Australian Open 2016

Australian Open 2016, das erste Grand Slam des Jahres steht vor der Tür und der Tenniszirkus freut sich auf ein abwechslungsreiches Jahr nachdem man in 2016 einige Überraschungen zu sehen bekam. Wer kann wirklich angreifen von den großen Namen oder passiert wovon alle Wettanbieter ausgehen und das ist: Novak Djokovic spielt alle an die Wand!

Am 18. Januar startet der erste Grand Slam des Jahres und die ganze Welt schaut dann nach Australien. Anders als in den früheren Jahren, scheint diesmal Djokovic ein noch klarerer Favorit zu sein und die Gründe sind recht eindeutig. Federer wird nicht jünger und musste bei großen Turnieren fast immer Djokovic den Vortritt lassen, Nadal ist schon lange nicht der Alte, ebenso wie Murray, der an Gefährlichkeit eingebüßt hat. Hinzu kommt, dass sich Djokovic schlicht und ergreifend noch einmal steigern konnte.

Livestreams

Wie in den letzten Jahren, gibt es auch in diesem nur eine vernünftige Livestream Lösung bei den Wettanbietern und die lautet Bet365. Niemand wird die Anzahl der übertragenen Spieler übertreffen und sicherlich wird niemand mehr Wetten im Angebot haben als das Unternehmen aus Stoke on Trent. Man muss lediglich ein aktives Konto bei ihnen haben und kann die Australian Open 2016 im Livestream verfolgen.

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Die Männer – ATP

Novak Djokovic

Unglaublich aber wahr, die großen Vier sind auch weiterhin ganz vorne bei den Wettanbietern. Die klare Nummer 1 stellt Novak Djokovic. Seine Quote bewegt sich rund um die liegt bei einer 1,72 bei bet365. Viele dachten, dass Nadal eine Chance hätte (Quote 11,00), doch dies dürfte sich ein wenig geändert haben, nachdem Djokovic den Spanier mit 6-1 und 6-1 in Doha zerlegte. Djokovic konnte vier der letzten fünf Jahre die Australian Open für sich entscheiden, damit ist dies ganz klar sein erfolgreichster Grand Slam auf der Tour. Bisher konnten ihn lediglich der Spieler bei den Australian Open besiegen: Andy Roddick, Jo-Wilfried Tsonga und Stan Wawrinka. Djokovic wird wie immer motiviert sein, schließlich fehlen ihm noch 4 Grand Slam Titel um Nadal einzuholen und ganze sieben um Federer zu kriegen.

Andy Murray

Tja, es fällt schwer Murray zu kritisieren. Er ist immerhin auf Platz 2 der Weltrangliste, aber am Ende haben ihn in Australien alle vor allem in Erinnerung, weil er vier Finalteilnahmen als Verlierer hinter sich hat. Er ist in durchaus guter Form, aber Djokovic scheint unüberwindbar zu sein bei den großen Turnieren. Seine Stärke zeigte er als er Großbritannien zum ersten Davis Cup Titel seit 1936 führte. Die Quote auf den Gesamtsieg liegt bei bet365 bei einer 6,50 womit er Djokovics größter Konkurrent ist laut den Buchmachern.

Roger Federer

Federer ist noch immer auf Platz 3 der Weltrangliste, doch so richtig warm wurde er mit den Australian Open nicht in den letzten Jahren. Seit seinem letzten Sieg 2010, kam Federer nicht über das Halbfinale hinaus. Man wird sehen müssen wie sich sein Trainerwechsel auswirken wird. Er wechselte Stefan Edberg gegen Ivan Ljubicic aus am Ende der letzten Saison. Unter Edberg wirkte der Schweizer etwas aggressiver auf dem Platz. Seine Quote bei bet365 liegt bei 8,00.

Rafael Nadal

Für Nadal war es ein wirklich bitteres 2015 ohne einen einzigen großen Titel. Man merkte ihm immer wieder an wie sehr ihn 2014 beeinflusst hat, das auf Grund von Verletzungen eine absolute Katastrophe war. Man sollte dennoch nicht vergessen, dass Nadal 29 Jahre alt ist und er sich seit den US-Open sichtbar immer wieder verbessern konnte. Wie schon erwähnt, wurde er von Djokovic und Doha auseinandergenommen, aber das heißt nichts, wenn es erst einmal in der Grand Slam geht. Nachteil für Nadal: als auf Platz 5 gesetzter Spieler, kann er schon im Viertelfinale auf einen der 4 Hauptkonkurrenten treffen. Die Quote von bet365 ist 11,00.

Stan Wawrinka

Warinka bleibt ein seltsamer Fall, denn er von Weltklasse bis zum lustlosen Tennis so ziemlich alles. Unvergessen ist sicherlich wie er Djokovic im French Open Finale überraschte. Wawrinka konnte das Turnier 2014 gegen Djokovic gewinnen, womit er auch der einzige ist, der Djokovics Serie unterbrochen hatte.

