Augsburg und Hertha, das darf man getrost als ein sechs-Punkte-Spiel bezeichnen. Mit einem Sieg würde Augsburg an der Hertha vorbeiziehen. Umgekehrt würde sich Hertha einiges an Luft verschaffen, wenn sie hier mit drei Punkten nach Hause fährt. In Wirklichkeit interessiert das Spiel keine Sau, da alle nur darauf schauen was Rehhagel machen wird. Sicherlich eine spektakuläre Verpflichtung, die aber nicht unbedingt aufgehen muss und bei der Preetz ab sofort genau gar nichts zu melden hat bei der Mannschaft, da König Otto herrscht.

Bei Augsburg dürfte man nach den drei Unentschieden auf dem Boden der Tatsachen zurückgekehrt sein nachdem sie Leverkusen mit einem 4-1 aus dem Stadion fegte. Im Fall von Augsburg fällt es schwer jemandem Vorwürfe zu machen, da das verfügbare Spielermaterial ebenso wie der Etat sehr begrenzt ist. Luhukay ist ein sehr guter Trainer, nur zaubern wird auch er nicht können und so bleibt diese Elf sehr limitiert in ihren Möglichkeiten und das gilt in beide Richtungen, sowohl offensiv als auch defensiv.

Hertha sah gegen den BVB schon deutlich besser aus als in den Wochen zuvor und ich bin mir sicher, dass Rehhagel zumindest die Abwehr in den Griff bekommen wird und es dort erneut griechischen Beton anrühren muss. Problematisch wäre im Normalfall die Tatsache, dass es einige defensive Ausfälle gibt, aber es geht hier gegen die vielleicht schwächste Offensive der Liga, so dass Hertha hier zu Recht kommen müsste. Offensiv halte ich das Potenzial dieses Teams weiterhin für solide. Man hat mit Raffael, Ramos und Lasogga drei Spieler, die ganz klar gut genug sind für die erste Liga und so wundert es, dass man zuletzt offensiv nur wenig auf dem Platz zeigen konnte.

Insgesamt ist die Hertha stärker und mit Rehhagel wird man wieder Struktur und Ordnung bekommen. So altmodisch das klingt, aber eben dies war es, was den Berlinern zuletzt gefehlt hatte.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Hertha – 1,94 ladbrokes

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Jentzsch – Verhaegh, Callsen-Bracker, S. Langkamp, Ostrzolek – Baier, Hosogai – Koo, Oehrl, Bellinghausen – Mölders

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Janker, Mijatovic, Hubnik, Bastians – Niemeyer, Kobiashvili – Ebert, Raffael, Ramos – Lasogga