Atletico – Barca, schon vorige Saison hat dieses Duell die spanische Meisterschaft entschieden und so könnte es auch diesmal wieder sein, allerdings unter anderen Vorzeichen. Denn im vergangenen Jahr jubelte Atletico Madrid am letzten Spieltag nach einem 1:1 beim FC Barcelona, der einen Sieg benötigt hätte, über den Titel. Diesmal ist Atletico längst raus aus dem Meisterschaftsrennen und muss sich darauf konzentrieren, Platz drei zu sichern. Barca dagegen kann bei vier Punkten Vorsprung auf Real Madrid schon in der vorletzten Runde aus eigener Kraft alles klar machen.

Von den bisherigen 174 Begegnungen hat Barca 78 gewonnen. Atletico bringt es bei 41 Unentschieden lediglich auf 55 Siege. Bei Atletico ist die Bilanz der Katalanen mit 25 Siegen, 20 Remis und 41 Niederlagen allerdings negativ.

Atletico Madrid

Atletico Madrid spielt zwar keineswegs eine enttäuschende Saison, aber eben auch kein außergewöhnliches Jahr wie das vergangene, sodass ein gewisser Unterschied zu Real und Barca unverkennbar ist. Zu schlagen sind die Colchoneros allerdings nach wie vor schwer. Von den letzten 15 Pflichtspielen ging nur eine verloren – das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Real Madrid (0:1). In der Liga gelangen vom 28. bis zum 34. Spieltag bei einem Remis sechs Siege, die allerdings allesamt ohne den ganz großen Glanz ausfielen. Und zuletzt reichte es gegen Athletic Bilbao (0:0) und bei UD Levante (2:2) nur zu Unentschieden, womit für Platz drei und die direkte Teilnahme an der Champions League noch gepunktet werden muss, befindet sich doch der FC Valencia mit nur vier Zählern weniger in Lauerstellung.

Bis auf den gesperrten Tiago und de verletzten Lucas Hernandez hat Trainer Diego Simeone alle Mann an Bord und keinen Grund für eine Rotation. Im Angriff ist aber möglich, dass der seit Wochen glücklose Mario Mandzukic Fernando Torres weichen muss, nachdem letzterer als Joker in Levante mit dem Tor zum 2:2 den einen Punkt rettete.

Aufstellung Atletico Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Oblak – Juanfran, Gimenez, Miranda, Siqueira – Arda Turan, Gabi, Mario Suarez, Koke – Torres, Griezmann

FC Barcelona

Der FC Barcelona hat am Dienstag zwar mit 2:3 beim FC Bayern München verloren, doch diese Niederlage war ein gefühlter Sieg, gelang nach dem 3:0 im Hinspiel doch der Einzug ins Finale der Champions League, womit die Katalanen weiterhin die Chance auf das Triple haben. Und das nicht von ungefähr. Vor dem Rückspiel in München hatte Barca 28 der letzten 30 Pflichtspiele gewonnen und in dieser Zeit nur einmal verloren. Das Team um den 2015 wieder in Bestform spielenden Lionel Messi ist derzeit wohl trotz in München zu erkennenden Defiziten im Defensivbereich die beste Mannschaft der Welt – 25:0-Tore aus den sieben Spielen vor der Pleite bei den Bayern sprechen jedenfalls eine klare Sprache.

Trainer Luis Enrique hat keine Verletzten zu beklagen und wird seine beste Elf aufbieten, wobei hinter dem leicht angeschlagenen Luis Suarez noch ein Fragezeichen steht. Pedro wäre bei einem Ausfall des Uruguayers der erste Nachrücker.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Dani Alves, Piqué, Mascherao, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Tipp

Vor allem auch in Erinnerung an das vergangene Jahr dürfte es für den FC Barcelona ein besonderes Vergnügen sei, ausgerechnet bei Atletico Madrid die Meisterschaft perfekt zu machen. Die Katalanen könnten sich zwar eine Niederlage erlauben, sind momentan aber in so starker Form, dass ein Sieg bei Atletico alles andere als unwahrscheinlich ist.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1.80 BetVictor (guter Bonus und PayPal)

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken