Roma – Genoa, während es für die Gastgeber noch um Platz zwei und damit die direkte Qualifikation für die Champions League geht, haben sich die Gäste am letzten Wochenende ein Endspiel um den Klassenerhalt erspart. Der AS Rom befindet sich mit einem Punkt Vorsprung auf den SSC Neapel in der Pole Position im Rennen um Platz zwei und kann mit einem Sieg alles klar machen. Für den CFC Genua 1893, der die Saison sicher auf einem enttäuschenden 16. Platz beenden wird, geht es derweil um nicht mehr viel.

Beide Vereine standen sich bisher 104-mal gegenüber. Mit 49 Siegen spricht die bisherige Bilanz relativ klar für die Roma, während es Genua bei 22 Unentschieden nur auf 33 Erfolge bringt. In Rom stehen 39 Heimsiegen sogar nur sechs Remis und sieben Auswärtssieg gegenüber.

AS Rom

Mit dem Halbfinal-Aus gegen Stadtrivale Lazio Rom (0:2, 3:2) und dem Ausscheiden im Achtelfinal der Europa League gegen Olympique Lyon (2:4, 2:1) hat der AS Rom in den letzten Wochen zwei herbe Enttäuschungen wegstecken müssen, wird doch auch diese Saison wieder ohne Titel zu Ende gehen. Dabei ist die Bilanz der Roma durchaus meisterschaftswürdig, doch Juventus Turin ist schlichtweg zu stark. Dabei gelang im direkten Duell am 36. Spieltag ein 3:1-Heimsieg gegen den Serienmeister, der letztlich aber dennoch zu wenig war, um der Alten Dame die Meisterschaft noch streitig machen zu können. Viel liegen gelassen hat die Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti zwar nicht, doch letztlich waren die Niederlagen Anfang März gegen den SSC Neapel (1:2) und Ende April gegen Lazio Rom (1:3) zwei Ausrutscher zu viel. Mit dem Sieg über Juve und dem spektakulären 5:3 bei Chievo Verona am letzten Wochenende wurde aber immerhin der zweite Platz vor einem starken Napoli verteidigt.

Bis auf die schon länger fehlenden Emanuele Spinozzi und Alessandro Florenzi sind alle Mann an Bord. Zu erwarten ist die beste Elf und am Ende dürfte sicherlich Francesco Totti im letzten Spiel seiner Karriere auch noch zum Einsatz kommen.

Aufstellung AS Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Rüdiger, Manolas, Fazio, Emerson – Paredes, de Rossi, Strootman – Salah, Dzeko, El Shaarawy

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,07
€100

CFC Genua 1893

Gerade noch rechtzeitig hat der CFC Genua 1893 die Kurve bekommen. Lange wähnte sich die Mannschaft von Trainer Ivan Juric, der zwischenzeitlich für zwei Monate durch Andrea Mandorlini ersetzt worden war, zu sicher und als der FC Crotone plötzlich zu punkten begann, schmolz der Vorsprung auf die Abstiegsplätze von Woche zu Woche. So reichte es vom 28. bis zum 34. Spieltag lediglich zu einem von 21 möglichen Punkten. Mit einem 1:0-Heimsieg gegen Inter Mailand gelang dann aber die Trendwende, auch wenn anschließend beim schon abgestiegenen US Palermo mit 0:1 verloren wurde. Am vergangenen Wochenende wurde dann aber mit einem mühsamen 2:1-Heimsieg gegen den FC Turin der Klassenerhalt perfekt gemacht.

Mit Torwart Mattia Perin und Raul Asencio gibt es zwei verletzungsbedingte Ausfälle. Armando Izzo fehlt außerdem gesperrt.

Aufstellung CFC Genua 1893

Voraussichtliche Aufstellung: Lamanna – Biraschi, Burdisso, Gentiletti – Lazovic, Miguel Veloso, Cofie, Laxalt – Rigoni, Palladino – Simeone

Quote
Anbieter
Bonus
Link
56,00
400%

Tipp

Die Roma ist der ganz klare Favorit und wird sich vor eigenem Publikum die Champions League nicht mehr nehmen lassen. Vielmehr könnte es bei einer frühen Führung eine sehr klare Angelegenheit werden.

Tipp: Sieg AS Rom bei Handicap 0:1 – 1.20 Mybet (Super 200€ Bonus und sehr gute neue Webseite)

Anbieter
Bonus
Link
mybet erfahrungen

100%-€200

3xEZ+Bonus

Quote: 1,50

Liveticker und Statistiken