Atlético Madrid – FC Barcelona, auch im rein spanischen Duell müssen wir auf die Entscheidung noch warten. Barcelona startete hier als klarer Favorit in diese Partien doch im heimischen Camp Nou reichte es am Ende nur zu einem 1:1. Der frühere Wolfsburger Diego erzielte mit einem Traumtor sogar die Führung für den Außenseiter ehe Neymar noch der Ausgleich gelang.

Man möchte ja jetzt fast schon meinen das Atlético die bessere Ausgangslage hat, so weit würde ich hier allerdings nicht gehen. Barca ist eine Mannschaft die jederzeit ein oder mehrere Tore erzielen kann. Dabei ist es eigentlich egal ob sie daheim oder auswärts antreten.

In dieser Saison ist es aber sehr schwer diese beiden Mannschaften voneinander zu trennen. Im spanischen Supercup gab es z.B. ein 0:0 und 1:1, auch in der Liga gab es im Vicente Calderon ein 0:0 und nun noch ein 1:1 im Hinspiel der Champions League. Das deutet hier auf ein sehr enges Duell hin. Barca muss gegen diese Mannschaft schon bis an die Leistungsgrenze gehen wenn sie das Halbfinale erreichen wollen.

Atlético Madrid

Atlético ist die Erfolgsgeschichte im spanischen Fußball schlechthin. Für die ganze Liga kann es nur gut sein, wenn neben Real und Barca auch mal eine andere Mannschaft ganz oben mitmischt. In der Liga stehen sie noch immer auf Platz eins. Am Wochenende gelang ihnen ein knapper 1:0 Heimsieg gegen Aufsteiger Villareal. Raúl Garcia erzielte den einzigen Treffer des Tages.

Ihnen ist durchaus bewusst, dass wenn sie die noch verbleibenden sechs Spiele gewinnen sie spanischer Meister sind. Trainer Simeone liebt solche Resultate wie am Wochenende. Er lässt ähnlich wie Mourinho aus einer sicheren Abwehr heraus spielen und vorne haben sie mit Diego Costa einen gefährlichen Stürmer, der die Bälle verwerten kann. Der Trainer sagte allerdings vor kurzen das es schlimmer wäre wenn man Torhüter Courtois anstelle von Costa verlieren würde. Daran kann man gut erkennen, dass für ihn die Abwehr an erster Stelle kommt.

Im Hinspiel waren sie Barca über weite Strecken ebenbürtig. Auch in dieser Partie werden sie sicherlich nicht bedingungslos attackieren, müssen sie nach dem 1:1 auch nicht. Man muss abwarten ob es für Diego Costa bis zum Anpfiff reicht. Er leidet derzeit an einer kleinen aber störenden Verletzung.

Atlético Madrid: Coutrois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Koke, Gabi, Suarez, Diego – Garcia, Costa (Villa)

FC Barcelona

Auch für Barca ist diese Partie enorm wichtig. Sie hatten sich das Hinspiel sicherlich ein wenig anders vorgestellt. Leider fanden sie ähnlich wie die Bayern in Manchester nicht die richtigen Mittel um das Abwehrbollwerk zu knacken. Überhaupt ist ihnen das in dieser Saison zumindest gegen Atlético noch nicht wirklich gelungen. In den bisherigen vier Spielen in dieser Saison gegen den heutigen Gegner reichte es erst zu zwei Toren.

Für das Image von Barcelona wäre es außerdem nicht unbedingt förderlich wenn sie im Viertelfinale ausscheiden würden. Anders als z.B. Manchester City weiß Atlético um die Stärken und Schwächen von Barcelona. Der Trainer muss hier eine Taktik finden um den Gegner zu überraschen. Auch von Messi erwarte ich mir mehr als er im Hinspiel gezeigt hat.

In der Liga gab es am Wochenende ein 3:1 gegen Betis Sevilla. Messi erzielte dabei zwei Tore. Sollte ihm das auch gegen Atlético gelingen, wäre das wohl das sichere Weiterkommen. Barca muss in diesem Spiel ohne Valdes und Piqué auskommen. Beide fallen wegen Verletzungen aus.

FC Barcelona: Pinto – Alves, Barta, Mascherano, Alba – Xavi, Busquets, Fabregas, Iniesta – Neymar, Messi

Aktuelle Form

Atlético hat sieben seiner letzten acht Spiele gewonnen. Nur gegen Barca gab es ein Unentschieden. Manchmal wirkte das zwar alles sehr knapp, doch dahinter versteckt sich die Arbeit von Meistermacher Simeone. In der jetzigen Form wird es sehr schwer sein diese Mannschaft zu besiegen.

Aber auch Barcelona ist in guter Form. Sie haben sechs der letzten sieben Spiele gewonnen. Wenn man sie im Vergleich zu Atlético spielen sieht wirkt das schon eher souverän, doch mehr Punkte gibt es dafür auch nicht.

Tipp

Ich habe hier eine Weile überleget was ich euch als Tipp anbieten kann. Am Ende habe ich sogar zwei Tipps für euch. Sollte Atlético Weiterkommen wird dies nur wegen einer überragenden Abwehrleistung sein. Da auch die letzten VIER Begegnungen dieser beiden Mannschaften mit unter 2,5 Toren endeten schlage ich euch diesen Tipp vor:

Tipp: unter 2,5 Tore – 1.88 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Wir sprechen hier aber am Ende immer noch über den FC Barcelona. Wie schon oben angesprochen ist diese Mannschaft noch immer in der Lage gegen jedes Team zu gewinnen. Sie waren vor dem Hinspiel mein Favorit auf das Halbfinale und sind es immer noch. Daher lautet mein zweiter Tipp wie folgt.

Tipp: Barcelona qualifiziert sich für das Halbfinale – 1.67 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen