In der La Liga treffen hier starke Teams aufeinander, also die wahren Teilnehmer dieser Liga, da Real und Barcelona ja eigentlich am eigenen Wettbewerb teilnehmen. Das ist der Wettbewerb ohne finanzielle Regeln und in dem nur zwei Teams teilnehmen. Wirklich interessant sind diese zwei Teams, weil man hier zwei komplett unterschiedliche Konzepte hat. Madrid versucht mit schlauen Einkäufen die eigenen Schulden im Griff zu halten und sich weiter nach oben zu kämpfen, während Bilbao wie immer nur lokale Spieler nehmen kann, da sie nur Basken im Team akzeptieren. Umso faszinierender wie viel Qualität sie im Kader haben. Uli Hoeneß würde dies bestätigen.

Atletico Madrid

Atleticos Ziel in dieser Saison dürfte ein Champions League Platz sein, denn nur dort warten die Einnahmen, die dem Club wirklich helfen. Dafür wurde auch einiges in neue Spieler investiert, allerdings vor allem an die, die man ablösefrei bekam wie Emre oder Chrisitan Rodriguez von FC Porto. Man muss sagen, dass Atletico inzwischen einen wirklich starken Kader hat und vor allem Christian Rodriguez könnte ein entscheidender Zukauf gewesen sein, aber man brauchte einen neuen offensiven Mann im Mittelfeld nachdem Salvio zu Benfica wechselte. Der Start in die Liga war allerdings holprig, da es nur ein 1.1 in Levante gab. Atleticos Stärke ist eine geordnete Abwehr falls man sich auf das Level des Vorjahres spielen kann, aber mit Falcao hat man einen der besten Angreifer der Welt, der jeder Zeit und gegen jedes Team treffen kann. Dennoch glaube ich an eine eher durchwachsene Saison.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Silvio, Godin, Miranda, Filipe Luis – Gabi, Mario Suare – Christian Rodriguez, Turan, Adrian – Falcao

Athletic Bilbao

Das Drama um Javi Martinez geht weiter, auch weil der FCB nicht locker lässt. Im Grunde genommen wird hier deutlich, dass ihn Bilbao gar nicht abgeben will, weil sie mit ihm im Kader eine wirklich starke Truppe haben. Die Anzahl extrem junger und unglaublich großer Talente in diesem Team bleibt ein Phänomen, aber man merkte im ersten Ligaspiel gegen Betis Sevilla auch warum man Martinez eigentlich nicht ziehen lassen will. Die Defensive wirkte meist komplett durcheinander und machtlos. Dennoch wird Athletic vermutlich erneut erst einmal ohne ihn spielen, da das Transfer-Hickhack noch immer beendet ist. Was sie aber nicht ausgleichen können, unwichtig wie viel Talent sie momentan haben, ist der eventuelle Weggang von Llorente. Dies scheint schon fest zu sein und Juventus dürfte der Kandidat werden. Allein schon deswegen wird er nicht auflaufen und seine Torgefahr hat Bilbao nicht noch einmal im Kader.

Voraussichtliche Aufstellung Atheltic Bilbao: Iraizoz – Iraola, San Jose, Gurpegi, De Marcos – Iturraspe, Ander – Inigo Perez, Muniain, Susaeta – Aduriz

Tipp

Ohne Llorente und Martinet ist Madrid das stärkere Team, da Bilbao diese zwei Spieler einfach nicht ausgleichen kann.

Tipp: Sieg Atletico Madrid – 1,65 Interwetten