Wetten auf Atletico gegen Getafe. Endlich, werden die meisten Fans der La Liga in Spanien sagen. Endlich geht es wieder los. Am kommenden Wochenende startet die spanische Liga. Aus Sicht der Vorjahresendtabelle kommt es am kommenden Sonntag, d. 18. August um 22 Uhr zum Duell des Vizemeisters aus dem Vorjahr Atletico Madrid und dem Vorjahresfünften FC Getafe.

Wird es Atletico Madrid (wieder) schaffen vor seinem Erzrivalen Real Madrid zu landen? Können sie sogar Serienmeister FC Barcelona gefährlich werden? Wie werden sie den Weggang von Superstar Antoine Griezmann verkraften? Viele Fragen, die auf Antworten warten und die nur die kommende Saison geben kann.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
100€

Tipp/ Quote

Wenn der Vizemeister zu Hause gegen den Tabellenfünften spielt, dann ist der Vizemeister automatisch der Favorit. Wenn sowie in diesem Fall, der Tabellenfünfte eine große Überraschung ist, erst recht. Laut den Wettanbietern gibt es keine zwei Meinungen über den Ausgang dieser Partie.

Tatsächlich fällt es einem schwer zu glauben, dass Getafe bei Atletico etwas Zählbares holen kann. Dafür ist die individuelle Stärke und auch die Form aus der Vorbereitung einfach zu gut von Atletico. Madrid wird sich lange schwertun, aber am Ende werden sie einen erfolgreichen Saisonauftakt haben.

Tipp: Atletico Madrid gewinnt, Unter 1,5 Tore im Spiel – Quote 3,30

la liga

Atletico Madrid

Satte acht Punkte Vorsprung auf die „Königlichen“ aus Madrid hatte Atletico Madrid in der vergangenen Saison. Das zeigt wie stark der Vizemeister im letzten Jahr wieder einmal gespielt hat. Im Sommer gab es bei Atletico einen großen Umbruch. Stars wie Godin (ablösefrei nach Inter Mailand), Rodri (für etwa 70 Millionen Euro zu Manchester City), Lucas Hernandez (für etwa 80 Millionen Euro zum FC Bayern München) und natürlich Antoine Griezmann (für 120 Millionen Euro zum FC Barcelona) wurden für viel Geld verkauft.

Die Verantwortlichen von Atletico blieben jedoch nicht untätig und konnten sich u.a. mit Joao Felix (126 Millionen Euro von Benfica Lissabon), Marcos Llorente (30 Millionen Euro von Real Madrid), Kieran Trippier (22 Millionen Euro von den Tottenham Hotspurs) und Felipe (20 Millionen Euro vom FC Porto) gut verstärken. In der Vorbereitung konnte das Team um Trainerstar Diego Simeone durchweg mit Siegen auf sich aufmerksam machen. Dabei waren hochkarätige Gegner wie Real Madrid (7:3), Juventus Turin (2:1) und MLS All-Stars (3:0) dabei. Offensichtlich hat Simeone es mal wieder geschafft eine homogene Truppe zusammen zu formen, die es versteht, seine Art von Fußball zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid

Oblak – Lodi, Hermoso, Savic, Trippier – Joao Felix, Koke, Saul, T. Lemar – Morata, Costa

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
100€

FC Getafe

Der FC Getafe hat in der vergangenen Saison eine sehr gute Leistung abgeliefert, die am Ende mit Platz fünf in der Endtabelle belohnt wurde. Dies garantiert dem Team die direkte Europa League Qualifikation für die kommende Saison. Vor allem die Abwehr war das Prunkstück. Mit nur 35 Gegentoren hatte Getafe die zweitbeste Abwehr (hinter Atletico Madrid) der Liga. Ein Gegentor weniger als der Meister FC Barcelona. Trotz der doch überraschend sehr guten Saison musste der FC Getafe keine großen Verkäufe seiner Mannschaft verkraften. Im Gegenteil.

Sie konnten sich u.a. mit Marc Cucurella vom FC Barcelona (Leihe bis Ende der Saison 2019/20), Alan Nyom (West Bromwich Albion) und Enric Gallego (kommt vom SD Huesca) weiter verstärken. In der Vorbereitung auf die neue Saison erzielte Getafe meistens positive Ergebnisse gegen meist unterklassige Mannschaften. Einzig und allein der 4:1 Erfolg über Atalanta Bergamo ließ die Fußballwelt ein wenig aufhorchen. Es bleibt abzuwarten, ob Trainer Jose Bordalas es erneut schafft, den maximalen Erfolg aus dieser Mannschaft herauszuholen.

Voraussichtliche Aufstellung FC Getafe

Soria – Olivera, Cabrera, Dakonam, D. Suarez – Bergara, Arambarri, Maksimovic, Ibanez – Mata, Molina

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
100€

Statistik – Live-Ticker