Das Teilnehmerfeld in Queens war in diesem Jahr so stark besetzt wie selten zuvor. Unter anderem waren Nadal, Dimitrov, Raonic, Wawrinka oder auch Andy Murray am Start, doch nach diesen Namen sucht man in diesem ersten Halbfinale vergebens.

Aufschlagmonster Kevin Anderson trifft auf den Franzosen Gilles Simon. Man möchte meinen, dass beide in ihren langen Karrieren schon oftmals aufeinander trafen, doch es gab dieses Duell erst ein Mal. Beim Hard Platz Turnier in Indian Wells 2013 behielt der Südafrikaner Anderson mit 6:3, 1:6 und 6:4 die Oberhand.

Kevin Anderson

Der Südafrikaner fühlt sich gerade auf dem schnellen Grasbelag pudelwohl. Starke Aufschläger wie er haben auf diesem Belag oftmals einen klaren Vorteil. Vor Jahren glaubte man mal, dass er an die absolute Spitze anklopfen könnte, doch etliche Verletzungen warfen Anderson ein ums andere Mal zurück.

Bei diesem Turnier siegte er unter anderem gegen den French Open Sieger Stan Warinka, auch Altmeister Hewitt war ihm nicht gewachsen. Er ist ein Spieler, den man auf diesem Belag nur schwer den Aufschlag abnehmen kann. Im gesamten Turnier ist es nur Hewitt einmal gelungen, ihn ein Break abzuluchsen. Wenn er von Verletzungen verschont bleibt, muss man auch in Wimbledon mit ihm rechnen.

Gilles Simon

Gras und Simon passten in der Vergangenheit nicht so wirklich zusammen von daher ist es umso verwunderlicher, dass er im Halbfinale steht. Auch er hat auf dem Weg in die Vorschlussrunde einige namhafte Spieler aus dem Turnier geworfen. Gegen den jungen aufstrebenden Belgier Goffin musste der dritte Satz entscheiden und auch gegen Raonic musste der Franzose über drei Sätze gehen. Man muss abwarten, ob ihm das nicht zu viel an Kraft gekostet hat.

Simon liegt derzeit auf Rang dreizehn der Weltrangliste. Er hat ein eher durchwachsenes Jahr hinter sich. Einen Titel konnte er jedoch einfahren und zwar beim Heimturnier in Marseille. Bei den Australian Open war jedoch schon in der dritten Runde Schluss und auch bei den French Open reichte es nur für den Einzug ins Achtelfinale.

Tipp

Gilles Simon hat mit dem Einzug in dieses Halbfinale einige Experten überrascht, doch sein beeindruckender Run sollte hier sein Ende finden. Kevin Anderson spielt in Queens auf allerhöchsten Niveau und wird sich auch von dem sicherlich etwas müden Simon nicht stoppen lassen.

Tipp: Sieg Kevin Anderson – 1.57 bet365 (unser Testsieger)

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen