Mannschaften haben mich bisher positiv überrascht. Leverkusen steht mit fünf Siegen aus sechs Spielen derzeit auf Rang drei. Mit einem weiteren Triumph könnten sie sich bis auf sechs Punkte von Hannover absetzen. Dann wäre die Liga bereits so früh in der Saison eine Art Zweiklassengesellschaft. Die Chancen auf einen Sieg stehen nicht schlecht, denn Hannover ist auswärts nicht gerade ein gefährliches Monster.

Die Mannschaft von Mirko Slomka holte ihre Zähler in der heimischen AWD – Arena. Dort sind sie aber mit vier Siegen aus vier Spielen besonders stark. Auswärts dagegen haben sie bisher noch nichts geholt. Die Statistik macht den Niedersachsen auch nicht besonders großen Mut, denn die letzten  sechs Auswärtsspiele in Leverkusen hat Hannover alle verloren, bei einem Torverhältnis von 1:15. Dennoch sollte man in Hannover bisher mehr als zufrieden sein. Mit so einem guten Start konnten sie nicht unbedingt rechnen.

Bayer Leverkusen

Fünf Siege in den ersten sechs Spielen. Leverkusen hat den besten Saisonstart der Klubgeschichte hingelegt – und Lust auf mehr. Die Werkself ist mittendrin in drei englischen Wochen am Stück, konnte bislang aber ohne Bauchschmerzen rotieren, denn auch das Personal aus der zweiten Reihe lieferte ansprechende Leistungen ab. Im DFB – Pokal unter der Woche gaben sie sich gegen Bielefeld keine Blöße.

Man konnte vor der Saison nicht unbedingt erwarten, dass der „neue“ alleinige Trainer Sami Hyypiä gleich voll einschlägt. In Leverkusen fragt schon jetzt niemand mehr nach dem ehemaligen Co – Trainer Sascha Lewandowski. Hyypiä hat es geschafft, die richtige Balance zu finden. Die Abwehr um Neuzugang Toprak lässt wenig zu. Er ist auf jeden Fall die gewünschte Verstärkung und vorne haben sie mit Kießling und Sam zwei echte Kracher.

Den einzigen Wehrmutstropfen in einer bislang tollen Saison mussten sie in der Champions League hinnehmen. Das 2:4 bei United sieht allerdings schlimmer aus als es tatsächlich war. Mit ein bisschen mehr Cleverness, hätten sie durchaus ein Unentschieden holen können.

Leverkusen verlor gegen Hannover nur eines der letzten acht Duelle (vier Siege und drei Remis). In der Vorsaison gab es in Hannover eine 2:3-Niederlage. Leverkusen muss weiterhin auf Castro verzichten, der mit einem Muskelfaserriss länger ausfallen wird. Ansonsten hat der Trainer die Qual der Wahl. Mit seiner engagierten Leistung im Pokalspiel in Bielefeld dürfte sich Can eine weitere Chance gegenüber dem zuletzt schwächelnden Boenisch verdient haben.

Bayer Leverkusen Aufstellung

Hannover 96

Hannover hat zwei Gesichter. Sie holten bislang alle Punkte zu Hause und möchten endlich auch auswärts punkten. Durch diese Heimstärke haben sie sich bis auf Platz vier in der Tabelle vorgearbeitet. Diesen Platz werden sie aber nicht halten können, wenn sie auswärts jedes Spiel verlieren. Es ist aber nicht nur Hannover allein, fast die ganze Liga macht mir den Eindruck, dass sie am liebsten alle 34 Spiele vor eigenem Publikum bestreiten wollen. Bei Gladbach oder Augsburg haben wir das gleiche Phänomen.

Unter der Woche waren sie zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit bei den Bayern zu Gast. Aus den beiden Spielen in München holten sie null Punkte bei einem Torverhältnis von 1:6. Was ich damit sagen will ist, dass es in der Bundesliga zunehmend die bereits erwähnte Zweiklassengesellschaft gibt.

In der Tabelle steht Hannover zwar nur vier Punkte hinter den Bayern, doch gefühlt waren es in dem Spiel, wo Hannover nie eine Chance hatte, vielleicht 14 Punkte. Hannover kann in den nächsten Spielen zeigen, ob sie oben angreifen können, denn nach dem Gastspiel in Leverkusen gibt es ein Heimspiel gegen die Hertha und danach geht es nach Dortmund.

Das Spiel in München war sicherlich nicht die ideale Vorbereitung aufs Wochenende. Abzuwarten bleibt, wie die Mannschaft die Belastung aus dem Pokalspiel am Mittwochabend in München verarbeitet. Da von den verletzten Spielern vorläufig keiner zurückkehrt gibt es für Trainer Slomka kaum Anlass für Umstellungen.

Es fehlen weiterhin Diouf, Cherundolo, Nikci, Felipe und Pander.

Hannover 96 Aufstellung

Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 Form

Aus den letzten zehn Spielen holte Leverkusen acht Siege. Nur gegen Schalke und Manchester United gab es zwei Niederlagen. Die Mannschaft spielt tollen Fußball. Sie befinden sich in sehr guter Verfassung.

Nimmt man mal die Spiele gegen die Bayern raus, stehen für Hannover zuletzt drei Siege. Gegen Augsburg gab es zuletzt den knappen 2:1 Erfolg. Davor gab es Siege gegen Mainz und Schalke.

Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 Tipp

In diesem Spiel kann es nur einen Sieger geben. Zu stark präsentierte Sich die Mannschaft von Hyypiä zuletzt. Hannover ist auswärts nicht so stark wie in der AWD Arena, auch glaube ich werden sie noch die Nachwirkungen vom Bayern Spiel spüren.

Tipp: Sieg Leverkusen – 1.4 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen