche und verpflichtete den 22-jährigen brasilianischen Linksverteidiger Douglas Santos. Der frisch gebackene Olympiasieger von Rio hat kolportierte 10 Mio. Euro gekostet und ist mit einem 5-Jahresvertrag ausgestattet worden. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Summe für den HSV auch gleich bezahlt macht und das „Samba-Juwel“ voll einschlägt.

Bei den Hanseaten wäre man gut beraten sein Glück im Angriff zu suchen. Dass sie das Auftaktspiel nicht gewinnen konnten, sind sie mittlerweile gewöhnt. Das Team um Trainer Labbadia weiß bestimmt auch, dass es für seine Elf in der BayArena kaum was zu holen gibt. Mit Bobby Wood hat man einen vielversprechenden Stürmer in den eigenen Reihen, nur bleibt abzuwarten ob das reicht um den Leverkusenern weh zu tun.

Aufstellung Hamburger SV

Ekdal trainiert nach Verletzung wieder mit der Mannschaft und wird den verletzten Jung ersetzen. Ob die Neuverpflichtung vom Zuckerhut, Santos beginnt wird man sehen.

Adler – G. Sakai , Cleber , Djourou , Santos – Ekdal , Hunt – N. Müller, Gregoritsch , Kostic – Wood

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,00
€100

Tipp

Alles spricht bei dieser Begegnung für einen klaren Sieg von Bayer 04 Leverkusen. Die Werkself wird auch nichts anbrennen lassen und gewinnt ihr erstes Heimspiel klar.

Tipp: Handicap Sieg Bayer 04 Leverkusen – 2,55 Betworld (gleiche Quoten wie Interwetten, aber ohne Wettsteuer!)

Anbieter
Bonus
Link
betworld bonus
€100

Liveticker und Statistiken