Nachdem für die 28-jährige Bremerin Angelique Kerber, im Anschluss ihres fulminaten Sieges gegen die Weltranglistenerste Serena Williams im Finale der Australian Open, nicht mehr viel zusammenlief, zeigte die um 1 Jahr ältere Tschechin mit teils sehr guten Leistungen auf.

Kerber musste mit Deutschland eine empfindliche Niederlage im Fed Cup Duell gegen die Schweiz hinnehmen, während Strycova mit ihrer Partnerin Karolina Pliskova, im Doppel gegen Rumänien den entscheidenden Punkt holte und den Einzug unter die letzten 8 bejubeln durfte. Dort bekommen es die Tschechinnen übrigens mit dem Deutschlandbezwinger Schweiz zu tun.

Barbora Strycova vs Angelique Kerber 25.03.2016 Tipp

Aktuelle Form Angelique Kerber

Wie schon erwähnt geriet der Motor, bei der Linkshänderin nach ihrem Sieg im ersten Grand Slam des Jahres, gehörig ins Stottern. Beim WTA-500 Turnier in Doha war nach Freilos in Runde 1 bereits nach Runde 2 gegen die Chinesin Saisai Zheng Schluss. Sie verlor überraschend klar in 2 Sätzen mit 5-7, 1-6. Auch bei ihrem nächsten Turnierstart, dem WTA-1000 Turnier in Indian Wells, musste sie schon nach ihrem Auftaktmatch die Heimreise antreten.

Wieder nach Freilos in der ersten Runde, musste sie sich der 23-jährigen Tschechin Denisa Allertova in 2 Sätzen geschlagen geben. Auffallend dabei war mit Sicherheit, dass sie in beiden Sätzen ihr letztes Aufschlagspiel vergeigte und jeweils mit 5-7 verlor. Diese Niederlage lässt sich also ganz klar in der Rubrik „fehlenden Nervenstärke“ einordnen. Man kennt das bei ihr schon aus früheren Matches, nach ihrem Triumph bei den Australian Open schien es jedoch, als hätte sie diese Problem in den Griff bekommen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,88
300%

Aktuelle Form Barbora Strycova

Die nur 1,64 Meter große Rechtshänderin aus Pilsen konnte in ihrem Erstrundenmatch die Deutsche Anna-Lena Friedsam, in nur 55 Minuten vom Platz fegen. Überhaupt zeigte sie heuer schon in einigen Matches in welch guter Verfassung sie derzeit ist.

Auf den Sieg gegen Garbine Muguruza (immerhin Nummer 4 der Welt) bei den Australian Open, zeigte sie eine ansprechende Leistung in Dubai, wo sie mit Siege gegen Goerges, Ivanovic und Garcia das Final erreichte. Leider erwischte sie da aber einen rabenschwarzen Tag und musste sich der Italienerin Sara Errani nach nur knapp einer Stunde mit 0-6, 2-6 geschlagen geben.

Auch in Doha war sie wieder richtig gut drauf, musste aber nach Siegen gegen Sasnovich, Petkovic und Nara auf Grund einer Atemwegsinfektion, im Achtelfinalspiel gegen Simona Halep aufgeben.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€150

Fazit und Tipp

Normalerweise spricht nicht viel für die Tschechin. Bei 2 klaren Niederlagen in den bisherigen direkten Duellen sowie einen Größenunterschied von 10 cm würde ich in der Regel die Finger von diesem Außenseitertipp lassen. Jedoch spielt sich beim Tennis sehr viel im Kopf ab und da sehe ich zur Zeit einen Riesenvorteil für Strycova.

Wenn sie es hinbekommt ihr Retournspiel in gewohnter Manier durchzuziehen und die Deutsche nicht davonziehen lässt, gehe ich davon aus dass sich wieder einmal die Nerven der Nummer 3 der Welt bemerkbar machen und die Tschechin dieses Spiel gewinnt.

Tipp: Barbora Stycova Sieg – 2,88 BetVictor (Sonderbonus nur bei uns. Lediglich eine 10€ Kombiwette platzieren, bei der mindestens eine Quote 2,00 sein muss und ihr bekommt einen 40€ Bonus. Muss unter „mein Konto“ aktiviert werden)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%