Aston Villa - Manchester CityAston Villa – Manchester City, ein Duell, das vor nicht so langer Zeit als reines Duell der Spitzengruppe betrachtet worden wäre, aber da Spielte Villa noch regelmäßig um die internationalen Plätze mit und man spekulierte sogar ob es sie mal in die Top 4 schaffen werden. Die Realität in dieser Saison heißt „Abstiegsplatz“ und das mit einem Kader, der vom Wert her noch immer mindestens im Mittelfeld der Liga anzusiedeln wäre. Für City ist der Titel nur etwas, das man mit einem Fernglas beobachten wird, aber sie müssen aufpassen, dass Tottenham nicht weiter aufholt, sonst ist auch der zweite Platz weg. Sie haben zwei Punkte Vorsprung vor Tottenham und vier vor Chelsea. In beiden Fällen Gegner, die in der Lage sind aufzuholen falls man sich Fehler erlaubt.

Aston Villa

Sicherlich sind große Verletzungssorgen quer durch die Saison ein Grund für die Situation bei Villa, aber in einigen Fällen waren es auch Formtiefs von Spielern, die von der Nationalmannschaft abrutschten auf die Ersatzbank. Hinzu kommen taktische Defizite, die sich vor allem defensiv so unglaublich breit machten, dass man sich fragen muss ob es hier zu Arbeitsverweigerungen kam. Das Team musste schon 52 Gegentreffer verbuchen und selbst bei den Lichtblicken der letzten Wochen, dem Unentschieden gegen Everton (3-3) oder dem Sieg gegen West Ham (2-1) wurde deutlich, dass die Abwehr kein Teil der Rettung wird.

Einziger Lichtblick in diesem Team scheint die Entdeckung von Benteke und Weimann zu sein. Der Österreicher Andreas Weimann spielt eine gute Saison und ist in der Stammelf fest eingeplant. Natürlich wäre es gut, wenn er in der ersten Liga verbleibt. Der große Shootingstar ist sicherlich der 22 Jahre alte Benteke, der zuerst nur als Ergänzung gedacht war, doch mit der Verletzung von Bent schnell in die Startelf kam. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist er in den letzten Wochen zu einer richtigen Tormaschine mutiert. Er ist dabei eines der zahlreichen Talente, die aus Belgien den Weg in die Liga fanden.

Albrighton, Dunne, Herd und Gardner sind alle raus, aber Given, Vlaar und Bent könnten wieder in den Kader zurückkehren.

Manchester City

Mancini wird nicht müde immer wieder zu sagen, dass das Rennen um den Titel nicht endgültig entschieden sei, aber die Realität ist, dass dieser absolut überschätzte Trainer die Lage komplett falsch einschätzt. Er ist sehr gut darin den einzelnen Spielern immer wieder Vorwürfe zu machen, aber seine miserable Auswahl wenn es um die Zusammensetzung des Teams geht oder seine nicht vorhandenen Führungsfähigkeiten sind der wahre Grund für das Schwächeln dieses Teams.

Mancini schaffte es zu keinem Zeitpunkt mit Balotelli fertig zu werden, also schob man ihn nach Mailand ab. Selbiger Trainer scheint bis heute nicht richtig zu wissen wie man Dzeko richtig einsetzt und so lässt er ihn auf der Bank obwohl er der erfolgreichste Stürmer des Teams ist mit 12 Toren und vier Vorlagen. Allgemein scheint Mancini in den letzten Jahren kein richtiges Konzept gehabt zu haben und so hatte City noch nie eine wirklich starke Abwehr, weil man lieber Unmengen für den vierten oder fünften großen Namen im Sturm ausgab.

Sicher, man kann hier vom Jammern auf hohem Niveau reden, aber solch ein Kader muss um den Titel spielen und darf nicht zwei Saisons hintereinander mit blamablen Vorstellungen aus der Champions League fliegen.

Maicon wird der Abwehr genau so fehlen wie vielleicht Kompany. Richards und Barry sind beide noch nicht fit genug für ein Comeback.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Aston Villa – Manchester City Voraussichtliche Aufstellungen

Aston Villa: Guzan; Lowton, Clark, Baker, Bennett; Weimann, Westwood, Delph, Agbonlahor; N’Zogbia; Benteke

Manchester City: Hart; Zabaleta, K Touré, Nastasic, Clichy; Garcie, Rodwell; Milner, Silva, Y Touré; Agüero

Aston Villa – Manchester City Tipp

Die Abwehr von Villa ist kaum vorhanden und City ist ebenfalls kein Paradebeispiel für Abwehrleistungen, auch wenn sie mal zwei Spiele ohne Gegentreffer absolvieren konnten. Sie richten sich vor allem gegen schwächere Gegner sehr lässig und offensiv aus.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,73 Ladbrokes

bonus