Bayer – Atlético, Leverkusen ist auf dem besten Wege die Saison nun endgültig zu verspielen. In der Bundesliga galten sie nach einem sensationellen Start als Anwärter auf die Meisterschaft und auch in der Champions League hatten sie Platz eins in ihrer Gruppe schon fest gebucht. Wenn es aber eine Mannschaft gibt, die gute Ausgangslagen immer wieder verspielen kann, dann sind es die Jungs unterm Bayer Kreuz. Mit Kritik halten sie sich aber auch jetzt merklich zurück. Vielleicht muss dort endlich mal jemand auf den Tisch klopfen und die Herren aufwecken.

Atlético hat unter Diego Simeone eine sensationelle Entwicklung genommen. Im letzten Jahr wurden sie spanischer Meister und standen im Finale der Champions League. Das kann man eigentlich nicht mehr überbieten, denn sie haben ganz einfach nicht die finanziellen Mittel von Barca oder Real. Hier nun gehen die Spanier als Favoriten in das Duell, doch gerade dann, hatten sie in der Vergangenheit ab und an ihre Probleme.

Bayer Leverkusen

Das 4:5 gegen Wolfsburg war ja schon ein verrücktes Spiel, doch das 2:2 vom Wochenende in Augsburg war ja fast nochmal eine Stufe härter. Leverkusen steht in diesem Jahr komplett neben sich. Nach dem Remis gegen Augsburg beträgt der Rückstand zu den Champions League Plätzen zwar weiterhin nur zwei Punkte, doch sie sollten nicht jedes Wochenende darauf wetten, dass die Teams vor ihnen ebenfalls Versagen.

Die zu Beginn der Saison so hoch gelobte Abwehr ist nur noch ein Hühnerhaufen und spielen eigentlich noch Son, Bellarabi und Calhanoglu in der Mannschaft? Alle laufen ihrer Form meilenweit hinterher. Der Trainer hat es nun schon mit verschiedenen Formationen versucht, oder Spieler gar aus dem Kader verbannt, geholfen hat es bis jetzt nichts. Er wirkt nun auch von Woche zu Woche ratloser, doch das ist für einen Trainer von Bayer Leverkusen nichts Neues. Bei ihnen würde ich mich nicht einmal wundern, wenn sie die Champions League gleich abschenken würden um sich komplett auf die Meisterschaft zu konzentrieren.

Aufstellung Bayer

Toprak ist gesperrt, für ihn wird wohl Spahic spielen.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – Wendell, Papadopoulos, Spahic, Donati – Castro, Rolfes, Son, Calhanoglu, Bellarabi – Drmic

Atletico Madrid

Im letzten Jahr waren sie so nah dran die Champions League zu gewinnen, doch kurz vor dem Ende wurden ihre Träume zerstört. Atlético hat aber bewiesen, dass man auch mit bescheidenen Mitteln diesen Titel gewinnen kann. Auch in dieser Saison zählen sie mit Sicherheit nicht zu den Top Favoriten, doch gegen die unbequemen Spanier will wohl niemand spielen.

In der spanischen Liga gab es für sie am Wochenende ein 3:0 gegen Almeria, dennoch wird es wohl nichts mit der Titelverteidigung, da der Rückstand auf Real bereits sieben Punkte beträgt. Man sollte aber vielleicht auch nicht erwarten, dass sie erneut den Titel holen. Die Colchoneros (Matratzen Macher) hatten in der Gruppenphase wenig Probleme. Mit vier Siegen aus sechs Partien belegten sie vor Juventus klar den ersten Platz. Atlético spielt am besten, wenn sie als Außenseiter gehandelt werden wie beim 4:0 vor einigen Wochen gegen Real Madrid. Das ist vielleicht die kleine Chance für Bayer etwas zu holen.

Aufstellung Atletico

Voraussichtliche Aufstellung: Moyà – Siqueira, Godin, Miranda, Juanfran – Turan, Gabi, Suarez, Niguez – Griezmann, Mandzukic

Tipp

Bei Bayer ist das Selbstvertrauen im Keller. Die Spanier könnten dies bereits in der Bay Arena ausnutzen, doch ich glaube, dass sie sich mit einem knappen Sieg oder Remis zufrieden geben. Leverkusen hat eigentlich nur eine Chance wenn sie so spielen wie noch im Herbst des letzten Jahres.

Tipp: Unter 2.5 Tore – 1.66 Unibet (sehr gutes Produkt und ausgezeichneter Support)

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken