So schnell kann sich eine Saison drehen. Lazio begann furios und sah lange als einer der Titelanwärter aus, aber in den letzten Wochen hagelte es Niederlagen und Rückschläge und nun gibt es Gerüchte, dass der Trainer bereits zurückgetreten ist. Bei Ateltico ist es eher umgekehrt. Man begann sehr schwach und hat sich in den letzten Wochen deutlich gesteigert, auch wenn weiterhin die Leistungen schwanken.

Atletico wird hier versuchen das Ergebnis zu verwalten, da sie das Hinspiel mit 1-3 gewonnen haben und nun sehr entspannt sind. Diego wird heute und insgesamt einen Monat fehlen, aber dafür ist mit Arda Turan guter Ersatz wieder fit, so dass hier kein großer Leistungseibruch zu erwarten ist. Ansonsten ist Ateltico vor allem defensiv Lichtjahre weiter als sie in den letzten Jahren waren und offensiv hat man dank Adrian und Falcao genug Waffen für wackelige Teams wie Lazio.

Die Italiener präsentierten sich zuletzt ausgesprochen schwach, insbesondere im defensiven Bereich und dann kommen auch noch zahlreiche Ausfälle hinzu. Klose, Rocchi, Brocchi, Cana, Biava und Stankevicius werden alle fehlen, so dass nun auch der Angriff sehr schwach erscheint. Wahrscheinlich ist hier der Einsatz des erst 17 Jahre alten Rozzi, der schon in der Liga aushalf.

Auch wenn Atletico hier keinen Sieg braucht, so sind sie auf Grund der Ausfälle so weit überlegen, dass Lazio ohne Chance ist.

Tipp: Sieg Atletico – 1,57 ladbrokes

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: Courtois – Juanfran, Miranda, Godin, Filipe – Suarez, Gabi – Arda, Adrian, Koke – Falcao

Voraussichtliche Aufstellung Lazio:  Marchetti – Zauri, Ledesma, Dias – Gonzales, Matuzalem, Candreva, Lulic – Hernanes – Kozak, Rozzi