Die beiden Endspielteilnehmer des vergangenen Jahres treffen in dieser Saison bereits im Viertelfinale aufeinander. Nach der Auslosung waren auf beiden Seiten lange Gesichter zu erkennen, denn man wäre sich lieber aus dem Weg gegangen. In diesem Jahr schafften es die Königlichen noch nicht gegen die Matrazenmacher zu gewinnen. In der Liga gab es im Bernabeu ein 2:2 und im Vicente Calderon ein 2:0 für Atlético. Auch im Pokal trafen beide aufeinander. Atletico fertigte Real dort mit 4:0 ab.

Nach den letzten Eindrücken fehlt aber beiden Mannschaften noch ein ganzes Stück um die Form aus dem letzten Jahr zu erreichen. Kann Real endlich einen Sieg feiern?

Atletico Madrid

Atletico hatte in der Gruppenphase wenig Probleme, doch gegen Bayer Leverkusen musste das Elfmeterschießen herhalten, um den Viertelfinalteilnehmer zu ermitteln. Trainer Simeone zeigte sich nach dem glücklichen Sieg dennoch zufrieden. Zum zweiten Mal in Folge gehört sein Team zu den besten acht Mannschaften in Europa. Sie wissen ganz genau wie man Real besiegen kann. Schon beim Endspiel im vergangenen Jahr waren sie nah dran, doch es sollte nicht sein.

Vor einigen Wochen hat der Trainer seinen Vertrag verlängert und damit den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. In der Liga werden sie ihren Titel wohl nicht verteidigen können, doch das durfte man wohl auch nicht erwarten. An einem einzelnen Tag sind sie aber in der Lage jedes Team der Welt zu schlagen.

Aufstellung Atletico Madrid

Gegen Real werden sie vermutlich wieder auf den Franzosen Griezmann bauen, für Mandzukic bleibt daher wohl nur ein Platz auf der Bank.

Voraussichtliche Aufstellung: Oblak – Juanfran, Miranda, Godin, Gamez – Tiago, Koke, Gabi, Turan – Torres, Griezmann

Real Madrid

Auch Real Madrid hatte in seinem Achtelfinale mehr Mühe als man annehmen konnte. Nach einem souveränen Hinspiel mussten sie im Bernabeu gegen Schalke bis zum Ende zittern, um sich doch noch zu qualifizieren. Man kann es Jahr für Jahr beobachten, wie schwer es ist diesen Titel zu verteidigen.

In der Liga gab es am Wochenende ein klares 3:0 gegen Eibar. Da es für Barcelona mir zu einem Unentschieden reichte, beträgt ihr Rückstand nur noch zwei Zähler. In Spanien sagen sie, dass Ancelotti keine Taktik hat um gegen Atletico zu bestehen, hier nun hat er die Möglichkeit das Gegenteil zu beweisen.

Aufstellung Real Madrid

James Rodriguez nährt sich so langsam aber sicher seiner Bestform und wird hier in der Startaufstellung erwartet. Auch Pepe ist wieder fit.

Voraussichtliche Aufstellung: Casillas – Carvajal, Pepe, Ramos, Marcelo – Modric, Kroos, James – Bale, Ronaldo, Benzema

Tipp

Beide Teams kennen sich in und auswendig, Überraschungen kann man daher wohl kaum erwarten. Atletico hatte in dieser Saison klar die Oberhand wenn es gegen den verhassten Stadtrivalen ging, ich bin mir relativ sicher, dass sich das am Dienstag Abend fortsetzen wird.

Tipp: Sieg Atletico – 2.88 Bet365 (unser Testsieger) 

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken