Bereits am Freitag startet der zweite Spieltag der Premier League. Zum Auftakt gab es eine ganze Menge Überraschungen zu bewundern. Sowohl Aston Villa als auch Manchester United starteten mit einem Sieg in die neue Saison. Wer auch immer diese Partie gewinnt, kann von einem gelungenen Auftakt sprechen. Beide Teams präsentierten sich wenig überzeugend, doch danach fragt in einigen Wochen niemand mehr.

Aston Villa

Villa hat den Aufsteiger aus Bournemouth sofort in seine Schranken gewiesen. In einer eher durchschnittlichen Partie siegten sie knapp mit 1:0. Im letzten Jahr war besonders der Angriff die Achillesferse des Teams, doch wenn es ihnen gelingt zu Null zu spielen, reicht vorne schon ein Tor aus. Der eingewechselte Gestede sorgte in der 72. Minute für den etwas glücklichen Siegtreffer.

Im Angriff ließ Tim Sherwood Neuzugang Ayew von Beginn an auflaufen, er konnte jedoch keinerlei Akzente setzen und wurde später ausgewechselt. Der Abgang von Benteke hinterließ eine ziemlich große Lücke, erst in den kommenden Wochen wird man sehen, ob und wer diese schließen kann.

Aufstellung Aston Villa

Gestede wird sich nach seinem Tor vermutlich erst einmal in die Mannschaft gespielt haben und den enttäuschenden Ayew ersetzen.

Voraussichtliche Aufstellung: Guzan – Arnavi, Clark, Richards, Bacuna – Gouye, Veretout. Westwood, Gestede, Sinclair – Agbonlahor

Manchester United

Zwar blieben die drei Punkte im Old Trafford, doch das neu formierte Team konnte gegen die Spurs zu keiner Zeit überzeugen. Einzig Neuzugang Darmian hinterließ einen tollen Eindruck und wurde sogar später vom Trainer gelobt.

Im Mittelfeld gab van Gaal Schneiderlein den Vorzug vor Schweinsteiger. Der Franzose brachte in seinem ersten Match für den neuen Arbeitgeber aber nicht sehr viel zustande und wurde später ausgewechselt. Auch Schweinsteiger durfte zumindest für einige Minuten ran.

Ganz vorne zeigte Rooney zwar ab und an seine Qualitäten, doch es ist offensichtlich, dass sie noch einen weiteren Stürmer brauchen. Harry Kane ist nun das erklärte Ziel, nachdem man Thomas Müller offensichtlich nicht nach Manchester locken kann. Schlussendlich musste ein Eigentor herhalten, um die drei Punkte zu holen.

Aufstellung Manchester

Das Rätselraten um Torhüter de Gea geht erst einmal weiter, spielt er oder spielt er nicht? Vorläufig wird Blind erst einmal den Platz in der Innenverteidigung neben Smalling einnehmen. Im Mittelfeld könnte Schweinsteiger den enttäuschenden Schneiderlein ersetzen.

Voraussichtliche Aufstellung: Romero – Shaw, Smalling, Blind, Darmian – Carrick, Schweinsteiger, Young, Depay, Mata – Rooney

Tipp

Nach dem ersten Spieltag zu urteilen müsste hier eigentlich ein Unentschieden herausspringen, doch wir glauben, dass sich United von Spiel zu Spiel steigern wird. Da Villa trotz des Sieges auch nicht gerade überzeugend wirkte, glauben wir an einen Sieg der Gäste.

Tipp: Sieg Manchester United – 1.65 bwin (starkes Angebot)

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken