Atletico – Barca, vor dem 3. Spieltag liegen Atletico Madrid und der FC Barcelona mit je sechs Zählern gleichauf. Mit dem besseren Torverhältnis rangieren die Madrilenen aber einen Rang vor dem viertplatzierten Barca. Während für die Katalanen die Meisterschaft das erklärte Ziel ist, hat sich Atletico in den letzten Jahren als dritte Kraft in Spanien etabliert und will auch in dieser Saison im Kampf um den Titel ein Wörtchen mitreden.

Die Gesamtbilanz spricht mit 69 Siegen, 38 Unentschieden und 51 Niederlagen für den amtierenden Meister. Doch im eigenen Stadion hat Atletico mit 38 Erfolgen bei 19 Remis und 22 Pleiten die Nase vorn. Wie in den vergangenen drei Spielzeiten dürfte es auch dieses Mal wieder eine enge Angelegenheit werden.

Atletico Madrid

Aufstellung Atletico Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Oblak – Juanfran, Gimenez, Godin, Gamez – Oliver, Gabi, Tiago, Koke – Jackson, Griezmann

Um den Platz hinter Barca und Real weiter zu festigen, hat Atletico ordentlich investiert und einige Spieler verpflichten können, die sie noch unberechenbarer machen. Allen voran Jackson Martinez, der als mitspielender Stürmer verstärkt am Spielaufbau teilnehmen soll. Dies funktionierte im Auftaktspiel beim 1:0-Erfolg gegen UD Las Palmas zwar noch nicht sehr gut, aber Atletico hat unter anderem mit Antoine Griezmann, der das einzige Tor erzielte, einige weitere Klassespieler im Kader. In der zweiten Partie der noch jungen Saison erzielte dann auch Jackson – als Einwechselspieler – sein erstes Liga-Tor beim verdienten 3:0-Auswärtserfolg beim FC Sevilla. Mit sechs Punkten und ohne Gegentreffer ist das Team von Trainer Diego Simeone damit erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet.

Verzichten muss der Trainer gegen Barcelona nur auf den Außenverteidiger Filipe Luis, der – wie schon in der letzten Partie – von Jesus Gamez ersetzt wird. Alle anderen Spieler sind mit an Bord. Im Vergleich zum Spiel gegen Sevilla könnte Jackson wieder in die Startelf zurückkehren.

FC Barcelona

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Roberto, Mascherano, Vermaelen, Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Nachdem der FC Barcelona die spanische Supercopa gegen Athletic Bilbao mit 0:4 und 1:1 in den Sand setzte, musste man zu Saisonbeginn wieder zu den Basken reisen. Obwohl sich die Katalanen in spielerischer Hinsicht wieder nicht mit Ruhm bekleckerten, konnte man mit einem knappen 1:0-Sieg immerhin die drei Punkte einheimsen. Auch in der zweiten Partie geizte der spanische Meister mit Toren. Erneut stand am Ende nur ein dünner 1:0-Erfolg – dieses Mal gegen den FC Malaga. Barca fehlte es in den ersten beiden Liga-Spielen an Spielwitz und Effektivität. Die meisten Aktionen liefen durch das Zentrum und waren für die Gegner daher einfach zu verteidigen.

Personell hat Trainer Luis Enrique derzeit besonders in der Defensive ein Problem. Mit Dani Alves und Douglas fehlen zwei Rechtsverteidiger verletzt. Zudem darf Aleix Vidal aufgrund der Transfersperre noch nicht auflaufen. Zu allem Überfluss ist auch der Aushilfs-Außenverteidiger Sergi Roberto für die Partie gegen Atletico fraglich. Er könnte durch den wiedergenesenen Adriano ersetzt werden. Auch Gerard Pique fehlt weiterhin aufgrund einer Sperre. Der an der Wade verletzte Torhüter Claudio Bravo wird von Marc-Andre ter Stegen vertreten.

Tipp

Atletico befindet sich aktuell in einer besseren Form als Barcelona und hat zudem ein Heimspiel. Den Katalanen könnte aber die Länderspielpause geholfen haben, ihre Form zu finden. Und die Frage ist nicht, ob das Dreigestirn um Messi, Suarez und Neymar in Form kommt, sondern wann. Da auch die letzten Duelle der beiden Teams immer sehr eng waren, könnte am Ende durchaus eine Punkteteilung stehen.

Tipp: Unentschieden – 3,40 Sportingbet

sportingbet bonus250€Besuchen

Liveticker und Statistiken