Roma – Lazio, nach den Plätzen zwei und drei am Ende der vergangenen Spielzeit schielen beide Mannschaften aus der Hauptstadt Italiens zumindest mit einem Auge auf die Meisterschaft. Der AS Rom hat seine Ambitionen im bisherigen Saisonverlauf auch deutlich unterstrichen und geht als Tabellendritter mit nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter AC Florenz ins Derby. Lazio Rom hingegen fällt etwas ab und belegt mit fünf Zählern weniger als die Roma nur Rang sieben.
Exakt 150-mal gab es das römische Derby bisher. Mit 53 Siegen hat die Roma in der Statistik die Nase vorne, gewann Lazio bei 57 Unentschieden doch nur 40 Partien. Bei Heimspielen der Roma, wo der Heimvorteil wegen des gleichen Stadions eigentlich keine nennenswerte Rolle spielt, gelangen Lazio bei 28 Pleiten und 32 Remis nur 15 Siege.

AS Rom

Aufstellung AS Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Florenzi, Manolas, Rüdiger, Digne – de Rossi – Vainquer, Nainggolan – Salah, Dzeko, Gervinho

Mit acht Punkten aus den ersten vier Liga-Spielen sowie einem 1:1 in der Champions League gegen den FC Barcelona hat der AS Rom einen guten Start hingelegt, dem dann aber mit einem 2:3 in der Königsklasse bei BATE Borisov und einem 1:2 bei Sampdoria Genua zwei Niederlagen in den drei anschließenden Spielen folgten. Danach legte die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia in der Serie A aber einen Lauf von vier Siegen am Stück bei US Palermo (4:2), gegen den FC Empoli (3:1), beim AC Florenz (2:1) und gegen Udinese Calcio (3:1) hin. Außerdem gelang ein unter dem Strich ordentliches 4:4 in der Champions League bei Bayer Leverkusen. Am vergangenen Wochenende zog die Roma allerdings in einem umkämpften Spitzenspiel bei Inter Mailand mit 0:1 den Kürzeren. Das 3:2 gegen Bayer Leverkusen, mit dem die Chancen auf das Achtelfinale der Königsklasse nun gut stehen, war aber eine mehr als passende und vor allem schnelle Antwort.

Personell ist gut möglich, dass die Roma von einer Ausnahme abgesehen mit der gegen Leverkusen siegreichen Mannschaft beginnt. Die Ausnahme betrifft Miralem Pjanic, dessen Fehlen nach Gelb-Rot gegen Inter aber schwer wiegt. Mit den Langzeitverletzten Kevin Strootman, Francesco Totti und Seydou Keita fehlen drei weitere potentielle Leistungsträger.

Lazio Rom

Aufstellung Lazio Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Marchetti – Basta, Mauricio, Gentiletti, Lulic – Onazi, Biglia – Candreva, Milinkovic-Savic, Felipe Anderson – Klose

Lazio Rom ist mit fünf Siegen bei nur zwei Niederlagen gut aus den Startlöchern gekommen, hat zuletzt aber nachgelassen. Während in der Europa League das Weiterkommen nach den beiden Siegen gegen Rosenborg Trondheim (3:1 und 2:0) nur noch Formsache ist, verloren die Laziali in der Serie A drei der letzten vier Begegnungen. Bei Sassuolo Calcio (1:2) und bei Atalanta Bergamo (1:2) sowie gegen den AC Mailand (1:3) gab es für das Team von Trainer Stefano Pioli keine Punkte. Nur gegen den FC Turin (3:0) wurde zwischenzeitlich gewonnen. Auffällig ist, dass Lazio nach elf Runden noch kein einziges Unentschieden auf dem Konto hat.

Neben dem Langzeitverletzten Stefan de Vrij, der erst im Frühjahr wieder eine Option sein dürfte, steht ein dickes Fragezeichen hinter dem angeschlagenen Sergej Milinkovic-Savic. Marco Parolo muss derweil wohl nochmals passen.

Tipp

Die aktuelle Form spricht ebenso für die Roma wie die größere individuelle Qualität im Kader, wohingegen der Heimvorteil vernachlässigt werden kann. Ein Derby hat zwar immer seine eigenen Gesetze, doch bringt die Roma ihre Leistung auf den Platz, wird Lazio das Spielfeld als Verlierer verlassen.

Tipp: Sieg AS Rom – 2.00 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken