Atlético Madrid – AC Mailand, erleben wir hier den Abschied es großen AC Mailand von der internationalen Bühne? Vieles spricht nach dem Hinspiel dafür. Gegen Atlético spielten sie im San Siro wie die von uns angespielten alten Herren. Da sie in der heimischen Liga weit hinter den internationalen Plätzen hinterherhinken ist dies vielleicht die letzte Möglichkeit diesen einst so großen Club in der Champions League zu sehen.

Atlético dagegen spielt den besten Fußball seit langer Zeit. Die Mannschaft hat eine gute, wenn auch kleine Möglichkeit spanischer Meister zu werden und in der Champions League sind sie auf dem besten Wege ins Viertelfinale.

Der 1:0 Erfolg aus dem Hinspiel ist eine glänzende Ausgangsposition. Über das Spiel an sich wird man sich in den kommenden Jahren sicherlich nicht erinnern. Atlético kann das aber ganz egal sein. Sie sind nun in der Lage die Italiener kommen zu lassen. Das mögen sie in Mailand nicht sonderlich.

Atlético Madrid

Noch vor einigen Jahren stand dieser Club kurz vor dem Ruin. Der ehemalige Präsident hatte, sagen wir es mal nett, einige Probleme mit der spanischen Justiz. Ich will aber gar nicht weiter darauf eingehen sondern das sportliche in den Vordergrund heben. Die Mannschaft von Simeone hat in Europa viele überrascht. Man konnte zwar durchaus erwarten, dass sie die Champions League Vorrunde überstehen werden, doch das sie in der Liga ganz oben mit dabei sind, damit konnte man nicht unbedingt rechnen.

Man muss allerdings abwarten, wie lange dieser Erfolg anhalten wird, denn Spieler wie Costa oder Koke stehen kurz vor dem Absprung. Im Hinspiel holten sie einen knappen 1:0 Sieg in Mailand. Atlético war über das gesamte Spiel gesehen die bessere Mannschaft und hat sich diesen Sieg verdient.

In der Primera Division gab es am Wochenende ein 2:0 bei Celta Vigo. Durch diesen Erfolg sind sie in der Tabelle an Barcelona vorbei marschiert. Nach nunmehr 27 Spieltagen liegen sie nur drei Punkte hinter Real Madrid. Selbst wenn es am Ende nicht zu einem Titel reichen sollte, können sie von einer mehr als gelungenen Saison sprechen.

Atlético Madrid: Courtois – Juanfran, Miranda, Alderweireld, Filipe – Koke, Suarez, Gabi, Raúl Garcia – Villa, Costa

AC Mailand

Das Ende ist nah! Die Epoche um den AC Mailand kann an diesem Dienstag ihr Ende finden. Wenn es aber eine Mannschaft gibt der ich zutraue das noch umzubiegen, dann sind es die Mailänder. Angefangen vom Trainer verfügen sie über eine unglaubliche Erfahrung. Die Spieler werden sich von der hitzigen Atmosphäre im Vicente Calderon nicht einschüchtern lassen. Die Frage ist, haben sie noch die Energie und den Willen?

Unter dem neuen Trainer Clarence Seedorf hat sich nicht wirklich viel geändert. Die Mannschaft hinkt dem Geschehen in der Liga meilenweit hinterher. Bis zu Spitzenreiter Juventus sind es sage und schreibe 28 Punkte. Damit können sie die Saison bereits jetzt abhaken. Sie müssen ihre ganze Energie und Kraft in dieses eine Spiel setzen.

Wenn sie es wie ein WM Finale angehen, haben sie noch alle Chancen. Dafür müssten sie sich aber im Vergleich zur Liga deutlich steigern. Der als Retter geholte Balotelli ist mit dem Team untergegangen. Er hofft nun darauf, dass ihn sein alter „Freund“ Mourinho zurück auf die Insel holt.

AC Mailand: Abbiati – de Sciglio, Zapata, Mexes, Emanuelson – Montolivo, Muntari, Honda, Essien, Robinho – Balotelli

Atlético Madrid – AC Mailand aktuelle Form

Atlético hat sein kleines Tief mittlerweile überwunden. Vor einigen Wochen gab es im Pokal zwei böse Klatschen gegen Real Madrid. Zuletzt gab es aber gegen jenes Real ein 2:2 in der Liga sowie den angesprochenen Sieg bei Celta Vigo. Sie müssen versuchen diese Form bis zum Ende der Saison zu halten, dann klappt es vielleicht mit einem ganz großen Titel.

Der AC Mailand ist überhaupt nicht in Form. In den vergangenen vier Partien gab es für sie drei Niederlagen. Bei den letzten beiden Niederlagen gegen Juventus und Udinese blieben sie sogar ohne Tor. Die Mannschaft spielt wahrscheinlich so schwach wie noch nie. Ich kann mich zumindest nicht erinnern, wann der AC mal im Mittelfeld der Liga rumlungerte. Gegen Atlético müssen sie das Spiel der Saison machen.

Atlético Madrid – AC Mailand Tipp

Wenn man mit gesundem Menschenverstand an die Sache gegen würde müsste man einen klaren Heimsieg tippen. Höchstwahrscheinlich wird es auch so enden aber ich will den AC Mailand noch nicht ganz abschreiben. Die Mannschaft sollte in der Lage sein sich zu steigern. Sie werden trotz des Rückstands sicherlich kein offensives Feuerwerk starten, ein Tor würde ja auch schon für die Verlängerung reichen. Ich bin hier etwas vorsichtig und empfehle euch daher den folgenden Tipp.

Tipp: unter 2,5 Tore im Spiel – 2.05 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen