Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,13
100€
18+, AGBs gelten

Mitte November standen sich die Atlanta Hawks und die Los Angeles Lakers in dieser Saison zum ersten mal gegenüber. In einer einseitigen Partie legte LeBron James 33 Punkte und 12 Assists auf und führte seine Lakers zu einem ungefährdeten 122-101 Sieg. Kein anderer Laker scorte mehr als 17 Punkte und so war es nur Trae Young von den Hawks, der individuell versuchte mit LeBron mitzuhalten, doch seine  31 Punkte reichten nicht, waren die Lakers von Beginn an das klar bessere Team.

Tipp: Sieg Los Angeles Lakers

Beste Quote 1,13 bei bet365. Alle NBA-Wetten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,13
100€
18+, AGBs gelten

Auch wegen dem klaren ersten Ergebnis sind die Rollenverteilungen klar. Atlanta spielt zwar zu Hause, konnte hier jedoch erst drei von zwölf Spielen gewinnen. Dazu kommt, dass die Lakers ihre letzten 13 Auswärtsspiele in Folge gewinnen konnten und mit einer Auswärtsbilanz von 13-1 das stärkste Team in fremder Halle sind. Sowieso ist ihre Form überragend, gewannen sie 23 der letzten 25 Spiele. Alles andere als ein ganz klarer Sieg der Lakers wäre eine große Überraschung, deshalb kann man heute auch von einen Lakers-Sieg mit riesigem Vorsprung ausgehen und auf die Gäste tippen.

NBA – Atlanta Hawks – Los Angeles Lakers

Während die Lakers also gut in Form sind, läuft es bei den Hawks überhaupt nicht. Sie verloren ihre letzten drei Spiele in Folge und 14 der letzten 16 Spiele. Die einzigen Sieg konnten sie gegen die Warriors (104-79) und die Hornets (122-107) erzielen. Zuletzt verloren sie dann in Miami (nach Verlängerung), in Chicago und im letzten Spiel zu Hause gegen die Indiana Pacers. Dabei präsentierte sich Atlanta defensiv anfällig und offensiv ohne die nötige Durchschlagskraft.

Ein Blick auf Statistiken lässt erkennen, welche  Probleme die Hawks in diesem Jahr haben. Defensiv gibt es immer wieder große Lücken und in der gesamten Saison schafften sie es erst zweimal ihre Gegner unter 100 Punkten zu halten. Dazu kommt, dass sie beispielsweise gegen die Clippers 150 Punkte kassierten, gegen die Rockets sogar 158 und auch in zwei der drei letzten Spiele 135 und 136 Punkte kassierten.

Offensiv haben sie mit Trae Young zwar einen starken und vielversprechenden Spieler in ihren Reihen, der in seiner zweiten Saison mit im Schnitt 27,7 Punkten und 8,6 Assists überzeugt, doch es fehlt die Unterstützung. Dazu hat auch Young aufgrund seiner schmächtigen Statur immer wieder Probleme in der Verteidigung. Gegen die Lakers wird er auch viele Nachteile haben, so dass die Hawks heute mehr auf Schadensbegrenzung konzentriert sein sollten. Eine wirkliche Chance haben sie eigentlich nicht.

Dies liegt aber nicht nur an den Schwächen der Hawks, sondern auch an dem wirklich starken Auftreten der Lakers. Diese präsentieren sich in hervorragender Frühform, überzeugen durch gute Teamchemie und sehr starke Leistungen ihrer Leader, LeBron James und Anthony Davis. Außerdem haben sie mit die stärkste Defensive der Liga und mit Howard, McGee, Bradley und Co. jede Menge stark verteidigender Rollenspieler, die den ebenfalls stark verteidigenden Davis und James zusätzlich den Rücken frei halten.

Trotz der guten Leistungen wurden die Ergebnisse der Lakers in Frage gestellt, da der Spielplan zu leicht gewesen sein soll. Innerhalb der letzten sechs Spiele besiegten James und Co. aber die Nuggets, Jazz, Blazers, Wolves, Magic und Heat. Den Heat fügten sie dabei die erste Heimniederlage der Saison zu und auch die anderen Teams sehen sich selbst als Playoff-Aspiranten, so dass sie Lakers weiteres Selbstvertrauen aus den Siegen ziehen können sollten.

Da in den kommenden fünf Spielen aber nicht nur das Duell mit den Hawks, sondern anschließend auch Spiele bei den Pacers, Bucks und zu Hause gegen die Nuggets und Clippers anstehen, kann man davon ausgehen, dass James und Co. weiter sehr konzentriert bleiben wollen, um auch in den Top-Spielen siegreich zu sein. Die bisherigen Auftritte lassen jedoch erahnen, dass die Lakers konzentriert auftreten und auch gegen die Hawks ihrer Aufgabe nachkommen.

Leider waren zuletzt Kuzma und Rondo angeschlagen raus, so dass auch heute ein Einsatz fraglich bleibt. Die Hawks haben keine Verletzten, müssen nur weiter auf den gesperrten John Collins verzichten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,13
100€
18+, AGBs gelten

Player to watch: Anthony Davis

Anthony Davis sorgte beim Duell gegen die Wolves für eine weitere Bestleistung in seiner noch jungen Karriere. Er ist neben LaMarcus Aldridge der einzige Spieler in den letzten Jahren, der 50 Punkte erzielte, ohne dabei einen einzigen Dreier zu versenken. Auch wegen solch überragender Auftritte erzielt er aktuell 27,4 Punkte und ist der Topscorer seines Teams. Die wirkliche Stärke ist aber seine Defensive, blockt er 2,6 Würfe pro Spiel und ist einer der Top-Kandidaten für den Award des Defensivspieler des Jahres. Da er es offensiv aber auch draufhat und den Hawks das Personal gegen ihn fehlt, wird er auch heute seinen Schnitt mit 27 Punkten erreichen können.

 

Statistik