Nach der Demütigung im Signal Iduna Park platzte sogar Rudi Völler mal wieder der Kragen. Leverkusen scheint nach wie vor nicht in der Lage zu sein eine ganze Saison lang konstant gut zu spielen.

Die Bilanz von sechs Punkten nach fünf Spieltagen ist für die selbsternannte Spitzenmannschaft ganz einfach zu wenig. In Mainz können sie mit dem Start mehr als zufrieden sein. Neun Punkte sind für sie eine hervorragende Bilanz.

Bayer 04 Leverkusen

Der Start in die Champions League ist sehr gut gelungen, auch für die Verpflichtung von Javier Hernandez wurden sie gelobt, doch Bayer hinkt in der Meisterschaft meilenweit hinterher.

Nach fünf Spieltagen beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Dortmund bereits neun Zähler. Gegen die Borussia hatten sie nicht den Hauch einer Chance. Mit dem 0:3 waren sie noch sehr gut bedient.

Auch schon beim Gastspiel bei den Bayern hatten sie nicht viel zu lachen. Wenn dann auch noch Heimniederlagen wie gegen Darmstadt dazukommen kann man schon von einer bedrohlichen Lage sprechen. Um nicht schon zu Beginn der Saison den Anschluss komplett zu verlieren müssen sie hier schon fast gewinnen.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Bayer muss weiterhin auf Jedvaj, Aranguiz und Toprak verzichten. Gegen Mainz werden sie wohl erneut mit zwei echten Spitzen agieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – Hilbert, Tah, Papadopoulos, Wendell – Bender, Kampl, Bellarabi, Calhanoglu – Kießling, Hernandez

FSV Mainz 05

Nur gut das sie vor der Saison den Vertrag von Angreifer Malli verlängert haben, denn er ist neben Muto bisher der Mainzer Spieler der Saison. Beim 3:1 Heimsieg gegen Hoffenheim erzielte er alle drei Treffer seiner Mannschaft. Damit haben die Mainzer nun drei ihrer letzten vier Spiele gewonnen.

Nach Jürgen Klopp und Thomas Tuchel scheinen sie dort einen neuen super Trainer hervorgezaubert zu haben. Schmidt ist sowohl bei den Spielern als auch den Fans beliebt. Nach dem Abgang von Publikumsliebling Okazaki hatten einige schon schwarze Wolken über Mainz aufkommen sehen, doch davon ist nun nichts mehr zu spüren.

Aufstellung FSV Mainz

Bis auf Soto kann der Trainer hier auf sein bestes Team bauen. Malli wird erneut direkt hinter De Blasis und Muto agieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Brosinski, Bungert, Bell, Bengtsson – Baumgartlinger, Moritz, Clemens, Malli – De Blasis, Muto

Tipp

Bayer hat mich schon gegen Darmstadt enttäuscht, doch sie können sich einfach keine weitere Niederlage mehr erlauben. Die Qualität sollte ausreichen, um endlich mal wieder drei Punkte einzufahren.

Tipp: Sieg Leverkusen – 1.60 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken