Beide Teams brauchen diese Punkte heute sehr dringend, denn es geht um die lebenswichtigen Champions League Plätze, also dem einzigen Wettbewerb, der für englische Vereine zählt, da die Europe League auch dort schon längst als der berühmte Cup der Verlierer gilt. Newcastle startet die Saison furios, doch seitdem gibt es immer wieder Schwächeperioden. Arsenal zeigt schon die gesamte Spielzeit mal Topleistungen, mal absolut unterirdische Leistungen. Bezeichnend waren die zwei Spiele gegen den AC Mailand, bei denen wir von fantastischem Fußball bis zur Arbeitsverweigerung alles gesehen haben.

Arsenals Probleme sind sicherlich oft selbstgemacht, aber sie haben ein Verletzungspech, das in der Liga nur schwer ein zweites Mal zu finden ist. Außerdem muss man auch realistisch sehen, dass der Club deutlich weniger Geld ausgegeben hat in den letzten Jahren als ein Großteil der Konkurrenz, auch weil Wenger weiterhin eher junge Spieler will. Dennoch bleibt Arsenals große Stärke die Offensive, insbesondere in ihrem recht kleinen Stadion (klein von der Spielfläche her), in dem sie die Gegner mit ihrer Spielweise beherrschen können. Im Rückspiel gegen den AC Mailand spielte Arsenal sehr beeindruckend und vor allem der junge Oxlade-Chamberlain wusste zu beeindrucken. Gegen Newcastle sind sowohl Arteta als auch Ramsey wieder dabei, wobei es keinen richtigen Grund gibt Rosicky gegen Ramsey auszutauschen nachdem der Tscheche gegen Mailand beinahe ganz der frühere Topspieler war.

Newcastles Stärke liegt eindeutig im Angriff seit man nun Ba und Cisse als Duo im Sturm hat. So ist auch das Schießen der Tore nicht das Problem des Teams, sondern viel mehr die Abwehr, die sich zu viele Fehler erlaubt. Diese scheint auch seit der 5-0 Klatsche gegen Tottenham verunsichert zu sein, da man sich sogar gegen Newcastle zwei Tore einfing. Hier fehlt vor allem die Fähigkeit eines Steven Taylor in der Abwehr, da Williamson nicht mal annähernd sein Niveau erreicht.

Beide Teams haben klar offensive Stärken und sind immer angriffslustig. Es spricht hier nur ganz wenig für ein Spiel ohne viele Tore.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,63 Expekt

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Koscielny, Vermaelen, Gibbs – Arteta, Song, Rosicky – Walcott, Van Persie, Oxlade-Chamberlain

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle: Krul – Simpson, Williamson, Coloccini, Santon – Ryan Taylor, Cabaye, Tiote, Gutierrez – Ba, Cisse