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Die Außenseiter

Es sind vor allem zwei jüngere Shooting Stars, auf die wir achten sollten. Da wäre der 1,96m große Raonic. Der 25-jährige ist vor allem für seinen tödlichen Aufschlag berüchtigt. Er konnte schon gutes Tennis zeigen, wurde aber in 2015 immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Quote bet365: 41,00

Nick Kyrgios ist sicherlich alles andere als nette Typ von neben an, denn er hat sich schon unzählige Feinde gemacht. Dennoch muss man den 20-jährigen als großes Talent ansehen und er spielt hier immerhin vor den eigenen Zuschauern, die ihn sicherlich mit viel Leidenschaft anfeuern werden. Quote bet365: 41,00

Dann gibt es da noch das ewige Talent mit unglaublichen Leistungen und das ist natürlich Tsonga. Er Franzose kann jeden schlagen und das hat er oft genug bewiesen. Wenn er auch nur ein einziges großes Turnier in konstanter Form spielen würde, dann hätte er alle Chancen auf den Titel. Ihn als Geheimfavoriten zu nehmen ist durchaus interessant. Quote bet365: 51,00

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

ATP – Top4 der Wettanbieter

 Betway
Wetten
Bet365
Wetten
Djokovic1,671,72
Federer9,008,00
Murray6,506,50
Nadal12,0011,00

Serena Williams

Ich bin absolut ehrlich: ich bin einer der größten Fans von Serena Williams. Ihre Leistungen in der letzten Saison waren einfach unglaublich und umso trauriger war es, dass sie dann beim entscheidenden Grand Slam wohl Angst bekam. Sie ist nicht 100% fit, da sie noch immer eine leichte Verletzung hat und dennoch gilt sie als klare Favoritin auf den Titel. Man bekommt den Eindruck, dass es eigentlich nur darauf ankommen kann ob sie motiviert genug in die Saison geht. So langsam macht ihr Körper aber scheinbar nicht mehr immer mit, da sie ähnliche Knieprobleme bekommt wie sie schon ein Nadal hatte. Ich habe eigentlich keine Zweifel an der Motivation, schließlich könnte sie mit Grand Slam Titel 22 die einzigartige Steffi Graf einholen. Serena hat oft genug bewiesen, dass sie einen unglaublichen Willen besitzt.

Victoria Azarenka

Viele werden sich fragen was sie in dieser Liste zu tun hat, aber man sollte sich ihre Leistungen genauer ansehen. Was wir zuletzt beobachtet haben war zunehmend eine Azarenka, die der damaligen zweimaligen Australian Open Gewinnerin ähnelt. Da nur auf Platz 20, kann sie früh auf große Namen treffen, sichtlich nicht ein Traum für die Gegnerinnen. Mit einem 6-3 und 6-1 gegen Kerber sicherlichte sie sich in Brisbane ihren ersten Titel seit über zwei Jahren.

Maria Sharapova

Sharapova anschreiben: unmöglich! Sie hat auch noch kein Match in 2016 bestritten wegen einer Verletzung, aber bei den letzten Australian Open ging es bis ins Finale, wo sie jedoch in zwei Sätzen gegen Serena den Kürzeren zog. Sie hatte einige Verletzungen in 2015 und man wird sehen müssen ob sie komplett in Form ist.

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Die anderen

Es gibt noch zwei oder drei andere Kandidatinnen, die sicher das Zeug hätten um hier mehr zu erreichen. Vorne dabei sicherlich Simona Halep und Petra Kvitova. Halep ist auf Platz 2 gesetzt und hat nun Darren Cahill eingestellt als Trainer. Er konnte Agassi und Hewitt wieder nach vorn bringen.

Kvitova ist weiterhin die einzige in den 90ern geborene Spielering, die einen der Grand Slams gewann. Sie kann an guten Tagen jede Spielerin besiegen, aber sie zeigte auch schon oft ihr anderes Gesicht, insbesondere bei sehr hohen Temperaturen.

Die wirklich krassen Außenseiter heißen Muguruza, denn die Spanierin hat sicherlich das notwendige Talent um weit zu kommen. Dann gibt es da noch die Nummer 14 der Welt, die erst 18 Jahre alte Schweizerin Belinda Bencic, die erstaunlicherweise sogar einmal Serena besiegen konnte.

Von den zahlreichen Verletzungen anderer könnte ein alter bekannter Name profitieren und zwar Radwanska. Sie gewann Shenzhen und könnte daher mit guter Form nach Australien kommen.

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

WTA – Top4 der Wettanbieter

 Betway
Wetten
Bet365
Wetten
Williams S.4,004,00
Sharapova8,508,00
Azarenka5,005,00
Halep9,009,00