Ein sehr kontrastreiches Duell, das hier auf uns in der Premier League wartet. Der 20. Der Tabelle und damit der mit Abstand größte Abstiegskandidat empfängt den Zweiten Arsenal, der in den letzten Wochenfast durchgehend mit großartigem Fußball überzeugte. Verletzungen könnten das Spiel zumindest etwas spannender gestalten.

Aston Villa – FC Arsenal 13.12.2015 Tipp

Aston Villa

Was ist nur mit diesem einst so vielversprechendem Team geworden. Noch vor ein paar Jahren klopfte Aston Villa fast an die Tür der oberen fünf Plätze und konnte zumindest in der Europe League mitspielen. Das ist in dieser Saison alles vorbei und man muss sagen, dass wir hier nur das Endergebnis eines langen Abwärtstrends sehen, der sehr viel mit schlechten Trainern und noch schlechteren Transfers zu tun hatte.

Am letzten Spieltag holte sich Villa ein Unentschieden bei Southampton, was man durchaus als Erfolg verbuchen kann nach zwei Niederlagen gegen Everton und Watford. Auf dem Konto des Teams stehen ganze ACHT Niederlagen aus den letzten zehn Pflichtspielen bei lediglich zwei Unentschieden (davon eins tatsächlich gegen Manchester City).

Es gibt in diesem Fall auch nicht DIE eine Ursache, da sowohl Offensive als auch Defensive komplett überfordert wirken. Spieler wie Ayew, die eigentlich das notwendige Talent haben, sind komplett neben sich in den meisten Spielen, aber auch die anderen bekannten Namen wie Sinclair und Agbonlahor sind nur ein Schatten ihrer selbst. In der Defensive gab es einige Verletzte, aber dennoch erklärt dies nicht die Leistungen.

Aufstellung Aston Villa

Ciaran Clark und Micah Richards sind wieder zurück und das sollte vor allem der Abwehr einen großen Schub geben, schließlich haben wir hier die zwei besten Verteidiger, die wieder dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Guzan – Bacuna, Lescott, Okore, Hutton – Gueye, Sánchez, Veretout – Sinclair, Ayew, Agbonlahor

FC Arsenal

Arsenal hätte sogar ganz oben in der Tabelle stehen können, aber auch sie patzten wie beim Unentschieden gegen Norwich. Platz zwei ist dennoch mehr als man in den letzten Saisons zu sehen bekam, aber die ersten vier Plätze sind in der Premier League lediglich drei Punkte voneinander entfernt, so dass es schnell nach oben oder nach unten gehen kann.

In der Woche gab es einen klaren 0-3 Sieg bei Olympiakos Piräus, aber auch Arsenal hat sich in der Champions League nicht immer mit Ruhm bekleckert. In der Liga hatte man eine tolle Chance auf die Tabellenspitze und das gleich mehrmals, aber wer aus den letzten vier Spielen einen Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage herausholt, der hat die Spitzenposition auch nicht verdient.

Das Problem bei Arsenal ist die fehlende Konstanz. Rufen alle ihr Potenzial ab, dann können sie wirklich jeden schlagen, aber das passiert eben nicht so oft. Nun kommen auch noch zahlreiche Verletzungen hinzu, wie fast immer bei diesem Team. Überragender Spieler seit Wochen ist jedoch Özil, den die englische Presse auch wieder feiert.

Aufstellung Arsenal

Rosicky, Welbeck, Coquelin, Sanchez, Cazorla und Wilshere fallen aus womit vor allem das offensive Mittelfeld arg in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Aufstellung ergibt sich fast von selbst.

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Bellerin, Koscielny, Mertesacker, Monreal – Ramsey, Flamini – Walcott, Özil, Campbell – Giroud

Tipp

Zwei wackelige Abwehrreihen, zumindest bei der aktuellen Form. Beide Offensiven können Tore schießen. Ich glaube, dass wir unabhängig vom Endergebnis Tore von beiden Seiten sehen.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1,95 NetBet

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken