Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Atletico – Barca, nur 19 Tage nach dem letzten Aufeinandertreffen im Viertelfinale der Copa del Rey stehen sich beide Vereine erneut gegenüber, diesmal im Top-Spiel der Primera Division. Atletico Madrid, das trotz zweier guter Leistungen im Pokal mit einem 1:2 zu Hause und einem 1:1 auswärts den Kürzeren gezogen hat, muss fast schon gewinnen, um den Rückstand von vier Punkten auf Platz drei und damit die direkte Qualifikation für die Champions League nicht noch größer werden zu lassen. Der FC Barcelona steht indes nicht minder unter Zugzwang, um die Chancen auf die Meisterschaft zu wahren.

Beide Vereine trafen bisher 188-mal aufeinander. Mit 85 Siegen spricht die bisherige Bilanz für den FC Barcelona, der bei 44 Unentschieden nur 59 Duelle mit Atletico verloren hat. In Madrid allerdings hat Atletico mit 43 Siegen, 21 Remis und nur 29 Niederlagen relativ klar die Nase vorne.

Atletico Madrid

Atletico Madrid hat die Gruppenphase der Champions League souverän gemeistert und steht nach dem 4:2-Erfolg am Dienstag bei Bayer Leverkusen nun auch schon mit eineinhalb Beinen im Viertelfinale. Auf nationaler Ebene läuft es für die Mannschaft von Trainer Diego Simeone in dieser Saison aber nicht optimal. Während der Traum vom Pokal-Finale im eigenen Stadion wie eingangs erwähnt bereits geplatzt ist, ließ Atletico in der Liga bei sechs Unentschieden und vier Niederlagen an den ersten 23 Spieltagen schon zu viele Punkte liegen, um um die Meisterschaft mitspielen zu können. Auch 2017, das mit Siegen bei der SD Eibar (2:0) und gegen Betis Sevilla (1:0) gut begonnen hat, erlaubte sich Atletico schon vermeidbare Punktverluste – bei Athletic Bilbao (2:2) und vor allem bei Deportivo Alaves (0:0). Seitdem aber feierten die Colchoneros gegen CD Leganes (2:0), Celta Vigo (3:2) und bei Sporting Gijon (4:1) drei Siege in Serie.

Mit Jan Oblak, Augusto Fernandez, Juanfran, Diego Godin und Tiago fallen fünf Akteure aus dem Kreis der Stammspieler verletzungsbedingt aus. Ansonsten ist trotz der relativ hohen Belastung nicht unwahrscheinlich, dass die Elf von Leverkusen beginnt.

Aufstellung Atletico Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Moya – Vrsaljko, Gimenez, Savic, Filipe Luis – Gabi – Saul Niguez, Koke, Ferreira-Carrasco – Gameiro, Griezmann

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€150

FC Barcelona

Auch der FC Barcelona hat 2017 in der Liga schon zweimal Punkte liegen gelassen: beim FC Villarreal (1:1) und bei Betis Sevilla (1:1) kamen die Katalanen nicht über Unentschieden hinaus, fuhren aber ansonsten gegen UD Las Palmas (5:0), bei der SD Eibar (4:0), gegen Athletic Bilbao (3:0), bei Deportivo Alaves (6:0) und am vergangenen Wochenende gegen CD Leganes (2:1) Siege ein, zu denen noch die Erfolge in der Copa del Rey über Bilbao (1:2 und 3:1), Real Sociedad San Sebastian (1:0 und 5:2) und eben Atletico kamen. Alles wird aber überlagert durch die herbe 0:4-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Paris St. Germain, die Grundsatzdiskussionen angestoßen hat, in deren Mittelpunkt vor allem Trainer Luis Enrique steht.

Arda Turan, Aleix Vidal, Javier Mascherano und wohl auch Rafinha fallen aus. Weil danach keine englische Woche ansteht, dürfte weitgehend die beste Elf beginnen.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Umtiti, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
€100

Tipp

Atletico hat in den letzten Wochen, vor allem aber auch in den beiden Pokal-Duellen den besseren Eindruck hinterlassen als der FC Barcelona, bei dem derzeit vieles nicht zu stimmen scheint. Atletico brennt zudem auf Revanche für das Pokal-Aus und hat den Heimvorteil auf seiner Seite.

Tipp: Sieg Atletico Madrid – 3.00 888sport (super Quote!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport erfahrungen

100%-€150

1xEZ mit 1,50

6xBonus mit 1,50

Liveticker Atletico Madrid – FC Barcelona