Bayer hat nach dem Hinspiel Ergebnis eine schwere Aufgabe vor sich. In Rom waren sie bestimmt nicht die schlechtere Mannschaft, doch am Ende zählt wie immer nur das nackte Resultat. Diese Partie ist die wohl wichtigste in der gesamten Saison, denn auch Leverkusen kann die Champions League Millionen sehr gut gebrauchen.

Vor dem gegnerischen Tor müssen sie aber kaltschnäuziger werden um sich den Traum von einer weiteren Saison in Europas Königsklasse zu erfüllen. Es sollten sehr spannende 90 vielleicht auch 120 Minuten auf uns warten.

Bayer 04 Leverkusen

In der Bundesliga hätte der Start für Bayer nicht viel besser laufen können, sechs Punkte aus zwei Partien, besser geht es nicht. Nach dem 2:1 zum Auftakt gegen Hoffenheim gab es am Wochenende ein 1:0 in Hannover. Calhanoglu erzielte mit einem Traumfreistoß das Tor des Tages.

Man konnte zwar erkennen, dass die offensiv Maschine noch nicht richtig in Gang gekommen ist, doch nach zwei Wochen kann einfach nicht alles perfekt sein. Gegen Rom dürfen sie nicht den Fehler machen und auf Teufel komm raus attackieren, denn ein Gegentor würde wohl fast schon das Ende aller Träume bedeuten.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Im Gegensatz zum Wochenende erwarten wir hier Son wieder von Beginn an. Auch glaube ich, dass Schmidt mit nur einer echten Spitze beginnt. Mehmedi wird daher wohl als Joker von der Bank aus kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – Hilbert, Papadopoulos, Tah, Wendell – Kramer, Bender, Bellarabi, Calhanoglu, Son – Kießling

Lazio Rom

Was das Tor von Keita wert ist, wissen wir spätestens am Mittwoch Abend. Ihm ist es aber immerhin schon einmal gelungen seiner Mannschaft einen kleinen Vorteil zu verschaffen. Miroslav Klose hatte ebenfalls eine riesige Chance das Resultat noch besser zu gestalten, doch er scheiterte am Pfosten.

Über die gesamten 90 Minuten war Lazio vielleicht dieses eine Tor besser, doch entschieden ist noch nichts. Der Start in die Serie A ist ebenfalls gelungen. Am Wochenende stand der erste Spieltag auf dem Programm. Lazio siegte daheim mit 2:1 gegen den FC Bologna. Bereits vor der Pause sorgten Biglia und Kishna für die Entscheidung. Genau wie für Leverkusen ist dies auch für Lazio wohl das wichtigste Spiel im gesamten Jahr.

Aufstellung Lazio

Lazio muss mal wieder auf Miro Klose verzichten, der sich erneut verletzt hat. Für ihn wird vermutlich Keita von Beginn an mitwirken.

Voraussichtliche Aufstellung: Berisha – Basta, de Vrij, Gentiletti, Radu – Cataldi, Parolo, Lulic – Candreva, Keita, Felipe Anderson

Tipp

Leverkusen hat in diesem Wettbewerb wohl mehr Erfahrung als der Gegner. Das könnte hier der entscheidende Vorteil sein. Sollte ihnen ein frühes Tor gelingen, könnte das Lazio komplett aus dem Tritt bringen. Es wird zwar nicht einfach, doch wir glauben, dass sich der Bundesligist durchsetzen wird.

Tipp: Leverkusen qualifiziert sich für die Champions League – 2,38 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken