Atletico – Real, schon zum sechsten Mal in dieser Saison kommt es zum Derby in der spanischen Hauptstadt. Atletico Madrid ist in der Primera Division zwar mit sieben Punkten Rückstand auf den Stadtrivalen zwar nur Dritter, hat aber keines der fünf Duelle mit den Königlichen verloren. Schon vor Saisonbeginn gewann Atletico den Supercup (1:0 und 0:0) und nahm dann auch im Hinspiel aus dem Estadio Santiago Bernabeu mit einem 2:1-Erfolg drei Punkte mit. Und schließlich setzten sich die Colchoneros Anfang Januar mit einem 2:0 zu Hause und einem 2:2 bei Real auch im Achtelfinale der Copa del Rey durch.

Insgesamt hat Real aber klar die Nase vorne. Von 172 Duellen in allen Wettbewerben entschieden die Königlichen 92 für sich. Atletico bringt es auf 44 Siege. 35 Begegnungen endeten unentschieden.

Atletico Madrid

Atletico Madrid ist durchwachsen ins neue Jahr gestartet und hat in acht Spielen auch schon drei Niederlagen kassiert, allesamt gegen den FC Barcelona. So scheiterten die Colchoneros nach der Erfolg über Real nicht nur im Pokal-Viertelfinale (0:1 und 2:3) an den Katalanen, sondern verloren auch in der Liga mit 1:3 in Barcelona und damit im Titelrennen an Boden. Bei den Pflichtaufgaben zu Hause gegen UD Levante (3:1), den FC Granada (2:0) und Rayo Vallecano (3:1) sowie am vergangenen Wochenende bei der SD Eibar (3:1) gab sich Atletico hingegen keine Blöße.

Personell kann Trainer Diego Simeone weitgehend aus dem Vollen schöpfen. Möglich, dass die zuletzt verletzt bzw. krank fehlenden Cristian Ansaldi und Arda Turan sowie Mario Suarez wieder zum Kader gehören.

Aufstellung Atletico Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Moya – Jesus Gamez, Miranda, Godin, Siqueira – Gabi, Tiago, Koke – Raul Garcia, Mandzukic, Griezmann

Real Madrid

Nach dem verpatzten Start ins neue Jahr mit einem 1:2 beim FC Valencia und dem Pokal-Aus gegen Atletico hat Real Madrid zumindest ergebnistechnisch schnell wieder in die Spur gefunden. In der Liga gelangen den Königlichen gegen Espanyol Barcelona (3:0), beim FC Getafe (3:0), beim FC Cordoba (2:1), gegen Real Sociedad San Sebastian (4:1) und am Mittwoch im Nachholspiel gegen den FC Sevilla (2:1) fünf Siege in Folge, die allerdings längst nicht alle vollends überzeugend ausfielen. Vom Glanz der Vorrunde, als vor Weihnachten 22 Pflichtspielsiege am Stück eingefahren wurden, ist Real noch ein gutes Stück entfernt.

Trainer Carlo Ancelotti muss in Sachen Aufstellung improvisieren. Weil zusätzlich zu den Langzeitverletzten Pepe und Luka Modric Linksverteidiger Marcelo gegen Sevilla die fünfte gelbe Karte gesehen hat sowie mit James (Mittelfußbruch) und Sergio Ramos (Oberschenkelprobleme) zwei weitere Leistungsträger in der gleichen Partie verletzt ausgewechselt werden mussten, sind einige Umstellungen unausweichlich. Bei Ramos besteht zwar die kleine Hoffnung auf einen Einsatz, doch vermutlich muss Real in der Defensive stark ersatzgeschwächt antreten. Dafür ist Cristiano Ronaldo nach abgesessener Rotsperre wieder dabei.

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Casillas – Carvajal, Varane, Nacho, Fabio Coentrao – Khedira, Kroos, Isco – Bale, Benzema, Ronaldo

Tipp

Atletico hat Real in dieser Saison schon mehrfach geärgert und auch das Potential dazu, den Königlichen einmal mehr zu trotzen. Insbesondere auch deshalb, weil Real gerade in den hinteren Reihe einige Personalsorgen plagen. Real benötigt jedenfalls schon einen sehr guten Tag, um Atletico zum ersten Mal in dieser Saison zu schlagen.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.60 Betway

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken